Start Touren Etappe 08 Alpe-Adria-Trail: Obervellach - Danielsberg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour

Etappe 08 Alpe-Adria-Trail: Obervellach - Danielsberg

· 4 Bewertungen · Mehrtagestour · Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail Verifizierter Partner 
  • Rückblick auf Obervellach
    / Rückblick auf Obervellach
    Foto: Marktgemeinde Obervellach
  • Burg Niederfalkenstein
    / Burg Niederfalkenstein
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • Burg Niederfalkenstein
    / Burg Niederfalkenstein
    Foto: Andreas Kleinwächter, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • Herkuleshof am Danielsberg
    / Herkuleshof am Danielsberg
    Foto: Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • AAT Infopoint Danielsberg
    / AAT Infopoint Danielsberg
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • Rastplatz am Danielsberg
    / Rastplatz am Danielsberg
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
  • Ausblick vom Danielsberg auf das Lurnfeld
    / Ausblick vom Danielsberg auf das Lurnfeld
    Foto: Roland Oberdorfer, Kärnten Werbung GmbH - AlpeAdriaTrail
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12 Alpe-Adria-Trail Infopoint Obervellach Burg Falkenstein - Obervellach

Der älteste Kultplatz Kärntens, eine märchenhafte Burg und die spektakuläre Tauernbahn: Diese Etappe gewährt spannende Einblicke in die Kulturgeschichte der Region!

Tipp:
Wandern Sie sorgenfrei am Alpe-Adria-Trail! Das Alpe-Adria-Trail Buchungscenter mit seinem preisgekrönten Buchungsservice unterstützt Sie dabei gerne, Etappe für Etappe, ganz auf Ihre persönlichen Wünsche abgestimmt. Zum Beispiel mit dem Nationalpark Paket: Die ersten 8 Etappen, mit Gepäcktransfer, Mobilitätsservice und Nächtigung bei qualitätsgeprüften Partnerbetrieben.

 

Information und Buchung:
Alpe-Adria-Trail Buchungscenter Kärnten
"Ihre Engel und Experten am Trail"
Obervellach 15 | A-9821 Obervellach

Tel.: +43 4782 93093
info@alpe-adria-trail.com

www.alpe-adria-trail.com/de/buchungscenter 

 

leicht
12,9 km
5:30 h
841 hm
559 hm

Die Burg Falkenstein oberhalb der Ortschaft Gratschach (Gemeinde Obervellach) wirkt wie ein malerisches Relikt aus längst vergangenen Zeiten. Doch der erste Eindruck täuscht: Sie wurde erst Anfang des 20. Jahrhunderts in der jetzigen Form errichtet und ist somit ziemlich genau gleich alt wie die graniose Eisenbahnstrecke der Tauernbahn, die 1909 von Kaiser Franz Josef höchstpersönlich eröffnet wurde. Die ursprüngliche Strecke mit ihren vielen Tunneln und Viadukten wurde inzwischen begradigt, Relikte der alten Linie sind aber häufig zu sehen!

Ziel und abschließender Höhepunkt dieser Etappe ist der kegelförmige Danielsberg. Dieser einzigartige Berg, der sich mitten im Mölltal erhebt, gilt als eine der ältesten Kultstätten Kärntens. Dank seines harten Gesteins wurde er von den eiszeitlichen Gletschern nicht geschliffen. Seit 6000 Jahren wurde er quer durch die Geschichte und Kulturen genutzt. Die älteste menschliche Spur stellt der keltische „Schalenstein“ dar. In der Römerzeit wurde ein dem Herkules geweihter Tempel errichtet. Teile dieser Anlage sind noch heute in den Grundmauern der katholischen Kirche St. Georg am Berggipfel zu sehen

Autorentipp

Neu!! Reitservice am Alpe-Adria-Trail!

Wem der Schlussanstieg auf den Danielsberg zu viel wird, kann diesen hoch zu Ross bequem bewältigen.

Krabeterhof in Penk am Alpe-Adria-Trail: Auf Anfrage täglich um 15:30 Uhr; Preis: € 35,-- pro Person 

Tel.: +43 664 5169 300, www.krabeterhof.at, info@krabeterhof.at

outdooractive.com User
Autor
Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
Andreas Kleinwächter

 

Aktualisierung: 20.05.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pfaffenberg, 1110 m
Tiefster Punkt
656 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Herkuleshof am Danielsberg

Weitere Infos und Links

Weitere Angebote des Alpe-Adria-Trail Buchungscenters...

