Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Falkenstein (378 m) - Schusterweg, der Klassiker im Elbsandstein
Tour hierher planen Tour kopieren
Alpinklettern empfohlene Tour

Falkenstein (378 m) - Schusterweg, der Klassiker im Elbsandstein

Alpinklettern · Nationalpark Sächsische Schweiz
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Übersichtsbild - Topo vom Schusterweg auf den Falkenstein.
    Übersichtsbild - Topo vom Schusterweg auf den Falkenstein.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 300 250 200 2,0 1,5 1,0 0,5 km Falkenstein Parkplatz Zahnsgrund
Aus der Ferne betrachtet ist der Falkenstein ein riesiger Klotz mit allseits senkrecht abgeschnittenen Wänden. Ein Wunder, dass der Schusterweg nur ein 4-er ist.
mittel
Strecke 2,4 km
5:30 h
200 hm
200 hm
378 hm
185 hm

So viel Abwechslung wird es in keiner anderen Klettertour in der Sächsischen Schweiz oder sonst irgendwo geben: Wir starten in einer großen, gestuften Schlucht. Weiter geht es entlang der fragilen Strukturen an der Porzellankante. Doch der Name täuscht – die Seillänge führt in einer Rissverschneidung senkrecht aufwärts. Dann Schrammen wir im schrägen Kamin nur flach nach oben. Supergroße, runde Strukturen fordern unsere Fähigkeiten auf Platten zu schleichen. Jetzt dem Oscar die Nase reiben, das Glück wirst Du bald brauchen. :-) Im guten Kamin geht es hinab, im superengen wieder hoch auf den unteren Reitgrat. Der obere Reitgrat kann auch als Hangel/Piaz geklettert werden. Fehlt was? Nein! Die Aussicht vom Gipfel ist super und eine luftige Abseilfahrt rundet das kleine Abenteuer ab. Kein Wunder: Der Schusterweg auf den Falkenstein ist sehr beliebt!

Außerhalb des Elbsandstein empfehle ich z.B. folgende Türme: Torre Grande, Torre del Diavolo und den Grail. Alle sind hier beschrieben.

Autorentipp

Den Schusterweg auf den Falkenstein bei frischen Temperaturen unter der Woche machen: So kannst Du dem Megastau an schönen Wochenenden ausweichen.
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 23.05.2022
Schwierigkeit
IV, 4a mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Falkenstein, 378 m
Tiefster Punkt
Zahnsgrund, 185 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
110 m, 0:30 h
Wandhöhe
90 m
Kletterlänge
115 m, 4:00 h
Abstieg
200 m, 1:00 h
Standplätze
mit Umlenkungen zum Abseilen, mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 50 m
Anzahl Expressschlingen
6
Erstbegehung
Oscar Schuster, M. Klimmer am 27.09.1892

Wegearten

Pfad 84,63%Weglos 15,37%
Pfad
2 km
Weglos
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Es sind viele ungewönliche Kletterstellen auch bei mäßiger Absicherung, zwingend zu bewältigen.Die Sanduhr für den Stand nach dem Relief von Oscar Schuster lang knüpfen und so im Fall ganz an der Basis belasten.

Weitere Infos und Links

In der Sächsischen Schweiz darf aus Tradition und zum Schutz des sensiblen Sandstein kein Magnisium verwendet werden. Auch deshalb sind die heißen Sommermonate nicht ideal für die Klettertouren im bezaubernden Elbsandstein.

Felsampel und viele weitere Kletterregeln findet ihr beim sächsischen BergsteigerbundNationalpark Sächsische Schweiz ; Schrammsteinbaude ; Mehr von mir findet ihr auf meiner Homepage und laufend aktuelles von mir auf FB.

Start

Ostrau - Wanderparkplatz (203 m)
Koordinaten:
DD
50.918817, 14.190936
GMS
50°55'07.7"N 14°11'27.4"E
UTM
33U 443129 5641108
w3w 
///daumen.netzen.gefleckt
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ostrau - Wanderparkplatz

Wegbeschreibung

Zustieg: Los geht es vom Zahnsgrund den urigen Wanderweg im Schießgrund in südöstlicher Richtung flach aufwärts. Der Weg dreht nach Norden (links) und an ein paar Stufen benützen wir den Kletterzustieg nach Nordwesten bis an den Wandfuß. Von hier gehen wir rechts am Felsen entlang in wenigen Minuten zum markanten Einstieg. Der Wandfuß ist mit viel Sand ebenso angenehm, wie der schönste Strand in der Karibik.

Tour: Ein Topo folgt in Kürze und beschreibt im Detail die Klettertour, sowie die Abseilpiste.

Rückweg: Auf bekannten Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der S1 von Dresden Richtung Schöna bis nach Krippen und von hier mit der Fähre über die Elbe. Zu Fuß können wir besser über den Obrigsteig und den Elbleitenweg zum Einstieg am Fuß des Falkenstein gelangen.

Anfahrt

Wir verlassen die A17 an der Abfahrt Pirna und fahren auf der B172 bis nach Bad Schandau. Durch die langgezogene Ortschaft durch und direkt am Ortsende biegen wir links nach Ostrau ab. Nun in einer Kehre aufwärts gelangen wir in den Zahnsgrund. Mit etwas Glück können wir im Bereich der Schrammsteinbaude schon unser Auto abstellen (nichts zuparken). Ansonsten fahren wir bis nach Ostrau, wo am Ortsanfang auf der linken Seite der Wanderparkplatz befindet.

Parken

Der gebührenpflichtige Parkplatz in Ostrau ist groß und hat einige schattige Abstellplätze.

Koordinaten

DD
50.918817, 14.190936
GMS
50°55'07.7"N 14°11'27.4"E
UTM
33U 443129 5641108
w3w 
///daumen.netzen.gefleckt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eine Sammlung lohnender und vor allem auch machbarer Routen findet ihr in Elbsandstein plaisir von Panico. Am besten direkt beim Verlag bestellen.

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte Elbsandsteingebirge im Maßstab 1:25.000. Erhältlich bei freytag & berndt.

Ausrüstung

Alpinkletterausrüstung mit 50 m Seil, 6 Exen, Schlingensortiment, lange Kevlarschnürre für die Standplätze an den Blöcken.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
IV, 4a mittel
Strecke
2,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
200 hm
Abstieg
200 hm
Höchster Punkt
378 hm
Tiefster Punkt
185 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights Gipfel-Tour Grat Platte überhängend Abseilpiste

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.