Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Etappe 2: Rifugio Sambuco-Sonogno
Tour hierher planen Tour kopieren
MehrtagestourEtappe2

Etappe 2: Rifugio Sambuco-Sonogno

Mehrtagestour · Val Verzasca
LogoAscona-Locarno Turismo
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ascona-Locarno Turismo Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rifugio Sambuco
    / Rifugio Sambuco
    Foto: Ascona-Locarno Turismo
  • / Rifugio Sambuco
    Foto: Ascona-Locarno Turismo
  • / Rifugio Sambuco
    Foto: Ascona-Locarno Turismo
  • / Sonogno
    Foto: Mariano Berri, Ascona-Locarno Turismo
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km Rifugio Sambuco Museo di Val Verzasca Sonogno Cascata La Froda
Irgendwo im Nirgendwo könnte man die zweite Etappe der Zweitageswanderung von Brione Verzasca nach Sonogno nennen. Eine anspruchsvolle jedoch lohnenswerte Bergtour.
schwer
Strecke 12 km
5:25 h
732 hm
1.722 hm
2.518 hm
912 hm
Der zweite Tag startet mit einem sehr steilen und steinigen Aufstieg unter dem Monte Zucchero hindurch zur Bocchetta di Mügaia, die auf beachtlichen 2518 m ü. M. liegt. Ein grenzenloser Ausblick auf die umliegenden Berge bis weit über die Kantonsgrenze hinaus öffnet sich einem. Von hier hat man die Möglichkeit den Pyramidenförmigen Monte Zucchero zu erklimmen (ca. 20 Minuten). Der Abstieg von der Bocchetta ist wiederum sehr steinig und zu Beginn steil. Die Umgebung ist karg und es gibt praktisch keine Vegetation.

Bei Brüsoo links halten in Richtung Püscen Negro. Vom Maiensäss Püscen Negro hat man eine fantastische Aussicht über das Val Redòrta. Danach geht’s zackig im Zickzack ins Tal runter. Bei Froda unbedingt beim gleichnamigen imposanten Wasserfall eine Pause einlegen.

Zurück in Sonogno lohnt sich ein Rundgang im Dorf und die Besichtigung des Museums oder das Haus der Wolle. Ab Sonogno fährt der Bus (Linie Locarno-Tenero-Sonogno).

Profilbild von Mariano Berri
Autor
Mariano Berri
Aktualisierung: 09.01.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Höchster Punkt
2.518 m
Tiefster Punkt
912 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeiten

Rifugio Sambuco

Sicherheitshinweise

Schweizer Wanderwege - Sicher unterwegs

Start

R (1.902 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'697'488E 1'133'012N
DD
46.341425, 8.704936
GMS
46°20'29.1"N 8°42'17.8"E
UTM
32T 477293 5132025
w3w 
///durchgängig.hinweise.einfach

Ziel

Sonogno

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

SwissGrid
2'697'488E 1'133'012N
DD
46.341425, 8.704936
GMS
46°20'29.1"N 8°42'17.8"E
UTM
32T 477293 5132025
w3w 
///durchgängig.hinweise.einfach
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
12 km
Dauer
5:25 h
Aufstieg
732 hm
Abstieg
1.722 hm
Höchster Punkt
2.518 hm
Tiefster Punkt
912 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.