Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Eschenbach - Muri - Sarmenstorf - Hochdorf (Rundtour) / ohne Video
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren

Eschenbach - Muri - Sarmenstorf - Hochdorf (Rundtour) / ohne Video

Radfahren
Profilbild von Martin Wolf
Verantwortlich für diesen Inhalt
Martin Wolf 
Karte / Eschenbach - Muri - Sarmenstorf - Hochdorf (Rundtour) / ohne Video
m 600 550 500 450 400 60 50 40 30 20 10 km
Abwechslungsreiche Rundfahrt. Speziell begeistern die vielen Panoramen in die Alpen. Erster Teil mit stetem Blick auf die Albiskette. Zweiter Teil auf den Baldeggersee. Landschaften, Flora und Felder wechseln sich ab. Schöne Bauernhöfe, Dörfer liegen am Weg. Möglichkeit unterwegs das Kloster Muri zu besuchen. Gut zu fahren, da fast immer Hartbelag, drei wesentliche Aufstiege sonst weitgehend eine gemütliche Tour. Optimal bei guter Fernsicht in die Berge, speziell im Frühling. Herbst: Laubbäume.
mittel
Strecke 60,8 km
4:25 h
725 hm
501 hm

Wer nicht gerne auf Hartbelag fährt, sollte nicht weiterlesen. Die Tour ist nämlich (Ausnahmen im Text erwähnt) vorwiegend auf Haupt- und Nebenstrassen, aber meist ohne viel Verkehr. Sind sie unter der Woche gefahren. Teils auf off. Veloroute.

Start Bahnhof Eschenbach. Erste leichte Steigung. Rastplatz / Panorama-Tafel und weiter mit Aussicht. Durch Wald, dann Flur und Feld nach Ballwil, hindurch auf Hauptstrasse Richtung Abtwil. Immer mit schöner Aussicht durch schöne Gegend. Blick zurück in die (Schnee-) Berge. Nach 10 Km Alikon. Albiskette immer Blick. Ende Dorf Variante: Entweder »steil» links in die Höhe zu einer Sitzbank (sehr weites Panorama) und später wieder auf die Strasse oder auf der Strasse bleiben. Weiter nach Auw / Beinwil, abwärts Richtung Winterschwil. Nach rund 20 Km Isenbergschwil (Sitzbank am Weg). Rassige hinab nach Muri. Möglichkeit Kloster / Kirche besuchen. Sonst Richtung Bahn und Sportplatz Brühl. Off. Veloweg erst der Bahn entlang dann durch Flur und Feld (Naturschutzgebiet) bis zum Abzweiger Boswil.  Längerer Aufstieg auf sep. Veloweg nach Kallern. Aussicht nicht vergessen / zurückblicken. Durch Kallern und Höhe gewinnen. Folgt Uezwil (30 Km) kurze «steile» Steigung. Fast oben rechts ein Kreuz (Jesus ist verschwunden nur noch Hände und Füsse). Sitzbank mit Fernsicht. (Oder weiter oben sieht man noch ein Kreuz wer Lust hat dorthin aufzusteigen zu Sitzbank / Feuerstelle Chilenwinkel).

Weiter nach Sarmenstorf (Km35) neues tolles Panorama. Auf Hauptstrasse (off. Veloweg) oder weiter unten (nicht links hinauf nützt nix!) Richtung Meisterschwanden an Kirche vorbei. Hallwilersee und Alpen kommen ins Blickfeld. Dann durch schönes Naturschutzgebiet, kurze Strecke kiesig. An einer Sitzbank mit Grill vorbei an die Strasse Richtung Mosen. Vor Mosen links auf off. Veloweg nach Altwies, an Hitzkirch vorbei. Nun – ohne Alternative – auf Veloweg der Strasse und dem See entlang und später direkt auf der Strasse nach Retschwil (Restaurant) / Nunwil.  Weiter Richtung Hochdorf oder wie (GPX-) Route links abzweigen nach Ballwil. Rechts an der Strasse hat es Wanderweg (teils arg kiesig, speziell zu Beginn) der alten Ron entlang. Kommt an Kreuzung Hauptstrassen. Gerade weiter diese kreuzen und kommt (weiter) auf den Wanderweg entlang der alten Ron (kiesig). Folgt Schild «Lang Sägewerk» hier rechts über Brücke auf Hartbelag. Folgt Sitzbank, dann auf off. Route nach Urswil. Dort bei vielen Velo-Wegweiser rechts weg auf Hauptstrasse (Richtung Eschenbach). Folgt Abzweiger nach links off. Route - ansteigend zu Bauernhaus wie am Morgen gekommen. GPX-Tour: (finde ich schöner) führt geradeaus und mit letzten kleinen Steigungen durch schöne Landschaft Abfahrt nach Eschenbach an den Startpunkt.

Gefahren im Juli 2021. Daten ab Garmin.fit leicht adaptiert / korrigiert. Ganze Tour rund 62 Kilometer und gem. Garmin 725 Höhenmeter. Zeitangabe nicht verbindlich. Wie immer ohne Gewähr.

Kein Video, leider hat die "Action-Cam»"auf Zoom umgestellt und das habe ich erst nach der Fahrt feststellen können. Aber lasst euch selber von den vielen Panoramen und tollen Aussichten der Tour überzeugen – sie lohnt sich bestimmt. Optimal bei guter Fernsicht.

Autorentipp

Genügend Getränke. Streckenlänge / Höhendifferenz ggf. beachten wegen Akku.
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
596 m
Tiefster Punkt
443 m

Start

Eschenbach (467 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'667'069E 1'220'589N
DD
47.132889, 8.322666
GMS
47°07'58.4"N 8°19'21.6"E
UTM
32T 448633 5220154
w3w 
///spät.bekommst.genick

Ziel

Eschenbach

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Eschenbach Zug

Koordinaten

SwissGrid
2'667'069E 1'220'589N
DD
47.132889, 8.322666
GMS
47°07'58.4"N 8°19'21.6"E
UTM
32T 448633 5220154
w3w 
///spät.bekommst.genick
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
60,8 km
Dauer
4:25 h
Aufstieg
725 hm
Abstieg
501 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich faunistische Highlights Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.