Start Touren Familientour: Die Schneealm/Schneealpe - 4. Etappe: Michlbauerhütte (1731 m) - Kohlebnerstand (1450 m)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung Etappe

Familientour: Die Schneealm/Schneealpe - 4. Etappe: Michlbauerhütte (1731 m) - Kohlebnerstand (1450 m)

Wanderung · Mürzsteger Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandaverlag Verifizierter Partner 
  • Trekking mit Kindern
    / Trekking mit Kindern
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • Ein breiter Forstweg führt auf die Schneealm
    / Ein breiter Forstweg führt auf die Schneealm
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • Buchtipp für Familien
    / Buchtipp für Familien
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
  • Ausblick ins Mürztal
    / Ausblick ins Mürztal
    Foto: Birgit Eder, Wandaverlag
Karte / Familientour: Die Schneealm/Schneealpe - 4. Etappe: Michlbauerhütte (1731 m) - Kohlebnerstand (1450 m)
1350 1500 1650 1800 1950 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 Michlbauerhütte Kutatschhütte

Die Schneealm/Schneealpe: Wanderung ins Blumenparadies, 4 -Tagestour für Kinder ab ca. 6 Jahren.
leicht
3,7 km
1:15 h
40 hm
320 hm
Diese Tour ist für Familien mit kleineren Kindern sehr geeignet, da sie aus kurzen Teiletappen besteht, die je nach Kondition und Können kombinierbar sind. Für diese Plattform habe ich die Tour in vier Tagesetappen eingeteilt. Am Weg befinden sich insgesamt drei Übernachtungshütten. Dieses wunderschöne und sehr weitläufige Kalkplateau mit den oftmals sehr steilen und schwindelerregenden Abfällen, besticht durch seine vielen Blumen. Sowohl die Schneealm als auch die Rax gehören zum Naturpark Mürzer Oberland und versorgen die Landeshauptstadt Wien mit Trinkwasser. Besonders schön und sehr aussichtsreich ist der Aufstieg auf den Windberg, den höchsten Berg auf der Schneealm. Die Hütten sind sehr einfach zu erreichen und kinderfreundlich. Insgesamt - bei Schönwetter - eine sehr leichte, lohnende Einstiegstour.

Autorentipp

Die Tour ist dank der geringen Höhenmeter und der moderaten Abstiege sehr knieschonend. Die Wege sind nicht ausgesetzt. Gut für Bergneulinge geeignet (außer bei schlechter Sicht)! Gelände und Hütten sehr kindgerecht. Auch mit Trage geeignet.
outdooractive.com User
Autor
Birgit Eder
Aktualisierung: 16.04.2015

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1760 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Kohlebnerstand , 1450 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Großteils breite Forst- und Wanderwege. Achtung: Bei schlechter Sicht kommt es auch bei Geübten zu Orientierungsschwierigkeiten, daher nur bei Schönwetter gehen!

Ausrüstung

Eine gute Bergausrüstung wird vorausgesetzt. Bergschuhe mit gutem Profil, Regenausrüstung, warme Kleidung samt Mütze (Haube) und Handschuhe, Kartenmaterial/Tourenbeschreibung, eventuell Teleskopstöcke etc.

Wichtig: Wasserflaschen, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Hüttenschlafsack und Hüttenschuhe, kleine Taschenlampe (Batterien kontrollieren), Ausweise (Alpenvereinsausweis), Ohropax, Sitzunterlage etc. nicht vergessen.

Liste nicht vollständig. Kleidung, Medikamente, Energieriegel etc. nach persönlichem Bedarf.

Weitere Infos und Links

Die Tour (gekürzt) stammt aus dem Wanderführer "Trekking für ALLE" von Birgit Eder.

Weitere 31 tolle Touren für die ganze Familie finden Sie in diesem Buch aus dem Wandaverlag. ISBN: 978-3-902939-05-0, € 18,90. www.wandaverlag.com.

Start

Michlbauerhütte (1731 m) (1730 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.699126, 15.600865
UTM
33T 545081 5283035

Ziel

Parkplatz Kohlebnerstand (1450 m)

Wegbeschreibung

Direkt von der Michlbauerhütte (1731 m) führt der breite Forstweg Nr. 447 bis zum Parkplatz Kohlebnerstand (1450 m). Zwischen den Serpentinen kann die Straße auf einfachen, schmäleren Steigen abgekürzt werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Direktverbindung von Wien oder Graz nach Mürzzuschlag, dort in Bus 195 nach Neuberg. Dann umsteigen auf das Naturpark Taxi. Eventuell schon von Mürzzuschlag abholen lassen.

Anfahrt

Von Westen, aus Richtung Linz kommend: Westautobahn (A1) bis Abfahrt Ybbs, auf die B25 Richtung Wieslburg, weiter bis Miesenbach, dann auf die B28, diese bis zum Ende fahren. Dann nach rechts auf die B20 und weiter nach Mariazell. Dort auf die B21 und dann B23 Richtung Mürzzuschlag bis nach Neuberg.

Von Norden kommend Richtung Graz: Phyrnautobahn (A9), bei St. Michael in der Obersteiermark ausfahren, über Leoben, Bruck an der Mur nach Mürzzuschlag. In Mürzzuschlag auf die B23 bis Neuberg.

Von Graz kommend: Phyrnautobahn (A9), beim Autobahnkreuz Knoten Peggau-Deutschfeistritz auf der S35 nach Bruck an der Mur und dann weiter nach Mürzzuschlag. In Mürzzuschlag auf die B23 bis Neuberg.

Von Wien kommend: Südautobahn (A2) Richtung Süden bis Knoten Seebenstein, auf die S6 Richtung Semmering/Mürzzuschlag/Bruck an der Mur. In Mürzzuschlag auf die B23 bis Neuberg.

In Neuberg bei den Urani-Teichen auf die Schneealm Alpenstraße (Mautstraße) bis zum Parkplatz.

Parken

Parkplatz Kohlebnerstand (Navi: Österreich, 8692 Neuberg an der Mürz, Kohlebnerstand).
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Birgit Eder, Trekking für ALLE - Wander- und Hüttenurlaub. ISBN: 978-3-902939-05-0, € 18,90. www.wandaverlag.com.

Kartenempfehlungen des Autors

BEV-ÖK50, 4211 Neuberg an der Mürz, 1:50000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,7 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
40 hm
Abstieg
320 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.