Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Etappenwanderung im Valle Maira - Etappe 3
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 3

Etappenwanderung im Valle Maira - Etappe 3

Wanderung · Cottische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Dresden Verifizierter Partner 
  • Auf dem Weg zum Punta Colour
    / Auf dem Weg zum Punta Colour
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Ostwand des Punta Colour
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Blick vom Punta Colour ins obere Mairatal
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Rinderherde unterhalb des Punta Colour
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Quelle vor der Kapelle San Maurizio
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Blick von San Maurizio auf Lausetto und Acceglio im Mairatal
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Am Abzweig vom Hauptwanderweg nach Ponte Maira
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Ponte Maira
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
  • / Ponte Maira
    Foto: Egon Höller, DAV Sektion Dresden
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km Punta Colour Ponte Maira San Mauricio

Etappenwanderung im Valle Maira

3. Tag: Ussolo - Ponte Maira

mittel
Strecke 11,6 km
4:30 h
695 hm
655 hm
2.049 hm
1.354 hm
Wir steigen gleich hinter unserem Quartier in Ussolo auf einen alten Bauernweg, der uns hoch zur Grangette führt. Es folgt ein lieblicher Talkessel, in dem auch Viehwirtschaft betrieben wird, und dann der Aufstieg durch den Wald bis zum Pass Punta Colour. Den kleinen Abstecher zum Gipfel Punto Colour, dem höchsten Punkt des Tages, nehmen wir natürlich auch mit. Hier genießen wir bei unserer Mittagsrast das fantastische Bergpanorama. Die Maira liegt jetzt 800 m unter uns. Über weite Alpenweiden steigen wir nach Westen ab, dabei haben wir immer die Gipfelkette der südlichen Cottischen Alpen im Blickfeld. Bald können wir neben einem Bachlauf den offiziellen Weg etwas abkürzen. Auf der Höhe 1750 m erreichen wir den Wald. Nun laufen wir auf der Bergstraße eine Brücke querend zur Ortschaft Lausetto. Wir bleiben weiter auf der Höhe, indem wir zur Aussichtskirche San Maurizio nochmals etwas aufsteigen. An einem geschnitzten Holzbrunnen können wir noch einmal den Durst löschen. Noch 1 km wandern wir über einen schönen Wiesenabschnitt in ca. 1500 m Höhe. Dann liegt plötzlich die Ortschaft Ponte Maira unter uns. Nach 100 m Steilabstieg stehen wir im Ort und erreichen unser Posto-Tappa Locando Mistrale, eine kleine, aber feine Pension. Wir wohnen zwar wieder wie an allen Orten in einem Mehrbettzimmer-Gästehaus, aber am Abend wird unserer kleinen Gruppe im Locando Mistrale das beste piemontesische Menü der Tour serviert.
Profilbild von Egon Höller
Autor
Egon Höller 
Aktualisierung: 08.03.2019
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.049 m
Tiefster Punkt
1.354 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
44.483250, 7.038917
GMS
44°28'59.7"N 7°02'20.1"E
UTM
32T 344052 4927419
w3w 
///dichterisch.besseren.anbindung

Wegbeschreibung

Siehe DIE TOUR

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
44.483250, 7.038917
GMS
44°28'59.7"N 7°02'20.1"E
UTM
32T 344052 4927419
w3w 
///dichterisch.besseren.anbindung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wie auch auf den anderen Etappen wandern wir auf dem Mairatal-Rundwanderweg Percorsi occitani (P.O.), der durchgängig gelb markiert ist.

Details der Wegbeschreibung: Siehe DIE TOUR

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
695 hm
Abstieg
655 hm
Höchster Punkt
2.049 hm
Tiefster Punkt
1.354 hm
Etappentour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.