Start Touren Etappe 2 - Millstatt "Der Granat - Feuerstein der Liebe"
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Etappe 2 - Millstatt "Der Granat - Feuerstein der Liebe"

Wanderung · Millstätter See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Millstätter See Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Millstätter See Tourismus GmbH
m 2000 1500 1000 500 30 25 20 15 10 5 km Granattor Erlacher Haus

Auf der Etappe 2 "Der Granat - Feuerstein der Liebe" des Millstätter Höhensteigs entdecken Sie Granaten am Wegesrand und durchschreiten das Granattor, um  mit einem unvergesslichen Blick auf den Millstätter See belohnt zu werden.
mittel
30,2 km
10:00 h
1766 hm
1747 hm
Startpunkt : Schwaigerhütte
Endpunkt : Erlacherhaus 
Länge : ca. 30 km, Gehzeit: ca. 10 Stunden
Höhendifferenz : ca. 1498 m
Schwierigkeitsgrad : mittel bis schwer
Schönster Platz : „Granattor“ auf der Lammerdorfer Alm

 

Der landschaftlich schönste Etappenausschnitt

Schwaigerhütte - Lammersdorfer Hütte
Länge: ca. 9 km, Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

Fotopunkte: Obermillstätter Almkreuz, Höhenbrunn Rastplatz

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2083 m
Tiefster Punkt
910 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Schwaigerhütte (1619 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.838714, 13.596853
UTM
33T 393004 5188197

Ziel

Erlacherhaus

Wegbeschreibung

Finden Sie auf der Wanderung am Millstätter See Höhensteig auf der Etappe „Der Granat – Feuerstein der Liebe“ Ihre ganz persönliche verborgene Bergberührung® und bewahren sich diese - wie die Reisenden in längst vergangenen Zeiten - als Schutzstein auf Ihrem Weg.

Von der Schwaigerhütte in einer Seehöhe von 1.623 Metern führt eine befestigte Schotterstraße bis zur Millstätter Hütte. Von dort aus geht es auf einem Wanderweg, an dem Sie an verschiedenen Trinkwasserbrunnen immer wieder vom kristallklaren Wasser kosten können und Ihnen die unverwechselbare Sicht auf den Millstätter See gewiss ist, weiter vorbei am Millstätter Törl über den Kamplnock am Kaisersteig bis zum Obermillstätter Almkreuz in 2.046 Metern Seehöhe.

 

Der „granatgepflasterte“ Kaisersteig führt Sie direkt zum schönsten Platz der Region – dem „Granattor“ – wo Sie Ihren Blick über den gesamten Millstätter See schweifen lassen können. Der Wanderweg führt Sie als nächstes zum „Stana Mandl“, vor dem eine Gedenktafel daran erinnert, dass einst ein Magnesitwerk auf der Millstätter Alpe zu finden war . Von diesem Punkt führt Sie dann eine befestigte Schotterstraße bis zur Lammersdorfer Hütte in eine Höhe von 1.644 Metern.

Nach dem Genuss von typisch kärntnerischen, kulinarischen Köstlichkeiten auf der Lammersdorfer Hütte führt Sie eine befestigte Schotterstraße, die einen herrlichen Blick über die satten Almen freigibt, zurück bis zum Stana Mandl in einer Seehöhe von 2.063 Metern. Von dort geht ein Wanderweg weiter über den Rosenkofel bis zur Granighütte. Der Weg verläuft nun weiter über eine befestigte Schotterstraße Richtung Kaning. Sie wandern vorbei an der Jagglhütte, durch Oberfriessnig bis nach Eben. Von Eben geht es auf der asphaltierten Straße weiter zum Türkhaus nach Kaning. Die Etappe „Der Granat – Feuerstein der Liebe“ führt nun weiter entlang des Kneipp- und Mühlenwanderweges bis zur Petodnighütte. Von dort aus geht es über eine befestigte Schotterstraße im Langalmtal weiter bis zum Erlacherhaus, dem Ziel der Etappe in 1.636 Metern Seehöhe.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Wanderbus "Almexpress"

Parken

Seeboden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Der Millstätter See Höhensteig. Verborgene Bergberührungen.

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt WK 222 Bad Kleinkirchheim-Nationalpark Nockberge-Millstätter See-Turracher Höhe-Radenthein

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
30,2 km
Dauer
10:00h
Aufstieg
1766 hm
Abstieg
1747 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.