Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Familienwanderung in St. Oswald
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Familienwanderung in St. Oswald

· 3 Bewertungen · Wanderung · Bad Kleinkirchheim-Nockberge
Verantwortlich für diesen Inhalt
BRM - Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wandern_Familie_Huette
    / Wandern_Familie_Huette
    Foto: © NaturAktiv - Franz Gerdl, BRM - Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH
  • / Rote Burg
    Foto: Biosphärenpark Nockberge, BRM - Bad Kleinkirchheim Region Marketing GmbH
m 2100 2000 1900 1800 7 6 5 4 3 2 1 km Biosphärenparkbahn Brunnach Spielplatz Brunnach St. Oswalder Bockhütte Spielplatz Brunnach
Bergstation Biosphärenparkbahn Brunnach - Brunnachhöhe - Rote Burg - Pfannseen - St. Oswalder Bockhütte - Bergstation Biosphärenparkbahn Brunnach
leicht
Strecke 7,8 km
2:45 h
292 hm
292 hm

Autorentipp

Beschaffenheit: Leichte Kammwanderung für jedes Alter
Infrastruktur: Kabinenbahn für die Auffahrt von St. Oswald auf die Brunnachhöhe, gemütliche Almhütte zum Einkehren
Einkehrmöglichkeiten: St. Oswalder Bockütte
Erlebnispunkte: Murmeltiere aus der Nähe beobachten, idyllischer Bergsee, gesunde Höhenlage auf 2.000 Höhenmetern

Beeindruckend sind die klaren Gebirgsbäche mit Trinkwasserqualität, die gesunde Höhenluft, die netten Menschen, die man trifft, und die tolle Verköstigung bei der St. Oswalder Bockhütte. Man spürt die Freiheit und den Frieden in den Nockbergen. Momentan (Juni-September) riecht man überall den Speik, der sehr beruhigend wirkt (Baldriangewächs). Murmeltiere hört man auch bis Ende September pfeifen, danach sind diese wieder im wohlverdienten Winterschlaf!

Profilbild von Siegrun Pulverer / Thermenwelt Pulverer*****
Autor
Siegrun Pulverer / Thermenwelt Pulverer*****
Aktualisierung: 09.02.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pfannsee, 2.065 m
Tiefster Punkt
St. Oswalder Bockhütte, 1.840 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die 12 wichtigsten Regeln für das Verhalten in den Bergen

1. Jede Tour sollte genau geplant werden! Wie ist die Strecke? Wo gibt es Hütten? Wie weit sind die Entfernungen?

2. Informieren Sie sich über den Wetterbericht!

3. Die Ausrüstung muss passen: wichtig sind gutes Schuhwerk, ein wetterfester Rucksack, Sonnenschutz, warme und winddichte Kleidung, genügend Getränke und Proviant sowie ein kleines Erste-Hilfe-Set, Wanderkarte und ein Mobiltelefon.

4. Geben Sie dem Vermieter bzw. Bekannten Bescheid, wohin Sie aufbrechen und teilen Sie auch mit, wann Sie ungefähr wieder zurück sein wollen. Bei einem Notfall kann es durchaus auch hilfreich sein, sich in den Hütten- oder Gipfelbüchern einzutragen.

5. Richten Sie jede Berg- oder Mountainbike Tour zu der Sie aufbrechen, nach Ihrer persönlichen Kondition. Sollten Kinder dabei sein, richten Sie sich unbedingt nach deren Kondition.

6. Vermeiden Sie zu schnelles Gehen! Das Tempo sollte dem schwächsten Mitglied in der Gruppe angepasst werden. Legen Sie immer wieder kleinere Pausen ein.

7. Verlassen Sie nicht die markierten Wege.

8. Es ist Vorsicht geboten. Treten Sie keine Steine ab, die andere Bergwanderer gefährden können. In steinigen Geländen können auch oft Tiere wie Gämse einen Steinschlag auslösen.

9. Droht ein Gewitter, kehren Sie rechtzeitig um. Sollten Sie dennoch in ein Gewitter geraten, halten Sie sich fern von einzelnstehenden Bäumen, bleiben Sie nicht am Gipfel oder am Grat und begeben Sie sich in Senken oder Täler. Schutz bei Gewitter am Berg bietet nur eine sichere Unterkunft.

10. Sollte ein Notfall eintreten, bewahren Sie Ruhe. Holen Sie Hilfe mittels Mobiltelefons, durch Rufen oder machen Sie durch Winken mit größeren Kleidungsstücken auf sich aufmerksam. Lassen Sie verletzte Personen nicht allein und versuchen Sie, diese aus der Gefahrenzone zu bringen.

