Start Touren Etappentour Pforzheim - Pforzheimer Hütte
Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Gemeinsam planen
 Teilen
Mehrtagestour Etappentour

Etappentour Pforzheim - Pforzheimer Hütte

Mehrtagestour
  • www.alpenverein-pforzheim.de
    / www.alpenverein-pforzheim.de
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Start der Gruppe am Kupferhammer in Pforzheim.
    / Start der Gruppe am Kupferhammer in Pforzheim.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Start am Kupferhammer
    / Start am Kupferhammer
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Im Burghof der Ruine.
    / Im Burghof der Ruine.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Landesbildungsstätte
    / Landesbildungsstätte
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Alb-Donau-Kreis Tourismus
  • /
    Foto: Oberschwaben Tourismus GmbH
  • /
    Foto: Oberschwaben Tourismus GmbH
  • Landgasthof zur Linde
    / Landgasthof zur Linde
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Landgasthof Rosengarten Bad Schussenried
    / Landgasthof Rosengarten Bad Schussenried
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Der Aussichtsturm am Schwarzen Grat.
    / Der Aussichtsturm am Schwarzen Grat.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Blick auf die Alpen.
    / Blick auf die Alpen.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Blick vom Schwarzen Grat nach Oberschwaben
    / Blick vom Schwarzen Grat nach Oberschwaben
    Foto: Albert Rinn, Outdooractive Redaktion
  • /
    Foto: Katrin Elfert, AV-alpenvereinaktiv.com
  • Viel Platz ums Haus
    / Viel Platz ums Haus
    Foto: Landsichten Bayern
  • Nebelhornbahn
    / Nebelhornbahn
    Foto: Vorarlberg Tourismus , Das Höchste - Bergbahnen Kleinwalsertal Oberstdorf
  • Lachenkopf - Blick vom Laufbacher Eck
    / Lachenkopf - Blick vom Laufbacher Eck
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Laufbacher Eck - Blick auf den Hochvogel
    / Laufbacher Eck - Blick auf den Hochvogel
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Pforzheimer Hütte auf 2308 m
    / Pforzheimer Hütte auf 2308 m
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Der Turm
    / Der Turm
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Kupferhammer Pforzheim
    / Kupferhammer Pforzheim
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • St. Wendelin Kapelle, Eingangsbereich
    / St. Wendelin Kapelle, Eingangsbereich
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Blick über das Biet.
    / Blick über das Biet.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Die Jakobsquelle
    / Die Jakobsquelle
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Frisches Quellwasser, was benötig der Wanderer mehr!
    / Frisches Quellwasser, was benötig der Wanderer mehr!
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Ruine Wartstein
    / Ruine Wartstein
    Foto: Stadt Ehingen (Donau)
  • Unser Haus in der Altstadt.
    / Unser Haus in der Altstadt.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Blick von Schwarzen Grat Richtung Schweiz
    / Blick von Schwarzen Grat Richtung Schweiz
    Foto: Albert Rinn, Outdooractive Redaktion
  • Mächtig erhebt sich die Wallfahrtskirche Steinhausen über den kleinen Ort.
    / Mächtig erhebt sich die Wallfahrtskirche Steinhausen über den kleinen Ort.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Flora und Fauna am Schwarzen Grat.
    / Flora und Fauna am Schwarzen Grat.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • Seealpe.
    / Seealpe.
    Foto: Alex Rößle, Alex Rößle
  • Alpe Wenger Egg
    / Alpe Wenger Egg
    Foto: Albert Rinn, Outdooractive Redaktion
  • Helds Engel Ansicht
    / Helds Engel Ansicht
    Foto: Allgäu GmbH
  • Wallfahrtskirche Steinhausen
    / Wallfahrtskirche Steinhausen
    Foto: Patricia Mattes, Schwäbische Bäderstraße
  • Im Halden Tobel
    / Im Halden Tobel
    Foto: Landsichten Bayern
  • Blick vom Laufbacher Eck über den Salober und Giebel (Hintersteiner Tal)
    / Blick vom Laufbacher Eck über den Salober und Giebel (Hintersteiner Tal)
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Am Laufbacher Eck
    / Am Laufbacher Eck
    Foto: Hartmut Wimmer, Outdooractive Redaktion
  • Muttekopfhütte
    / Muttekopfhütte
    Foto: Sektion Imst-Oberland, ÖAV-Hüttenfinder
  • Wasserfall in Hüttennähe
    / Wasserfall in Hüttennähe
    Foto: Norbert Zobl, ÖAV Sektion Imst-Oberland
  • /
    Foto: Kempten Tourismus
  • Die wilde Würm.
    / Die wilde Würm.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Auf der Arckbrücke im Würmtal.
    / Auf der Arckbrücke im Würmtal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Auf dem Büchelberg mit Blick auf Merklingen und Weil der Stadt.
