Start Touren Etappe 3: Neue Regensburger Hütte – Dresdner Hütte
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour

Etappe 3: Neue Regensburger Hütte – Dresdner Hütte

· 1 Bewertung · Mehrtagestour · Stubaital
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Stubai Tirol Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mutterberger See
    / Mutterberger See
    Foto: Tourismusverband Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol
  • Höhenweg Logo
    / Höhenweg Logo
    Foto: Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol
  • Regensburger HÜtte
    / Regensburger HÜtte
    Foto: Stubai Tirol, Tourismusverband Stubai Tirol
Karte / Etappe 3: Neue Regensburger Hütte – Dresdner Hütte
2400 2600 2800 3000 m km 2 4 6 8 10 Aussichtsplattform StubaiBlick Dresdner Hütte

Die 7-Stunden Etappe führt über den Grawagrubennieder, den mit 2880 m höchsten Punkt des Stubaier Höhenwegs. Während des langgezogenen Abstieges hat man die herrlichen Stubaier Gletscherberge vor sich.

schwer
11,2 km
7:00 h
900 hm
850 hm

Autorentipp

  • Alpenvereinsmitgliedschaft empfehlenswert: Aufgrund des Versicherungsschutzes und auch aufgrund ermäßigter Nächtigungspreise auf den Hütten empfehlen wir eine Alpenvereinsmitgliedschaft. Beitritt im Alpinzentrum Neustift undauf allen Hütten möglich.
  • Barzahlung auf den Hütten: Da es auf den meisten Hütten NICHT möglich ist, elektronisch mit Karte zu bezahlen, empfehlen wir Ihnen, genügend Bargeld mit sich zu führen.
  • Gehzeiten: Alle Gehzeiten sind Richtwerte auf Basis der Zeit eines gut trainierten Bergsteigers. Planen Sie entsprechend Reserven ein.
outdooractive.com User
Autor
Stubai Tirol
Aktualisierung: 26.02.2018

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2882 m
Tiefster Punkt
2282 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Dresdner Hütte
Dresdner Hütte
Regensburger Hütte (Neue)

Sicherheitshinweise

Schwierigkeit:

Der Stubaier Höhenweg ist ein schwarzer Bergweg und führt ausschließlich durch alpines und hochalpines Gelände. Teilweise ist der Weg mit Stahlseilen und Stahlbügeln versichert. Gletscher müssen während des gesamten Weges weder betreten noch gequert werden, jedoch ist besonders zu Saisonsbeginn mit steilen Schneefeldern zu rechnen. Informieren Sie sich stets über die aktuellen Wetterverhältnisse und berücksichtigen Sie diese in Ihrer Tourenplanung. Denken Sie daran, dass im Hochgebirge Wetterstürze binnen kurzer Zeit auftreten können. Denken Sie daran, dass ein zu schwerer Rucksack Ihr Wandervergnügen und Ihre Trittsicherheit wesentlich beeinträchtigen kann und somit zu einem Sicherheitsrisiko werden kann.

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen für eine Tour am Stubaier Höhenweg folgende Ausrüstungsgegenstände mit zu nehmen:

  • Kartenmaterial
  • fester knöchelhoher Trekkingschuh oder Bergschuh
  • Wanderbekleidung
  • Schlechtwetterbekleidung (Regenjacke, Regenhose, Handschuhe, Mütze)
  • Sonnenschutz
  • Mobiltelefon, Trinkflasche, Erste Hilfe Paket, Taschenlampe
  • Toilettsachen, Hüttenschuhe, Hüttenschlafsack

Weitere Infos und Links

http://www.stubai.at/aktivitaeten/wandern/stubaier-hoehenweg/

Start

Neue Regensburger Hütte (2286 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.054857, 11.198219
UTM
32T 666946 5213605

Ziel

Dresdner Hütte

Wegbeschreibung

Von der Hütte dem Hohen Moos entlang taleinwärts, dann ansteigend Richtung Falbesoner See. Noch vor Erreichen des Sees quert der Weg unterhalb des Hochmoosferners das Tal und führt zum steilen Anstieg auf den Grawagrubennieder (2 ½ Stunden von der Neuen Regensburger Hütte). Vom Grawagrubennnieder unter der Zunge des Grawawandferners vorbei und Querung steiler, von Felsrippen durchbrochener Hänge. Unterhalb des Mutterberger Sees vorbei. Nun etwas absteigend in den unteren Boden der Glamergrube, in einem Gegenanstieg durch die Wilde Grube in einen Sattel und hinab zur Dresdner Hütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Hauptbahnhof Innsbruck direkte Busverbindung nach Neustift im Stubaital. Haltestelle Falbeson.

Anfahrt

Von der Olympiastadt Innsbruck erreichen Sie das Stubaital in ca. 20 Minuten über die Brennerautobahn (Europabrücke), Ausfahrt Schönberg- weiter bis nach Neustift. Von dort der Beschilderung folgend weiter nach Falbeson zum Hüttenparkplatz beim Waldcafe.

Parken

Kostenlose Parkplätze beim Restaurant Waldcafe.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,2 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
850 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.