11. Hunde sind immer an der Leine zu führen!

12. Bitte halten Sie die Berge sauber und nehmen Sie die Abfälle wieder mit!

Weitere Infos und Links

Bild und Text zur Verfügung gestellt von Siegrun Pulverer / Thermenwelt Pulverer*****

www.badkleinkirchheim.at

www.biosphaerenparknockberge.at

Start

Bergstation Biosphärenparkbahn Brunnach (1.901 m)
Koordinaten:
DD
46.856556, 13.749685
GMS
46°51'23.6"N 13°44'58.9"E
UTM
33T 404690 5189982
w3w 
///adler.drogistin.deutlichsten

Ziel

Bergstation Biosphärenparkbahn Brunnach

Wegbeschreibung

Die wunderschöne Wanderung beginnt mit einer Auffahrt mit der Biosphärenparkbahn Brunnach. Wir marschieren auf den Mallnock zu. Auf diesem Weg können wir sehr schön den Mallnock, den Klomnock, den Steinnock, den Falkert, die Moschelitzen und die Totelitzen sehen. Der Blick in Richtung Bad Kleinkirchheim lässt uns die Kaiserburg, den Wöllanernock, den Strohsack, den Kolmnock und den Mirnock erkennen.

Am Beginn des Anstieges auf den Mallnock zweigen wir links zur "Roten Burg" ab. Von dort aus sehen wir auch sehr schön die "Schwarze Burg" (hier wurde früher Eisen abgebaut). Nach der "Roten Burg" sehen die Nockalmstraße und die kleine Wolitzenhütte. Wir marschieren in Richtung Pfannnock und erreichen über einen wunderschönen Wanderweg den Pfannsee. Tipp: Die eifrigen Wanderer können auch auf den Pfannnock erklimmen vom Pfannsee 1 Stunde hin und retour.

Vom Pfannsee aus gehen wir in Richtung Arkersattel, sehen von dort auch die Kaninger Wolitzenhütte, gehen den Wanderweg entlang zur St. Oswalder Bockhütte. Dort machen wir eine Einkehr und genießen einen herrlichen Kaiserschmarrn mit "Grantn". Wenn wir möchten, können wir dort auch kneippen und uns danach mit einem wunderbar duftenden Speiköl einmassieren.

Das Gefühl ist einfach herrlich und wir schweben wie auf Wolken. Von der St. Oswalder Bockhütte erreichen wir in einer halben Stunde wieder die Biosphärenparkbahn Brunnach. Dort genießen wir noch den schönen Blick ins Tal und kehren gestärkt und gut gelaunt wieder ins Kirchheimer Tal zurück und erzählen überall weiter, wie schön es bei uns ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

www.oebb.at
Berg- & Thermenbus Bad Kleinkirchheim
Biosphärenpark Wanderbus

Anfahrt

Von Badkleinkirchheim entlang der L 13 St. Oswalder Straße bis zum Parkplatz bei der Nationalparkbahn Brunnach.

Parken

Hoferriegel St. Oswald PKW/Bus

Koordinaten

DD
46.856556, 13.749685
GMS
46°51'23.6"N 13°44'58.9"E
UTM
33T 404690 5189982
w3w 
///adler.drogistin.deutlichsten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wichtig sind gutes Schuhwerk, ein wetterfester Rucksack, Sonnenschutz, warme und winddichte Kleidung, genügend Getränke und Proviant sowie ein kleines Erste-Hilfe-Set, Wanderkarte und ein Mobiltelefon. 

www.sichere-almen.at

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Kai Mar
26.08.2020 · Community
Schöne, mäßig anstrengende Runde mit schönen Ausblicken. Ab der roten Burg, deutlich weniger andere Touristen unterwegs. Zum Pfannsee hoch steiler Anstieg über Geröll. Trittsicherheit teilweise notwendig. Wer es nicht ganz so steil im Anstieg mag, kann die Tour auch andersherum gehen. Einkehr an der Bockhütte lohnt sich sehr.
mehr zeigen
Gemacht am 19.08.2020
Bockhütte
Foto: Kai Mar, CC BY, Community
Weg zwischen Bockhütte und Pfannsee
Foto: Kai Mar, CC BY, Community
Weg vom Pfannsee
Foto: Kai Mar, CC BY, Community
Anstieg von der roten Burg
Foto: Kai Mar, CC BY, Community
Tor Kul
13.09.2019 · Community
Ganze Busse die unterwegs sind. Landschaft aber toll.
mehr zeigen
Gemacht am 13.09.2019

Fotos von anderen

Bockhütte
Weg zwischen Bockhütte und Pfannsee
Weg vom Pfannsee
Anstieg von der roten Burg

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,8 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
292 hm
Abstieg
292 hm
familienfreundlich Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.