    / Auf dem Büchelberg mit Blick auf Merklingen und Weil der Stadt.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Die Kunst im oberen Würmtal
    / Die Kunst im oberen Würmtal
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Bei den Stocherkänen in Tübingen am Neckar starten wir.
    / Bei den Stocherkänen in Tübingen am Neckar starten wir.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Die Burg Derneck ereicht.
    / Die Burg Derneck ereicht.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Im lieblichen Großen Lautertal.
    / Im lieblichen Großen Lautertal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Die Donau ist erreicht.
    / Die Donau ist erreicht.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Bebenhausen
    / Bebenhausen
    Foto: Friedrich Schad
  • Der Weg bis Wanderheim Burg Derneck war weit, aber lohnenswert.
    / Der Weg bis Wanderheim Burg Derneck war weit, aber lohnenswert.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Ein Schneckenmäster i Großen Lautertal.
    / Ein Schneckenmäster i Großen Lautertal.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Ortsvorsteher Baier aus Münzdorf hat mit seiner Feuerwehr unseren großen Durst gelöscht. Vielen Dan!
    / Ortsvorsteher Baier aus Münzdorf hat mit seiner Feuerwehr unseren großen Durst gelöscht. Vielen Dan!
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Entlose Getreidefelder auf der Schwäbischen Alb und in Oberschwaben
    / Entlose Getreidefelder auf der Schwäbischen Alb und in Oberschwaben
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Der Übergang von Felder und Acker zu nur noch Wiesen.
    / Der Übergang von Felder und Acker zu nur noch Wiesen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Das Gipfelkreuz auf der Haidenspitze. 2,5 Stunden Aufstieg von der Hütte., DAV Sektion Pforzheim
  • Schäffler Bräu in Missen ist eine gute Adresse.
    / Schäffler Bräu in Missen ist eine gute Adresse.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • Auf der Pforzheimer Hütte angekommen.
    / Auf der Pforzheimer Hütte angekommen.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Blick ins obere Gleirschtal von der Haidenspitze 2975m. Die Hütte im Vordergrund., DAV Sektion Pforzheim
  • Auf dem Weg ins Inntal. Die Stubaier Alpen im Blick.
    / Auf dem Weg ins Inntal. Die Stubaier Alpen im Blick.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
Karte / Etappentour Pforzheim - Pforzheimer Hütte
0 500 1000 1500 2000 2500 3000 m km 50 100 150 200 250 300 350 400 Pforzheim Kupferhammer Glasbronnen im Würmtal Würm/Würmbrücke Burg Liebeneck im Würmtal Liebeneck St. Wendelin Kapelle Neuhausen im Biet Jakobsquelle bei Münklingen am HW 5 Stadtmuseum Weil der Stadt Landesakademie für Jugendbildung Gerlinde Beck - Sculpture in tribute to Dore Hoyer Karl Heger - Hörnerreif Hans Dieter Bohnet - Kraft und Bewegung Linde Wallner - Krater, aufgebrochene Erde Matthias Schweikle - Vogelnest 5x5 Hans-Daniel Sailer - Ygdrasil nächtlicher Ritt durch die Republik Andreas Furtwängler - Venusfliegenfalle Stonehenge im Würmtal Siegfried Ulmer - Der Aussteiger Schloss Mauren Johannes Kares - Drei Quadrate Vera Reschke - Wanderung Lutz Ackermann - Quadrat Holzgerlingen Grillplatz Schaichhof Schutzhütte an der Teufelsbrücke Senften-Brunnen Schwefelbrunnen Verwaltungsstelle Bebenhausen Informationszentrum des Naturparks Schönbuch Landhotel Hirsch Kloster und Schloss Bebenhausen Bebenhausen Waldhorn Jugendherberge Tübingen Mössingen Bahnhof Freizeitanlage Olgahöhe Mössinger Bergrutsch Foto von der Hangkante Kornbühl Spielplatz Bürgerhaus Burladingen-Hörschwag Fachwerkbauten Trochtelfingen Bierkrugmuseum Trochtelfingen Kapelle Altschulzenhof Burg Derneck bei Hayingen Wanderheim Burg Derneck Burg Derneck in Hayingen Brücke Gasthof und Gästehaus Adler Burgruine Schülzburg Burgruine Maisenburg Ochsenlöcher, Anhausen Burgruine Wartstein (Besinnungsweg Tafel 17) Burgruine Rechtenstein Informationszentrum Lauterach GenerationenAktivPark Garten Eden Städtisches Museum Rathaus Munderkingen Hotel Garni Café Knebel Blick auf Felder Brauereigasthof Adler Biberach an der Riß Wallfahrtskirche Steinhausen Wallfahrtskirche Steinhausen Landgasthof zur Linde Ehem. Schenkenburg Riedschmiede am Wurzacher Ried Landgasthof Rosengarten Käserei Vogler Museum im Bock Altstadt Leutkirch Gaststätte Der Schwarze Grat Aussichtsturm Wenger Egg-Alpe Helds Engel Hotel & Diner Ferienhof Kösel Schrofenalm, Brotzeitstube Carl-Hirnbein- Museum Städele-Alpe Pfarr Alpe Pfarralpe Alpseeblick Gasthaus zum Alpsee Enzianhütte 1804 m Immenstatdt Bahnhof Nebelhornbahn Erdinger Arena Seealpe Nebelhornbahn Schochen (2100 m) Laufbacher Eck Gasthof Rose Ötz
Wetter

