Start Touren Etappe 3 Voisthalerhütte - Hochschwab - Rauchtal - Bodenbauer
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtages-Skitour

Etappe 3 Voisthalerhütte - Hochschwab - Rauchtal - Bodenbauer

Mehrtages-Skitour · Hochschwab-Gruppe · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bodenbauer Winter
    / Bodenbauer Winter
  • /
    Foto: ÖAV Alpenverein Austria
  • Die Voisthaler Hütte mit Blick nach Osten
    / Die Voisthaler Hütte mit Blick nach Osten
    Foto: Benedikt Gamillscheg, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Schiestlhaus des ÖTK am Plateau des Hochschwab
    / Schiestlhaus des ÖTK am Plateau des Hochschwab
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • ÖTK-Schiestlhütte in der Morgensonne
    / ÖTK-Schiestlhütte in der Morgensonne
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
  • Gipfel des Hochschwab auf 2277 müA
    / Gipfel des Hochschwab auf 2277 müA
    Foto: Michael Platzer, ÖTK
Karte / Etappe 3 Voisthalerhütte - Hochschwab - Rauchtal - Bodenbauer
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10

Am dritten Tag steigen wir möglichst früh wieder zum Hochschwabgipfel auf und gehen dann weiter zum Rauchtal. Über dieses dann abfahren und auf den Sommerweg, der uns zum Bodenbauer zurück führt. 

geöffnet
schwer
12 km
5:00 h
663 hm
1435 hm

Von der Voisthalerhütte nach Westen durch die Obere Dullwitz  immer auf Nordalpenweg 01,05,bei der Kreuzung zum Trawiesattel nach Norden über Graf Meransteig immer der Skimarkierung folgend über Schiestelhaus (ÖTK) zum Hochschwabgipfel.

Von hier abfahrend ( Stangenmarkierung )auf Weg 01,05 zum Fleischerbiwak und über kupiertes Gelände zum Rauchtalsattel .

Hier den Hauptweg 01,05 verlassen und  nach Süden durch das Rauchtal über etwas steilere Abfahrt bis ins Trawiestal abfahren. Im unteren Teil des Rauchtals nach Osten durch den Wald bis zum Aufstiegsweg Trawiesattel.Von hier immer Südwestlich durch den Wald an der Hundswand vorbei zurück zum Bodenbauer.

Als Variant kann noch der Hochwart 2210 Hm mitgenommen werden.

Autorentipp

Firn sollte im Rauchkar schon vorhanden sein. 

outdooractive.com User
Autor
Harald Herzog
Aktualisierung: 30.08.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2276 m
Tiefster Punkt
881 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sicheres Abfahren notwendig für das Rauchkar. 

Ausrüstung

GPS ist hilfreich, Rauchtalsattel ist aber auf einer Tafel angeschrieben. 

Start

Voisthalerhütte (1650 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.612233, 15.180902
UTM
33T 513595 5273218

Ziel

Bodenbauer

Wegbeschreibung

Der Weg bis zum Rauchtalsattel verläuft entlang des Sommerwegs. Im Rauchtal dann schwer andere Möglichkeiten zu nehmen, da von Felsen umrahmt. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Etappe 1

Anfahrt

Siehe Etappe 1

Parken

Siehe Etappe 1

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 18, Hochschwabgruppe 1:50.000. 

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
12 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
663 hm
Abstieg
1435 hm
Streckentour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.