Start

Marktplatz Obervellach (684 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.932230, 13.201810
UTM
33T 363120 5199202

Ziel

Herkuleshof am Danielsberg

Wegbeschreibung

Wir starten die Etappe am Hauptplatz Obervellach mit all seinen herrlichen Bauten aus der Goldgräberzeit,biegen nach wenigen Minuten links ab und folgen kurz einer Fahrstraße aufwärts. Wir verlassen diese aber schon bald nach links, steigen meist durch Wald auf und erreichen den schönen Aussichtspunkt "Mölltalblick". Bereits oberhalb der Bahntrasse wandern wir in leichtem Auf und Ab entlang einer Fahrstraße bis zum Gehöft Unterhofer, wo wir nach rechts (unten) abbiegen und bald zur Burg Niederfalkenstein, einem beliebten Fotomotiv, gelangen. Hier geht’s nun nach links abwärts bis vor die Ortschaft Gratschach. Wir verlassen den Fahrweg nach links und gelangen entlang alter Feldwege zwischen Klaubsteinmauern zum Glockner-Radweg (R8), dem wir durch die Ortschaft Gappen bis weiter nach Penk folgen. Wir haben nun den Fuß des Danielsberges erreicht. Wir bleiben in Penk bis zu einer steilen S-Kurve auf der Dorfstraße, zweigen dann aber nach rechts ab und gelangen zunächst flach, dann kurz etwas steiler (Abzweigung beim Gehöft Kroos nicht verpassen - nicht auf dem verlockenden Weg geradeaus weitergehen!!) auf den „Jagdlehrpfad“ und steigen auf diesem mit etwas Mühe bis direkt zum Gipfel des Danielsbergs auf. Der Gasthof „Herkuleshof“ befindet sich knapp unter dem höchsten Punkt. Wir halten uns von der erreichten Wiese wenige Meter nach links und haben somit unser Tagesziel erreicht. Der besonders liebevoll gestaltete Alpe-Adria-Trai-Infopoint gleich oberhalb des Gasthofs eröffnet einen herrlichen Rückblick auf die Etappe.

Öffentliche Verkehrsmittel

Obervellach wird mit Postbussen auf der Linie Spittal-Winklern-Heiligenblut täglich mehrmals angefahren.
 
Fahrplan-Auskunft: www.postbus.at

 

Anfahrt

Nach Obervellach:
Von Spittal/Drau oder Winklern über die Mölltal-Bundesstraße (B106).

Danielsberg:
Von Penk oder von Kolbnitz im Mölltal auf Gemeindestraßen in die breite Einsattelung nördlich des Danielsbergs, hier in einigen Kehren (asphaltiert, aber schmal) bis zum Gasthof Herkuleshof

Parken

Mehrere Parkplätze in Obervellach; Parkplätze nahe des Gasthofs Herkuleshof am Danielsberg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Poli Pac
26.05.2019 · Community
The path takes you through nice forests. Herkuleshof is a great reward for this beautiful trip. Wonderfull food, nice staf, coasy rooms.
mehr zeigen
Herkuleshof
Foto: Poli Pac, Community
Falkenstein
Foto: Poli Pac, Community
Fire performance at Herkuleshof
Foto: Poli Pac, Community
Carl Wischhoff
26.07.2018 · Community
Keep the way as it is, it is good as it is. 😉
mehr zeigen
Robert Tine
30.06.2018 · Community
Wieder eine sehr abwechslungsreiche Etappe. Am Anfang geht es durch das schöne Obervellach, wo uns gleich im Wald den 1. Aufstieg des Tages erwartet. Das Pfad und ein wenig Forststrasse durch den Wald zum Mölltalblick. Für uns einen schönen Moment, der Weg der Letzter Tage noch mal durch den Kopf gehen zu lassen und zurück zu schauen auf einige der Etappen-Ziele. Gleich nachher schauen wir Richtung Danielsberg, das heutige Etappenziel! Von hier führt ins der Weg Talabwärts Richtung Falkensteinburg, in der Nähe der Burg steigen wir steil hinab und kreuzen einer der Viadukten, da fühlt man sich ganz klein in dieser beeindruckende Landschaft. Die Burg ist in Privatbesitz und kann man leider nicht besuchen. Von hier ging es gemütlich weiter bis Grantsch und der Letzter Aufstieg der Tages. Vor der Aufstieg gibt es noch einen kleinen Rastplatz mit einem Wasserbrunnen, wo man die Wasserflasche mit frischen Wasser auffüllen kann. Der Aufstieg zum Herkuleshof hat es noch mal in sich, die Ankunft oben aber lohnt sich bei einen der schönsten Etappenziele bisher und es wird auch klar: nur der Weg ist das Ziel :-)
mehr zeigen
Mölltalblick
Foto: Robert Tine, Community
Falkstein 1
Foto: Robert Tine, Community
Die Burg Falkenstein
Foto: Robert Tine, Community
Der Herkuleshof
Foto: Robert Tine, Community
Blick vom Danielsberg
Foto: Robert Tine, Community
Alle Bewertungen anzeigen
???contribution.reviews.info???

Fotos von anderen

+ 5

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,9 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
841 hm
Abstieg
559 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.