Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Entdecker Route - Ein Meer aus Schilf
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg empfohlene Tour

Entdecker Route - Ein Meer aus Schilf

Themenweg · Neusiedler See
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Nordburgenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Entdecker Tour Ein Meer aus Schilf
    / Entdecker Tour Ein Meer aus Schilf
    Foto: Arno Cimadom
m 250 200 150 4 3 2 1 km Vogelbeobachtungsturm am … Breitenbrunn Vogelbeobachtungsturm am … Breitenbrunn Vogelbeobachtungsturm am … Breitenbrunn Aussichtsturm in Breitenbrunn

DER SCHILFGÜRTEL

Im 180 km² großen Schilfgürtel wächst zwar im Grunde nur eine Pflanze, dennoch ist er vielfältig und strukturreich. Überschwemmte und trockene Bereiche, dichtes Schilf und offene Wasserflächen, junge und alte Schilfbestände –das macht den Schilfgürtel aus. Über 35 Vogelarten brüten im Schilfgürtel und verschiedenste Fischarten, Amphibien, unzählige Wasserinsekten und kleine Krebstiere tummeln sich hier.

leicht
Strecke 4,5 km
1:05 h
1 hm
2 hm
118 hm
116 hm

Der Mariskensänger, einer von fünf Rohrsängern im Schilfgürtel, findet am Neusiedler See sein einziges Brutgebiet in Österreich. Versteckt im Altschilf mit dichter Knickschicht, machen sich vor allem im Frühjahr die Männchen durch ihren Gesang bemerkbar.

Bartmeisen verbringen ihr gesamtes Leben im Schilfgürtel. Sie ernähren sich von Insekten und Spinnen – im Winter von Schilfsamen. Sie ziehen oft in kleinen Gruppen durchs Schilf. Ihr Ruf, ein schwungvolles, nasales „psching“, kündigt sie meist an.

Normalerweise meiden Amphibien wie Grünfrösche fischreiche Gewässer, da sowohl ihr Laich als auch die Kaulquappen leichte Beute für Fische sind. Im Dickicht des Schilfgürtels finden sich aber genügend Versteckmöglichkeiten und seichtere, fischfreie Bereiche.

In den Fangbläschen des gelbblühenden Wasserschlauches herrscht enormer Unterdruck. Berührt ein kleines Wassertierchen die Verschlusskappe des Bläschens, so öffnet sich dieses blitzschnell und saugt das umgebende Wasser samt Beute ein.

Kleinkrebse wie die Wasserflöhe filtern pausenlos Kleinstalgen aus dem Wasser. Sie selbst sind eine wichtige Nahrungsgrundlage für viele Insekten und Fische. Unter idealen Bedingungen kommt es zu massenhaftem Auftreten – sie sind dann mit freiem Auge gut zu sehen.

Profilbild von Angela Göschl
Autor
Angela Göschl
Aktualisierung: 21.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
118 m
Tiefster Punkt
116 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

KONTAKT:

Naturpark Neusiedler See – Leithagebirge

Tel.: +43 2683 5920

www.neusiedlersee-leithagebirge.at

Start

Breitenbrunn am Neusiedler See (117 m)
Koordinaten:
DD
47.931822, 16.746259
GMS
47°55'54.6"N 16°44'46.5"E
UTM
33T 630432 5310198
w3w 
///ausgeliefert.niederlassung.kleine

Ziel

Breitenbrunn am Neusiedler See

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn:

Der Neusiedler See ist mit der Bahn einfach & komfortabel erreichbar. Egal, ob Sie aus der Schweiz, Deutschland, dem Westen oder Süden Österreichs anreisen: Sie können ganz entspannt am Hauptbahnhof Wien umsteigen. Die Regionalzüge der ÖBB bringen Sie in nur knapp 40 Minuten zum Bahnhof Neusiedl am See, wo auch abgestimmte Bus- und Bahnverbindungen nach Breitenbrunn am Neusiedler See angeboten werden.

Fahrplanauskunft: ÖBB

Anfahrt

Anreise:

Details zur Anreise finden Sie hier: Route berechnen

Parken

Nepomuk Seestraße Richtung Strandbad, 7091 Breitenbrunn

Koordinaten

DD
47.931822, 16.746259
GMS
47°55'54.6"N 16°44'46.5"E
UTM
33T 630432 5310198
w3w 
///ausgeliefert.niederlassung.kleine
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,5 km
Dauer
1:05 h
Aufstieg
1 hm
Abstieg
2 hm
Höchster Punkt
118 hm
Tiefster Punkt
116 hm
Hin und zurück botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.