Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Feichtaberg über Bärenpfad
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Feichtaberg über Bärenpfad

Bergtour · Wiener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Wiener Neustadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick nach oben beim Haaberg, wo es dann nach links hinauf weitergeht
    Blick nach oben beim Haaberg, wo es dann nach links hinauf weitergeht
    Foto: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 12 10 8 6 4 2 km
Eine etwas anspruchsvolle und spannende Wanderung, entlang kaum markierter Steige von Reichenau an der Rax auf den unspektakulären Feichtaberg, am 1.5.2021.
mittel
Strecke 12,3 km
4:55 h
980 hm
980 hm
1.382 hm
495 hm
Es ist geht auf schmalen Steigen, die hin und wieder ab dem mittleren Bereich mit roten Punkten und Steinmännern zur Orientierung gekennzeichnet sind. Ab dem flachen Teil vor dem Gipfel führt der Weg zwischen ausgeschnittenem Baumastwerk weiter.

Autorentipp

Wenn möglich unterhalb des Thalhofes am Straßenrand rechts an geeigneter Stelle parken um von dort hinunter zum Einsteig zu gehen oder vom letzten Parkplatz in Reichenau. Wenn geöffnet auf der Knofeleben die Hütte aufsuchen. Wer die Wanderung nachgeht möge die Steinmänner etwas aufstocken und den deutlichst sichtbaren Aufstiegweg nicht verlassen, damit die Steigspuren ausgeprägter werden.
Profilbild von Ernst Köppl
Autor
Ernst Köppl 
Aktualisierung: 22.12.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.382 m
Tiefster Punkt
495 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Gelädekunde sind nötig. Im Winter die lange steile Wiese wegen Schneebrettgefahr.

Start

Am Haaberghang vor den linksseitig liegenden Häusern (500 m)
Koordinaten:
DD
47.701325, 15.845087
GMS
47°42'04.8"N 15°50'42.3"E
UTM
33T 563402 5283450
w3w 
///mädchen.durch.befragen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Feichtaberg und danach der Abstieg zum Ausgangspunkt

Wegbeschreibung

Von der Thalhofstrasse vor den linksseitigen Häusern auf der Wiese unterhalb des Thalhofes geht ein gut sichtbarer Steig (zuerst Kaisersteig) am Kamm des Haaberges hinauf. Bei den Überquerungen der Forststraßen kommt man an einem auf den Kaisersteig weisenden Schild vorbei. Es geht weiter nach oben auf einem Forstweg und im Wald zu einer steilen langen Wiese mit einem Hochstand. Bei einem Baum mit einer Salzleckstelle führt der Steig unterhalb einer Felswand nach links hinauf in den steilen, lichten Wald. Dessen zumeist gut sichtbaren Spuren folgt man anhand von Steinmännern und roten Punktmarkierungen zu einem kleinen Felsgrat mit Rinnenquerungen. Es liegen auch umgebrochene Bäume auf dem Weiterweg. Einige zerstörte Steinmänner habe ich wieder errichtet. Bei ungefähr 1500 Meter Höhe befindet sich ein kleines Wiesenstück welches oberhalb der Felsen nach links zu queren ist. Alsbald erreicht man im leichten Auf und Ab den mit einem Steinmann gekennzeichneten Gipfel. Weiter geht es zuerst in nördlicher Richtung zum Waldsteig der vom Mittagstein herüber kommt. Auf diesem über Wiesen- und Waldstücke anhand von Wirtschaftswegen hinüber zur Knofeleben. Es gibt zwischen Feichtaberg und Knofeleben für Geländekundige auch einige verkürzte Abstiegsmöglichkeiten mittels Forststrassen und bewaldeten Rinnen in Richtung Mitterberggraben, so wie den Steig hinunter entlang der Schnalzwand. Von der Knofeleben folgt man zuerst der Markierung zur Forststraße hinunter, um auf dieser oberhalb des Mitterberggrabens in langgezogen Richtung Schnalzwand zu gehen. Bei der Linkskehre den unteren Schnalwandjagdsteig hinunter in den Mitterberggraben, vorbei an der Rameskirchnerhöhle, dem abgerissenen Unterstand, durch die Eng. Beim Weiterweg entlang der Markierung bis zu einem deutlich nach rechts hinunterführenden Steig zum Scheiterplatz. Diesen hinunter in Richtung Thalhof und zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Payerbach, bzw. Bus nach Reichenau.

Anfahrt

Je nach Zufahrtsmöglichkeit, von Gloggnitz oder Höllental.

Parken

Parkplatz in Reichenau oder wenn möglich vor Thalhof re.

Koordinaten

DD
47.701325, 15.845087
GMS
47°42'04.8"N 15°50'42.3"E
UTM
33T 563402 5283450
w3w 
///mädchen.durch.befragen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Schuhe, bei Schneelage Schneeschuhe und der Jahreszeit entsprechnde Ausrüstung. Zum Essen und Trinken mitnehmen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,3 km
Dauer
4:55 h
Aufstieg
980 hm
Abstieg
980 hm
Höchster Punkt
1.382 hm
Tiefster Punkt
495 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.