125-Jahre DAV Sektion Pforzheim. Eine andere Art in die Alpen und zum Berghaus der Sektion Pforzheim zu kommen.

Tour quer durchs Ländle, über die Schwäbische Alb zum Schwarzen Grat. Durch das schöne Allgäu nach Oberstdorf über die Allgäuer- und Lechtaler Alpen. Hinunter ins Inn- und Ötztal und über den Kühtai ins Sellrain- und Gleirschtal zur Pforzheimer Hütte.  

mittel
454,8 km
390:00 Std
13422 m
11339 m

1.Etappe: Pforzheim Kupferhammer – Weil der Stadt.

Durch das Würmtal und durch das Biet vorbei am Jakobsbrunnen.

2.Etappe: Weil der Stadt – Kloster Bebenhausen und mit dem Bus nach Tübingen.

Über die Hochebenen des Gäu durch den Schönbuch.

3.Etappe: Tübingen mit den Zug nach Mössingen - Trochtelfingen.

Aufstieg zur Olgahöhe und zum Albabbruch. Hinauf auf die Schwäbische Alb zum Nordrandweg und durch wechselnde Landschaften mit großen Felder und Wälder nach Trochtelfingen.

4.Etappe: Trochtelfingen - Wanderheim Burg Derneck.

Auf der Hochflächen der Alb mit  ihren Felder und kleinen Weilern an den Rand des Großen Lautertals.

5.Etappe: Burg Derneck – Munderkingen an der Donau.

