Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Entlang der Triglav Nordwand zum Luknja-Pass
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Entlang der Triglav Nordwand zum Luknja-Pass

Skitour · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Zell am See Verifizierter Partner 
  • Aljaz Haus
    Aljaz Haus
    Foto: Robert Mandl, ÖAV Sektion Zell am See
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km
Anspruchsvolle Tour in beeindruckender Felsszenerie.
mittel
Strecke 12,6 km
7:15 h
1.085 hm
1.085 hm
2.072 hm
987 hm
Die Tour führt vom Aljaz Haus am Partisanendenkmal vorbei unter die gewaltige Triglav Nordwand und von dort, immer steiler werdend hinauf zum Luknja Pass. Hier sehr steil hinauf in das schöne Kar unter dem Gamsovec.
Profilbild von Robert Mandl
Autor
Robert Mandl
Aktualisierung: 02.06.2014
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.072 m
Tiefster Punkt
987 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Empfehlenswertes Quartier in Kranjska Gora: http://www.sloveniaholidays.com/apartmaji-kaja

Start

Parkplatz, 10min Gehzeit vom Aljaz Haus entfernt (993 m)
Koordinaten:
DD
46.412183, 13.846040
GMS
46°24'43.9"N 13°50'45.7"E
UTM
33T 411312 5140492
w3w 
///gangschaltung.kalb.rädern
Auf Karte anzeigen

Ziel

Wie Startpunkt

Wegbeschreibung

Vom Aljaz Haus geht man ein Stück durch den Wald bis zu einer Lichtung, welche durch abgehende Lawinen entstanden ist (Lawinenstrich) und weiter bis zum Partisanendenkmal, einem beliebten Fotomotiv. Vom Denkmal führt der Weg wieder in den Wald bis zu einem Wegweiser (1036m), wo nach rechts die Tour zu den Karrenfeldern (Kriski podi) abzweigt. Wir gehen jedoch geradeaus in Richtung Triglav Nordwand, wobei wir aber einen gehörigen Respektabstand einhalten (Steinschlaggefahr). Die Geröllhalden der Norwand querend steuern wir direkt auf die Luknja Scharte zu. Das Gelände wird immer steiler bei der Scharte angelangt haben wir uns eine Rast verdient.Nun kommt die steilste Passage unserer Tour. In nordwestlicher Richtung steigen wir hoch bis das Gelände flacher wird und der Gamsovec mit der rechts befindlichen markannten Felskuppe in Sicht kommt. Auf diese Felskuppe steuern wir zu und gehen links davon hoch (ja nicht rechts davon zu weit hinausqueren, denn dort lauert ein Felsabbruch!) bis zu der Mulde unterhalb des Gamsovec. Hier haben wir die Tour beendet, da uns das Wetter zu unsicher erschien.Von hier schaut man in das Südcouloir, das man mit den Skiern noch ein Stück hochsteigen kann. Die Abfahrt erfolgt im wesentlichen nach dem Aufstieg, wobei man trachten sollte, den Lawinenausläufern möglichst geschickt auszuweichen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Innsbruck, München oder Salzburg auf der A10 Richtung Graz / Villach fahren. Nach dem Oswaldibergtunnel die Ausfahrt Richtung Slowenien / Karawankentunnel auf die A11 nehmen. Nanch dem Karawankentunnel (Predor Karavanke) auf der A2 weiterfahren und die Ausfahrt Jesenice-Zahod / Kranjska Gora wählen. Nach 6km Fahrt haben wir Mojstrana erreicht. Hier Weiterfahrt ins Vratatal bis zum Parkplatz.

Koordinaten

DD
46.412183, 13.846040
GMS
46°24'43.9"N 13°50'45.7"E
UTM
33T 411312 5140492
w3w 
///gangschaltung.kalb.rädern
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte WK 064, Julische Alpen, Alpi Giulie mit Skitouren, 1:25000.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Zur üblichen Skitourenausrüstung gehören unbedingt Harscheisen und ein Helm (empfehlenswert). Eine Notfallausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Handy) sollte selbstverständlich sein.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
7:15 h
Aufstieg
1.085 hm
Abstieg
1.085 hm
Höchster Punkt
2.072 hm
Tiefster Punkt
987 hm
Rundtour aussichtsreich freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.