Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Erbeskopf Climb - Zum höchsten Berg in Rheinland-Pfalz
Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad empfohlene Tour

Erbeskopf Climb - Zum höchsten Berg in Rheinland-Pfalz

Rennrad · Hunsrück · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hunsrück-Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Windklangskulptur am Erbeskopf
    / Windklangskulptur am Erbeskopf
    Foto: Vincent Dommer, CC BY, Hunsrück-Touristik GmbH
  • / Rennradspaß zwischen Hunsrück und Nahe
    Foto: Vincent Dommer, CC BY, Hunsrück-Touristik GmbH
  • / Rennradfreuden im Hunsrück
    Foto: Vincent Dommer, CC BY, Hunsrück-Touristik GmbH
  • / Auf und ab im Hunsrück
    Foto: Vincent Dommer, Hunsrück-Touristik GmbH
m 1000 800 600 400 200 120 100 80 60 40 20 km Rastplatz am Nahe-Ufer Nationalparktor Hunsrückhaus Bahnhof Neubrücke Wasserstation "Netz … Soonwaldsteig" Klausfelsen
Uffpasse! Wer denkt, man bräuchte alpine Pässe, um seine Waden zu kitzeln, irrt: Denn auf dieser Tour zwischen Hunsrück und Nahe werden Kondition und Durchhaltevermögen genauso auf die Probe gestellt.
geöffnet
schwer
Strecke 120,6 km
7:05 h
1.759 hm
1.759 hm
Ausgehend von Fischbach-Weierbach im Naheland verläuft die Tour abwechslungsreich zum Erbeskopf und durch die Hangbrücher bei Morbach sowie über Gerstemayerpass zurück an die Nahe.

Autorentipp

Die Windklangskulptur am Erbeskopf bietet einen schönen Weitblick über die Region.
Profilbild von Katharina Martini
Autor
Katharina Martini
Aktualisierung: 25.11.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Erbeskopf, 805 m
Tiefster Punkt
Fischbach-Weierbach, 210 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Aufgrund des Straßenzustandes zwischen Börfink und Ruppelstein bitten wir darum, sich an die angegebene Fahrtrichtung zu halten. Beachten Sie die Verkehrsregeln, achten Sie auf andere Verkehrsteilnehmer und fahren Sie mit angepasster Geschwindigkeit, insbesondere in den Abfahrten. Nehmen Sie auf Radwegen Rücksicht auf andere Radfahrer:innen und Fußgänger:innen.

Weitere Infos und Links

https://www.naheland.net

https://www.hunsruecktouristik.de

https://www.facebook.com/BikeRegionHuNa

Start

Bahnhof Fischbach-Weierbach in Idar-Oberstein (214 m)
Koordinaten:
DD
49.737904, 7.403511
GMS
49°44'16.5"N 7°24'12.6"E
UTM
32U 384965 5510713
w3w 
///bauzeit.bewegte.anreize

Ziel

Bahnhof Fischbach-Weierbach in Idar-Oberstein

Wegbeschreibung

Nach dem Start am Bahnhof Fischbach-Weierbach verläuft die Strecke durch das Nahetal nach Hoppstädten-Weiersbach, wo kurze Zeit später der Anstieg zum Erbeskopf über Abentheuer und Börfink beginnt. Durch den Nationalpark erreichen wir den Gipfel des Erbeskopfes. Die Abfahrt führt uns nach Allenbach, von wo aus die Tour über Langweiler zurück nach Morbach führt. Über den Gerstemayerpass geht es über Sulzbach und Sohrschied zurück ins Nahetal und zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

An der Strecke Mainz-Saarbrücken gelegen, erreicht man Fischbach-Weierbach auch mit dem Zug.

Anfahrt

Mit dem PKW erreicht man Fischbach-Weierbach über die B270 oder die B41, die den Ort mit dem Bundeautobahnetz verbinden: Die nächstgelegenen Autobahnanschlüsse sind die A61 Ausfahrt Dreieck Nahetal (Bad Kreuznach), die A62 Ausfahrt Birkenfeld und die A6 Ausfahrt Kaiserslautern Ost.

Parken

Parkplätze am Bahnhof Fischbach-Weierbach.

Koordinaten

DD
49.737904, 7.403511
GMS
49°44'16.5"N 7°24'12.6"E
UTM
32U 384965 5510713
w3w 
///bauzeit.bewegte.anreize
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  •  Helm
  • Handy mit vollem Akku
  • Bargeld, Ausweis
  • Navigationsgerät, Kartenmaterial
  • Luftpumpe / Druckluftkartusche
  • Ersatzschlauch
  • Ausreichend Getränke
  • Energierigel / -gel
  • Wind- / Regenjacke

Grundausrüstung für Rennradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Fahrradschuhe
  • Gepolsterte Radhose und Trikot
  • Sonnenbrille

Technisches Equipment

  • Trinkflasche mit passender Halterung
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
schwer
Strecke
120,6 km
Dauer
7:05 h
Aufstieg
1.759 hm
Abstieg
1.759 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Gipfel-Tour Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.