Das Große Lautertal mit seinen Burgruinen bis zur Mündung in die jungen Donau.

6.Etappe: Munderkingen - Bad Schussenried Steinhausen.

Durch die Donauebene ins Oberschwäbische nach Steinhaus mit der berühmten Barockkirche. 

7.Etappe: Bad Schussenried, Steinhausen - Brugg bei Bad Wurzach.

Durch die Wälder und Felder und am Wurzacher Ried vorbei.

8.Etappe: Brugg - Leutkirch/Friesenhofen. 

Der Wechsel in der Landschaft ist unverkennbar. Die Getreidefelder sind der Graslandschaft gewichen. Die Alpen kommen näher.

9.Etappe: Leutkirch/Friesenhofen - Missen/Wilshams.

Von Friensenhofen durch die Wälder auf den Schwarzen Grat. An der Wengerner Alp sind wir in Bayern bzw. bayrischen Allgäu angekommen.

10.Etappe: Missen/Wilshams nach Immenstadt und mit dem Zug nach Oberstdorf - Edmund-Probst-Haus.

Die Allgäuer Berge geben den Blick auf die Allgäuer Alpen frei. Durch Wälder und Wiesen hoch über den Alpsee nach Immenstadt im Tal der Iller. Mit der Bahn nachdem Aufstieg durch die Breitenbachklamm zum Edmund-Probst-Haus. Wir sind im Hochgebirge, den Alpen angekommen. 

11.Etappe: Edmund-Probst-Haus - Prinz-Luitpold-Haus.

Auf schönen Hochgebirgspfaden mit an den Fuß vom Hochvogel.

12.Etappe: Prinz-Luipold-Haus - Elmen. 

Schöne hochalpine Übergänge und weiter Abstieg ins Hornbachtal. Entlang dem naturbelassen Flussbett des Hornbach ins Lechtal und nach Elmen.

13.Etappe: Elmen - Muttekopfhütte.

Zunächst mit dem Bus zum Hahndenjoch. Über den Übergang des Scharnitzjochs hinüber ins Inntal und zur Muttekopfhütte

14.Etappe: Muttekopfhütte – Bielefelder Hütte. 

Abstieg nach Imst durch die eindrucksvolle Rosengartenschlucht. Mit dem Bus nach Ötz und Aufstieg zur Bielefelder Hütte.

15.Etappe: Bielefelder Hütte – Pforzheimer Hütte.

Hoch über dem Ochsengarten und Nederbachtal zum Kühtai Speichersee. Über den Kühtai ins Sellraintal und nach St. Sigmund. Aufstieg durch das Gleirschtal zur Pforzheimer Hütte.

Autorentipp

Größer kann der Kontrast von Landschaften und Kulturflächen nicht sein. Jeder Tag ist ein unwiderbringbares Erlebnis.

outdooractive.com User
Autor
Bruno Kohl
Aktualisierung: 18.04.2017

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2506 m
271 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Albquell Bräuhaus
Gasthaus zum Alpsee
Brauerei & Gasthof Schäffler
Bierkrugmuseum Trochtelfingen
Burg Derneck in Hayingen
Burgruine Rechtenstein
Jugendherberge Tübingen
Brauereigasthof Adler
Landgasthof Rosengarten
Landesakademie für Jugendbildung
Landgasthof zur Linde
Muttekopfhütte
Seealpe
Gasthof Rose
Klimmer Gemütlichkeit
Muttekopfhütte
Schweinfurter Hütte
Bielefelder Hütte
Edmund-Probst-Haus
Prinz-Luitpold-Haus
Jugendherberge Oberstdorf-Kornau
Kupferhammer Startpunkt vom West- Mittel und Ostweg
Hotel Garni Café Knebel
Zollerwirt
Wenger Egg-Alpe
Helds Engel Hotel & Diner
Landhotel Hirsch
Verwaltungsstelle Bebenhausen
Gleirschalm
Landgasthof Kaiserkrone
Gasthof Elmerhof
Landgasthof Adler
Dortmunder Hütte
Pforzheimer Hütte
Gasthof Ruetz
Alpengasthof Zirmbachalm
Wanderheim Burg Derneck
Gasthof und Gästehaus Adler
Burg Derneck bei Hayingen
Informationszentrum Lauterach
Käserei Vogler
Riedschmiede am Wurzacher Ried
Altstadt Leutkirch
Schrofenalm, Brotzeitstube
Allgäuer Glasregion Adelegg - Haus Tanne
Pfarr Alpe
Pfarralpe

