Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Faregg-Tour | Bürserberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Faregg-Tour | Bürserberg

· 1 Bewertung · Skitour · Bürserberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Start beim Wanderparkplatz Tschengla mit Blick Richtung Zimba
    / Start beim Wanderparkplatz Tschengla mit Blick Richtung Zimba
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Ausgeschilderte Skitouren-Route "Faregg"
    Foto: Max Sturm, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Ausgeschilderte Skitouren-Route "Faregg"
    Foto: Max Sturm, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 5 4 3 2 1 km
Ausgeschilderte Einsteiger-Skitour über den Alte Statt Weg hinauf zum Burtschasattel.
leicht
Strecke 5,7 km
2:00 h
480 hm
38 hm
1.676 hm
1.224 hm
Der Start dieser Tour befindet sich beim Wanderparkplatz Tschengla (P3) am Bürserberg. Die ausgeschilderte Skitouren-Route Nr. 2 "Faregg-Tour" zweigt beim Husky Toni Camp rechts ab. Ab hier führt Sie diese ausgeschilderte Skitour ein kurzes Stück im freie Gelände hinauf bis zum Alte Statt Weg. Ab hier folgen Sie diesem bis hinauf zum Faregg, wo die Tour dann nach links zum Burtschasattel/Restaurant Frööd abzweigt. Nach einer gemütlichen Einkehr im Restaurant Frööd erfolgt die Abfahrt über die Piste Nr. 26 bis zur Talstation der Loischkopfbahn. Ab hier weiter über die Skiroute Nr. 17 (Winterwanderweg) bis zum Ausgangspunkt beim Wanderparkplatz Tschengla.
Profilbild von Melanie Fleisch
Autor
Melanie Fleisch
Aktualisierung: 30.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.676 m
Tiefster Punkt
1.224 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

NOTRUF
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz) 

www.alpenregion-vorarlberg.com/sicherheitstipps-winter

Trotz guter Beschilderung ist bei schlechtem Wetter (Nebel, starker Schneefall) um Vorsicht geboten. Die Entscheidung und Verantwortung liegt nach wie vor bei jedem Skitourengeher selbst. Bitte beachten Sie: Die Skipisten sind täglich von 17.00–08.00 Uhr gesperrt! Während dieser Zeit gibt es keine Gefahrensicherung! Es besteht Verletzungsgefahr durch Pistenbearbeitung ,Spurrinnen, Windenseile, freiliegende Kabel und Schläuche der Beschneiungsgeräte. Ein Befahren der gesperrten Pisten ist ausnahmslos verboten.

www.brandnertal.at/schneebericht  

www.vorarlberg.at/lawine

Weitere Infos und Links

Für die Richtigkeit der Angaben kann keinerlei Haftung übernommen werden. Skitourengehen im alpinen Gelände erfolgt stets auf eigene Gefahr.

Start

Wanderparkplatz Tschengla, Bürserberg (1.224 m)
Koordinaten:
DD
47.149211, 9.756349
GMS
47°08'57.2"N 9°45'22.9"E
UTM
32T 557341 5222023
w3w 
///birke.soweit.vorzug

Ziel

Wanderparkplatz Tschengla, Bürserberg

Wegbeschreibung

Wanderparkplatz Tschengla (P3) - Husky Toni Camp - freies Gelände - Alte Statt Weg - Faregg - Burtschasattel/Restaurant Frööd - Abfahrt über Piste Nr. 26 - Skiroute Nr. 17 - Wanderparkplatz Tschengla (P3).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplanabfrage online unter fahrplan.vmobil.at

Anfahrt

www.maps.google.at

Parken

Wanderparkplatz Tschengla (P3)

Koordinaten

DD
47.149211, 9.756349
GMS
47°08'57.2"N 9°45'22.9"E
UTM
32T 557341 5222023
w3w 
///birke.soweit.vorzug
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Komplette Skitouren-Ausrüstung inklusive Notfallausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel und Sonde), warme Kleidung, Tee und/oder kleine Jause. Handy für den Notfall.

Grundausrüstung für Skitouren

  • Skihelm
  • Sportbrille
  • Sonnenbrille
  • 2 paar Handschuhe: leicht, atmungsaktiv und winddicht für den Anstieg, normale Skihandschuhe zur Abfahrt
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Leichte wasser- und winddichte Skijacke
  • Zusätzliche warme Jacke
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Leichte wasser- und winddichte Skitourenhose
  • 20-28 Liter (Touren-)Rucksack
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Tourenskischuhe
  • Tourenbindung passend zum Skischuh
  • Felle passend zum Tourenski
  • Ski
  • (Teleskop-)Skistöcke
  • Lawinenausrüstung: LVS-Gerät, Lawinensonde, Lawinenschaufel
  • Harscheisen
  • Rettungsausrüstung für die Gletscherspaltenbergung
  • Hochtourengurt
  • Leichter Eispickel
  • Hochtouren-geeignetes Seil
  • Lawinenairbag-Rucksack
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,7 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
480 hm
Abstieg
38 hm
Höchster Punkt
1.676 hm
Tiefster Punkt
1.224 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.