Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Etappe 3/3 Über die Friesenberg-Scharte zum Schlegeisspeicher
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Etappe 3/3 Über die Friesenberg-Scharte zum Schlegeisspeicher

Bergtour · Tux-Finkenberg
Profilbild von Christoph Bayer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Christoph Bayer
  • Dieter, ein Murmeltier und das Tuxer-Joch-Haus
    Dieter, ein Murmeltier und das Tuxer-Joch-Haus
    Foto: Christoph Bayer, Community
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 km

24. bis 26. Juni 2016

Unsere (also jetzt Dieter und Kicki - Johannes weilt in Berlin) letzte Etappe im Jahr 2016 steht an. Das gemeinsame Frühstück unter den vielleicht 15 Wanderern sprengen wir durch unser spontanes Umsetzen ;-) Da muss der Hüttenwirt halt mal spontan ran um den netten Russen einen gemeinsamen Tisch zugeben. Nach Rücksprache mit ihm beschließen wir etwas Kräfte für die Friesenberg-Scharte zu sparen und laufen auf dem Fortsweg zum "Gletscherbus 2" des Hintertuxer Gletschers. Für kurze Zeit befinden wir uns zwischen lauter Skifahrern, fast alles Cracks von über 50 Nationalteams, die hier trainieren. Ziel ist die Berstation am Fuße des Gletschers. Stützpunkt-Feeling auf 2600 HM. Aber immerhin sind wir nun auf der sogenannten "Peter-Habeler-Runde". Leicht bergab zum Spannagelhaus geht es über Steinplatten entlang hoch zur Friesenbergscharte. Etwas traurig ist es dort schon. Man spürt förmlich, dass hier vor wenigen Jahren noch ein Gletscher gewesen sein muß. Über uns sind die Reste des Friesenbergkees, lange wird es die leider nicht mehr geben. Aufregend dann der Übergang: die Friesenbergscharte! Noch Ende Juni war der Weg nicht begehbar und alle München-Venedig-Wanderer mussten warten, bis er freigegeben war. Klein ist die Fläche des Übergangs, wir finden gerade noch einen Stein, der uns ein Selfi machen lässt. Dann geht es steil bergab, gut gesichert ist der Pfad schon (Dieter ohne Klettersteig set, ich mit) aber einen Fehltritt darf man sich hier definitiv nicht erlauben. Nach einer halben Stunde ist das geschafft und es geht weiter bergab, immer den Friesenbergsee im Blick. Der zieht uns dann auch an, denn wir brauchen eine Pause. Herrlich liegt der See eingebettet im Fels, wir machen dort eine kleine Vesper. Vorbei geht es am Friesenberghaus, welches uns sofort in seinen Bann zieht. Wir rechnen nach und merken, dass wir den Bus unten am Schlegeisstausee eh nicht mehr rechtzeitig erreichen. Auf der Hütte gibt es colle Gäste, coole Hüttenwirte und eine Bedienung aus Röttenbach/Erlangen. Irgendwie waren an diesem Tag eh nur lauter Erlanger da. Strange! Der Kaiserschmarrn wird hier karamellisiert kredenzt! Sensationell! Wir lernen ein nettes Päärchen kennen, die fast ihren halben Proviant teilen und einen Papa mit Innenband-Anriss, der sich in seine Wanderschuhe reinpresst. Seine Töchter werden ihn schon runterbringen. Wir haben das Gefühl, dass wir hier irgendwann mal wieder herkommen sollten. Fast schweren Herzen machen wir uns auf den restlichen Weg, es beginnt zu regnen und wir werden richtig schön nass. Egal, das Ziel ist sowie recht nah. Den Speichersee und die 3000er (Hochferner, Hochfeiler, Großer Möseler) vor Augen sehen wir schon die nächsten Etappen des Jahres 2017!

Unten angekommen, ziehen wir uns erst mal um und warten auf den Bus. Dann geht es das Tal entlang durch beeindruckende Natur runter nach Mayrhofen, dort wird umgestiegen in den Bus zu unserem Auto in Lanersbach. Unser Jahr 2016 ist wandertechnisch vorbei. Schee war´s !!!

Strecke 13,1 km
6:42 h
1.039 hm
1.568 hm
2.897 hm
1.784 hm
Höchster Punkt
Friesenbergscharte, 2.897 m
Tiefster Punkt
Schlegeisspeicher, 1.784 m

Wegearten

Asphalt 1,32%Schotterweg 14,41%Naturweg 0,48%Pfad 61,34%Pfadspur 5,25%Unbekannt 17,17%
Asphalt
0,2 km
Schotterweg
1,9 km
Naturweg
0,1 km
Pfad
8 km
Pfadspur
0,7 km
Unbekannt
2,3 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
47.098734, 11.649237
GMS
47°05'55.4"N 11°38'57.3"E
UTM
32T 701033 5219541
w3w 
///etwaiger.pfund.pause
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.098734, 11.649237
GMS
47°05'55.4"N 11°38'57.3"E
UTM
32T 701033 5219541
w3w 
///etwaiger.pfund.pause
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
13,1 km
Dauer
6:42 h
Aufstieg
1.039 hm
Abstieg
1.568 hm
Höchster Punkt
2.897 hm
Tiefster Punkt
1.784 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.