Ausrüstung

Ausrüstung: Rucksack ( nicht zu groß 45 – 50 l )

Bekleidung: Feste Schuhe am besten Trekkingschuhe. Wichtig, nicht älter als 5-6 Jahre. Gute Wandersocken

Turnschuhe oder Sandalen für die Übernachtungen, Lange bequeme Wanderhose, Jacke,  Regenschutzbekleidung oder Regenschirm, Warmer Pullover oder Fleecejacke, Mütze / Handschuhe, Sportanzug oder leichte Kleidung für die Übernachtungen, Unterwäsche, (Funktionswäsche. Bei kälteempfindliche Personen auch lange Unterwäsche, Handschuhe).

Zusätzlich: Sonnenbrille, Sonnenhut und Sonnenschutzmittel, Kleine Apotheke für den persönlichen Bedarf, Waschzeug, Handtuch, Trinkflasche mind. 1 l, Hüttenschlafsack, Taschenlampe.

Tourenproviant: z.B. Müsliriegel; Trockenobst; Waffeln; Vesperbrot.

Hinweis: 

Der Rucksack sollte für diese mehrtägige Trekkingtour mit Getränke und Proviant nicht mehr als 8 - 10 kg wiegen. Wenn vorhanden Mitgliedsausweis Deutscher Alpenverein nicht vergessen.

Empfehlung: Teleskop Wanderstöcke zur Knieentlastung beim Abstieg.

Start

Kupferhammer, 75175 Pforzheim (270 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.876953 N 8.699483 E
UTM
32U 477965 5413820

Ziel

Pforzheimer Hütte, A-6184 St. Sigmund im Sellraintal

Wegbeschreibung

Wir folgen den GPS-Daten und dem Hauptweg 5 vom Schäbischen Albverein (HW 5) bis zum Schwarzen Grat.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Pforzheim und mit dem Stadtbus zum Kupferhammer.

Anfahrt

Über die A 8 Ausfahrt Pforzheim West oder Pforztheim Ost.

Parken

Am Kupferhammer kostenfreies parken möglich.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
454,8 km
Dauer
390:00 Std
Aufstieg
13422 m
Abstieg
11339 m
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour

Wetter Heute

Statistik

  • 15 Etappen
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 1
29,8 km
8:15 Std
661 m
479 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 2
36 km
9:30 Std
495 m
581 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 3
29,7 km
8:30 Std
721 m
496 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 4
27,5 km
7:45 Std
467 m
549 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 5
22,4 km
6:45 Std
299 m
411 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 6
38,2 km
9:15 Std
336 m
257 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 7
33,8 km
8:30 Std
436 m
368 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 8
27,8 km
7:15 Std
402 m
337 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 9
30,9 km
10:15 Std
1097 m
965 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 10
39,8 km
11:45 Std
1447 m
382 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 11
10,9 km
4:30 Std
781 m
856 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
14.10.2015
mittel Etappe 12
22,2 km
8:00 Std
757 m
1623 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
15.10.2015
mittel Etappe 13
8,7 km
4:30 Std
875 m
822 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour www.alpenverein-pforzheim.de
15.10.2015
mittel Etappe 14
40,1 km
9:00 Std
1896 m
1733 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
Mehrtagestour
15.10.2015
mittel Etappe 15
25,6 km
8:30 Std
1226 m
1028 m
von Bruno Kohl,  alpenvereinaktiv.com
: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.