Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Erlebnisrunde um St. Leonhard bei Freistadt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Erlebnisrunde um St. Leonhard bei Freistadt

Wanderung · Mühlviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Marktgemeinde St. Leonhard bei Freistadt
    Marktgemeinde St. Leonhard bei Freistadt
    Foto: Hermann Holzinger, ÖAV Sektion Linz
m 800 700 600 10 8 6 4 2 km

Die Rundwanderung bietet vielfältige und landschaftliche Schönheit sowie interessante, historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten inkl. Panoramarundblicke.

mittel
Strecke 10,6 km
3:40 h
585 hm
585 hm
892 hm
620 hm

Der gemütliche Rundwanderweg führt uns über die Opferschalen, den Weltuntergangsstein, der Zigeunerbuche weiter zum Herzogreither-Felsen (Panoramblick). Ein kurzes Stück des Weges zurück und weiter zum Ulanenkreuzstöckl - bald schwenken wir rechts zum Predigtberg bzw. zur Susi-Wallner-Aussichtswarte ein. Die Tür zur Aussichtswarte ist tagsüber geöffnet (kein Schlüssel mehr erforderlich). Ein schöner Rundblick belohnt den Aufstieg. Nachdem wir den Ausblick genossen haben, wandern wir zum Ausgangspunkt, St. Leonhard zurück.

Autorentipp

Plane genügend Zeit für die herrliche Rundtour ein - Kamera mitnehmen!

Profilbild von Hermann Holzinger
Autor
Hermann Holzinger 
Aktualisierung: 16.09.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Predigtberg-Susi Wallner Warte, 892 m
Tiefster Punkt
Promenedt, 620 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist für die Besteigung der Opfersteine und des Herzogreitherfelsen erforderlich - ansonsten keine besonderen Anforderungen. Auf der Rundtour besteht keine Einkehrmöglichkeit - genügend zum Trinken mitnehmen.

Weitere Infos und Links

Gasthof Schwarz, 4294 St. Leonhard bei Freistadt, Pfarrgasse 4, Tel: 07952 / 8294, https://www.gasthof-schwarz.at , großer Kundenparkplatz

Cafe Leonhardi´s, 4294 St. Leonhard bei Freistadt, Hauptstr. 9,  Tel: 07259 / 20877, Email: office@leonhardis.athttps://www.leonhardis.at

Start

Beim Wanderparkplatz hinter dem Gemeindeamt - Leonardi´s Cafe (798 m)
Koordinaten:
DD
48.442273, 14.675988
GMS
48°26'32.2"N 14°40'33.6"E
UTM
33U 476037 5365509
w3w 
Auf Karte anzeigen

Ziel

Beim Wanderparkplatz hinter dem Gemeindeamt - Leonardi´s Cafe

Wegbeschreibung

Vom Wanderparkplatz gehen wir in östlicher Richtung auf der Hauptstraße, vorbei am Gemeindeamt und der Kirche. Nach weiteren ca. 340 m verlassen wir linker Hand die Hauptstraße und folgen nun der gelben Markierung Opferschalenweg 02, welcher uns bald zu den ersten Opferschalen bringt.

Opferschalen: Es sind meist große Felsblöcke od. Platten, auf denen sich schalenartige, meist halbkugelförmige Vertiefungen natürlichen od. künstlichen Ursprugs befinden und sind mysteriöse Boten versunkener Welten.

Wir folgen weiter dem gut markierten Opferschalenweg 02, passieren ein kleines Wasserrad -  erreichen bald den südl. Ortsteil von St. Leonhard, bevor wir scharf rechts auf den Mühlberg zusteuern (siehe Markierung). Kurz vor dem Mühlberg (Rechtskurve) befindet sich linker Hand ein leicht zu übersehender Schalenstein. Am Mühlberg angelangt, hat man eine herrliche Aussicht auf St. Leonhard und zur Susi-Wallner-Aussichtswarte - für die jungen Wanderer (Kinder) wurde hier ein Spielplatz angelegt. Weiter der Markierung folgend, passieren wir den Gespaltenen Stein und erreichen bald eine weitere große, beeindruckende Opferschale.  Weiter auf Wald- und Forstwegen bis zur Markierung "Opferschalenweg Wimberg-Mühlberg-St. Leonhard 25 min". Hier wandern wir geradeaus und nach wenigen Metern erblicken wir bereits die Markierung Kulturwanderweg 05 / Weltuntergangssteine, welcher wir folgen. Ein gemütlicher Forstweg bringt uns zu den Weltuntergangssteinen.

