Start Touren Entdeckertour zu historischen Burganlagen
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Entdeckertour zu historischen Burganlagen

Wanderung · Fränkisches Seenland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Roth Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burg Wernfels
    / Burg Wernfels
    Foto: Stadt Spalt, Stadt Spalt
  • / Spalatin in Spalt
    Foto: Stadt Spalt, Stadt Spalt
  • / Wanderung durch Hopfengärten im Spalter Hügelland
    Foto: Thomas Langer, Landkreis Roth
  • / Burg Wernfels
    Foto: Stadt Spalt, Stadt Spalt
m 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km HopfenBierGut. Erleben. … Staunen. Gasthof "Krone" Gasthof Blumenthal GmbH Restaurant Rotes Ross Burg Wernfels Cafe "Alte Backstub`n" Ringwall Bärenburg Gasthof "Krone"

Machen Sie sich auf eine besonders geschichtsträchtige Wanderung durch das Spalter Hügelland - vorbei an alten Hopfenbauten und prächtigen Kirschbäumen!

geöffnet
mittel
13,8 km
4:00 h
267 hm
267 hm

Machen Sie sich auf zu sehenswerten Schluchten und Naturdenkmälern, Burgen und Befestigungsanlagen - mitten im Fränkischen Seenland. Es beeindrucken die Natur, wunderschöne Aussichten auf Hochflächen und schattige Täler, welche zum Verweilen einladen. Dunkle Nadel-, helle Misch- und lichte Kiefernwälder, Kirschgärten und der für die Region typische Hopfenanbau prägen die eindrucksvolle Landschaft. Ganz "nebenbei" erfahren Sie auch noch allerlei Wissenswertes über die bewegte Vergangenheit der Region!

 

Autorentipp

Wer vor 17 Uhr wieder am Kornhaus angelangt ist, kann im Museum HopfenBierGut an der „ProBierBar“ ein kleines „Probier-Bier“ zu sich nehmen.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
485 m
Tiefster Punkt
358 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Restaurant Rotes Ross
Gasthof Bayerischer Hof
Gasthof Blumenthal GmbH
Gasthof "Krone"
Cafe "Alte Backstub`n"

Weitere Infos und Links

Das Kornhaus als Start- und Zielpunkt der Wanderung beherbergt das interaktive Museum HopfenBierGut, das die Welt des Hopfens und der Braukunst lebendig werden lässt. Neben anschaulichen Führungen werden u.a. auch Braukurse angeboten. Alle Informationen beim HopfenBierGut im Kornhaus Spalt, Gabrieliplatz 1, 91174 Spalt, 09175 79650, kornhaus@spalt.de , www.hopfenbiergut.de .

 

In den Obstgärten rund um den Brombachsee finden sich viele alte Kirchsorten. Die Obst-Initiative Echt Brombachseer – Frankens Frische Früchtchen hat sich die Vermarktung und Erhaltung dieses kulinarischen Schatzes zur Aufgabe gemacht. Weitere Informationen unter www.echtbrombachseer.de .

 

Die Stadt Spalt ist Ausgangspunkt zahlreicher Wanderwege. Unter anderem auch für den Qualitätsweg Spalter Hügelland-Tour.

Start

Parkplatz am Kornhaus Spalt, Gabrieliplatz 1 (362 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.175196, 10.928259
UTM
32U 640538 5448721

Ziel

Parkplatz am Kornhaus Spalt, Gabrieliplatz 1

Wegbeschreibung

Bei diesem Rundwanderweg handelt es sich um eine landschaftlich besonders reizvolle Strecke. Er folgt den beiden beschilderten Wanderwegen Brombachsee Nr. 20 und Brombachsee Nr. 21. Wir beginnen die Wanderung in Spalt am Kornhausplatz und folgen zunächst dem Weg Brombachsee Nr. 20. Dieser führt über die Lange Gasse und den Bärenburgweg durch eine hügelige, zunächst offene Landschaft mit Obstbaumanlagen und Hopfengärten. Sie genießen einen herrlichen Blick auf die Stadt Spalt und das Rezattal! Anschließend geht es durch ruhiges Waldgelände zum Ringwall der Bärenburg.
   

Von da aus fällt der Weg sehr steil ab ins Tal der Rezat zur Stiegelmühle, die das beliebte Ausflugs-Gasthaus Blumenthal beherbergt. Hier verlassen wir nun den Weg Brombachsee Nr. 20, der uns auf direktem Wege zurück nach Spalt bringen würde. Stattdessen folgen wir ab sofort dem Wanderweg Brombachsee Nr. 21. Er führt uns hinauf in den Ort Wernfels und zu seiner Burg, die heute als Jugendherberge dient. Vom Burghof aus haben wir eine herrliche Aussicht auf das weite Umland.

 

Vor dem Eingang zur Burg führt der Weg anschließend weiter über den ehemaligen Kirchenweg nach Theilenberg. Dort erwartet Sie die Ausgrabungsstätte einer spätgotischen-ottonischen Burganlage aus dem 9. Jahrhundert. Zudem liegt die kleine Ortschaft höher als Wernfels und bietet an verschiedenen Stellen einen herrlichen Weitblick in alle Himmelsrichtungen. Wir durchwandern Theilenberg und folgen der Markierung in südlicher Richtung, vorbei am Feuerwehrgerätehaus Richtung Wald. Im bewaldeten Gelände geleitet uns zunächst ein steil abfallender Weg, um uns dann über den Ort Wernfels zurück ins Tal der Fränkischen Rezat zu bringen, zurück zum Gasthaus Blumenthal.

 

Hier wechseln wir nun wieder auf den Weg Brombachsee Nr. 20. Dieser führt uns entlang des naturbelassenen Flüsschens, über Höfstetten und Trautenfurt, wieder zum Ausgangspunkt in Spalt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Spalt liegt nördlich des Brombachsees im Fränkischen Seenland. Sie erreichen Spalt über die Autobahn A6 (Nürnberg - Heilbronn), Anschlussstelle 55 Schwabach-West. Zudem über die Bundesstraße B2 (Nürnberg-Augsburg), Ausfahrt Spalt und der B466 nach Spalt.

 

 

Parken

Ausreichend Parkplätze sind sind vor dem Kornhaus, Gabrieliplatz 1, vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Dreiteiliges Wanderkartenset des Landkreises Roth - Karte Rothsee/Brombachsee
für 3 Euro erhältlich beim
Landratsamt Roth
Kultur und Tourismus, Weinbergweg 1
91154 Roth, 09171 81-1329
tourismus@landratsamt-roth.de
www.urlaub-roth.de

sowie der kostenlose Flyer Unsere Schönsten Wanderwege, ebenfalls erhältlich im Landratsamt Roth.

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,8 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
267 hm
Abstieg
267 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.