Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Familien- und Pensionistenwanderung auf die Schwalbenwand
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Familien- und Pensionistenwanderung auf die Schwalbenwand

· 1 Bewertung · Wanderung · Zell am See-Kaprun
Profilbild von Thomas Man
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thomas Man
  • Am Vorgipfel der Schwalbenwand
    / Am Vorgipfel der Schwalbenwand
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
  • / Blick über die Schützingalm in die Hohen Tauern
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
  • / Im Anstieg mit Blick zur Schwalbenwand
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
  • / Almidylle
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
  • / Kurz vor dem Gipfel
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
  • / Blick vom Gipfel zum Steinernen Meer
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
  • / Auf der Schützingalm
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
  • / Auf der Schwalbenwand
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
  • / Morgenpanorama
    Foto: Thomas Man, Thomas M.
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km

Wanderung mit viel Aussicht auf einen der schönsten Pinzgauer Grasberge

X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
X
mittel
Strecke 12,4 km
5:30 h
817 hm
817 hm
2.011 hm
1.201 hm
Einfache und wunderschöne Tour vom Berggasthof Mitterberghof auf Almwegen und Steigen zur Schwalbenwand. Abstieg über die Schützingalm wieder zurück über eine Almstraße zum Berggasthof Mitterberghof.

Autorentipp

Auf Grund der leichten Erreichbarkeit bietet sich das Erlebnis eines Sonnenaufganges oder Sonnenunterganges an. Stirnlampe empfehlenswert.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Schwalbenwand, 2.011 m
Tiefster Punkt
Mitterberghof, 1.201 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Berggasthof Mitterberghof (1.206 m)
Koordinaten:
DD
47.338737, 12.828170
GMS
47°20'19.5"N 12°49'41.4"E
UTM
33T 335934 5245095
w3w 
///erforschte.traf.geschenkt

Ziel

Schwalbenwand

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz beim Mitterberghof geradeaus in Hauptrichtung Nordosten leicht ansteigend auf einer Forststrasse (Weg Nr. 82, 83) entlang bis zu einer Wegkreuzung mit Wegweiser auf der Höhe 1283. Hier trennen sich die Wege 82 und 83. Wer nur eine kurze Tour zur Alm machen möchte oder mit dem Kinderwagen unterwegs ist folgt einfach der Forststrasse Nr. 83 rechts hinauf zur Schützingalm. Dieser Weg ist aber bei dieser Tour für den Abstieg vorgesehen. Also zweigt man hier zunächst links, 50 m später rechts, auf Weg 82 ab und folgt nun steiler auf der Westseite des Berghanges einem Waldsteig mit weiß-rot-weißer Markierung und quert dabei drei Forststrassen. Nach einiger Zeit lichtet sich der Wald und gibt erste Blicke gegen Westen auf die Schmittenhöhe frei. Kurz darauf kommt man auf eine Lichtung, die erste herrliche Blicke auf die Schwalbenwand, die Hohen Tauern und die Pinzgauer Grasberge frei gibt. Nach ca. 100 m durch ein weiteres Waldstück befindet man sich nunmehr über der Baumgrenze und kann ununterbrochen die herrliche Aussicht genießen. Dem Weg weiter folgend und auf die Ostseite des Bergrückens wechselnd kommt man zu dem Wegweiser Abzweigung Schützingalm. Wer jetzt schon müde ist biegt rechts in 10 Minuten zur Schützingalm ab. Schöner ist jedoch der Weg geradeaus hinauf über ein kleines Plateau (Wegweiser) zum gut sichtbaren Kreuz am Vorgipfel der Schwalbenwand und weiter hinauf gen Osten zum Gipfel der Schwalbenwand (2011 m). Lohnender Aussichtspunkt kurz unterhalb des Gipfels bei einem Kreuz mit Blick auf das Kaisergebirge, die Leoganger Steinberge, das Steinerne Meer, das Hochkönigmassiv und die Dientener Berge. Am Gipfel selber beim Wegweiser kommen noch die einzelnen Gebirgszüge der Hohen Tauern dazu, sogar der Gipfel des Großglockners ist gut sichtbar. Der Wegweiser zeigt für den Abstieg den Steig Nr. 87 Richtung Schönwieskopf und Hundstein. Ihm folgt man über einen Höhenrücken in einen Sattel hinab, wo rechts ein Steig unmarkiert vorbei an einer kleinen Suhle hinunter zu einen gut sichtbaren Almweg führt. Dort rechts bis zu einer Kreuzung mit Quelle, schräg links abbiegen und dem Wegverlauf folgend über die nicht bewirtschaftete Hochbergalm zur Schützingalm. Von hier geht es über den Almweg Nr. 83 unschwierig über die Griessalm zum Wanderparkplatz beim Mitterberghof zurück.

X
X
X
X
X
X

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anreise über Lofer (B 311), St. Johann im Pongau (B 311) oder Kitzbühel (B 161) bzw. Mittersill (B 168) nach Zell am See, weiter nach Thumersbach am anderen Seeufer. Dort ins Tal, dann links hinauf zum Berggasthof Mitterberghof.

Parken

Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz oberhalb Mitterberghof.

Koordinaten

DD
47.338737, 12.828170
GMS
47°20'19.5"N 12°49'41.4"E
UTM
33T 335934 5245095
w3w 
///erforschte.traf.geschenkt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

https://www.rother.de/ - Wanderbuch Alm- und Hüttenwanderungen Salzburger Land

Kartenempfehlungen des Autors

BEV Karte UTM 3221

f&b WK 382 Zell am See

X

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Bergwanderausrüstung und Jause.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Martin Schäfle 
25.08.2017 · Community
Schöne Tour. Es lohnt sich auf der Hütte Schützingalm einzukehren. Freundliche Hüttenwirte und schöner Ausblick.
mehr zeigen
Freitag, 25. August 2017, 16:56 Uhr
Foto: Martin Schäfle, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
817 hm
Abstieg
817 hm
Höchster Punkt
2.011 hm
Tiefster Punkt
1.201 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.