Weltuntergangssteine: Hier handelt es sich um zwei Findlinge, die sich scheinbar aufeinander zu bewegen. Sollte es soweit kommen, daß die Beiden zusammenstoßen, obwohl die Bauern früher mit dem Heuwagen durchgefahren sind, so, das besagt die Legende, wird die Welt untergehen.

Wir queren die Straße und folgen weiter dem Kulturwanderweg 05 bergab - in der Talsenke angelangt, halten wir und links, wandern leicht ansteigend zur Zigeunerbuche und weiter hinauf zur Straße - hier rechts abbiegen und der Markierung Kulturwanderweg 05 bzw. Güterweg Reith bis zum Waldende folgen. Hier biegen wir leicht rechts auf die Markierung "Hin- und Rückweg zum Herzogreitherfelsengipfel" ab. Am Fuße des Herzogreitherfelsen angelangt geht es steil bergauf und das letzte Teilstück auf den Gipfel ist mit Seilen und Trittbügeln gesichert.  Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind erforderlich. Vom Herzogreitherfelsenkreuz genießt man einen grandiosen Rundblick über die Mühlviertler Hügellandschaft und das Alpenvorland. Den Hinweg wandern wir zurück bis zur Straße, queren diese und folgen kurz dem Johannesweg durch den Wald. Auf einem landwirtschaftlichen Fahrweg angelangt, folgen wir wieder dem Kulturwanderweg 05 und kommen bald zum Uhlanen Kreuzstöckl. Es wird erzählt, daß hier am 4. Juni 1809 ein Franzose die Bauerntochter Theresia Gutenthalerin ermordet haben soll. Weiter auf dem Kulturwanderweg 05 - beim Ortseingang St. Leonhard scharf rechts abbiegen (Markierung ist leicht zu übersehen) und folgen dem Kulturwandeweg 05 weiter bis hinauf zum Predigtberg bzw. zur Susi-Wallner-Aussichtswarte. Die Tür zum Aufstieg auf die Aussichtswarte ist tagsüber offen (kein Schlüssel mehr notwendig). Die Susi-Wallner-Warte bietet einen schönen Rundblick über das Mühlviertler Hügelland, der hohe Baumbestand beeinträchtigt aber teilweise die Sicht. Auf dem Weg nach St. Leonhard folgen wir nicht der Markierung "Susi Wallner Aussichtswarte - Rückweg zum Ort", sondern wir nehmen die  Markierung "3Gipfelweg 07", der uns auf dem kürzesten Weg zum Ausgangspunkt St. Leonhard bringt

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe unter: https://www.ooevv.at

Anfahrt

Von Salzburg kommend über A1 - in Linz auf A7 - Ausfahrt Unterweitersdorf - weiter in Richtung Pregarten - Gutau - St. Leonhard bei Freistadt

Von Wien kommend über A1 bis Ausfahrt Ybbs an der Donau - B3 - weiter über Waldhausen - St. Georgen am Walde - Königswiesen - Unterweißenbach - St. Leonhard bei Freistadt.

Parken

Bei der Ortseinfahrt (Westen), hinter dem Gemeindeamt - Cafe Leonhardi´s gibt es einen großen Parkplatz für Wanderer - keine Parkgebühr.

Koordinaten

DD
48.442273, 14.675988
GMS
48°26'32.2"N 14°40'33.6"E
UTM
33U 476037 5365509
w3w 
///ausbreiten.aufdruck.ortsname
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer: Mühlviertel;   Neuweg/Peham: Wandern in Oberösterreich by Trauner Verlag, ISBN 978-385499-420-6

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarten im Gemeindeamt St. Leonhard bei Freistadt - Tel: +43(0)7952/8255, Email: gemeinde@st-leonhard.ooe.gv.at,  https://www.stleonhard.at 

Wanderkarte: Mühlviertler Alm, Email: office@muehlviertleralm.at , https://www.muehlviertleralm.at

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Rutschfeste Wanderschuhe und Wanderbekleidung je nach Witterung. Die Tour zum Mitnehmen für iPhone, Androit und Garmin findet man auf der letzten Seite des Ausdrucks - inklusive QR-Code.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,6 km
Dauer
3:40 h
Aufstieg
585 hm
Abstieg
585 hm
Höchster Punkt
892 hm
Tiefster Punkt
620 hm
Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.