Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Entdecke die Biosphäre Schaalsee. Endstation Seensucht: die Sieben-Seen-Tour: Goldensee, Röggeliner See, Lankower See, Mechower See, Garren See, Kleiner und Großer See, Schaalsee.
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Entdecke die Biosphäre Schaalsee. Endstation Seensucht: die Sieben-Seen-Tour: Goldensee, Röggeliner See, Lankower See, Mechower See, Garren See, Kleiner und Großer See, Schaalsee.

· 5 Bewertungen · Radfahren · Mecklenburg-Schwerin
Profilbild von Frank Strauß & Familie
Verantwortlich für diesen Inhalt
Frank Strauß & Familie
  • Foto: Frank Strauß & Familie, Community
m 50 40 30 30 25 20 15 10 5 km
Diese überaus abwechlungsreiche Radtour führt euch entlang der abgelegensten, unter besonderen Naturschutz befindlichen Seen, die diese Region zu bieten hat, viel mehr Wasser geht nicht. Plant genügend Zeit für Badepausen ein, vielleicht eine Picknickdecke, es gibt eine Fülle guter Möglichkeiten für eine Rast.
leicht
Strecke 34,5 km
2:45 h
78 hm
78 hm
54 hm
30 hm

Autorentipp

Dechow ist 2013 völlig zurecht als schönstes Dorf Mecklenburgs ausgezeichnet worden, Gratulation! Würdigung fand dabei nicht nur das überaus hübsche Dorf mit seinen alten Katen und die reizvolle Lage am Röggeliner See, sondern auch das soziale Miteinander der Bewohner. In der »Gläsernen Meierei«, gleichzeitig der beste Bio-Supermarkt weit und breit, findet sich alles Notwendige für ein perfektes Picknick – vielleicht etwas später oberhalb des ehemaligen Dorfes Lankow am gleichnamigen See!
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
54 m
Tiefster Punkt
30 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 10,85%Schotterweg 17,25%Naturweg 34,32%Pfad 11,49%Straße 24,79%Unbekannt 1,26%
Asphalt
3,7 km
Schotterweg
5,9 km
Naturweg
11,8 km
Pfad
4 km
Straße
8,5 km
Unbekannt
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Einkaufen: Gläserne Meierei

Architektonisch anspruchsvoll präsentiert sich in einem holzverschalten Kubus die Gläserne Meierei. Hier findet sich regionale Bio-Erzeugnissen im Hofladen für das perfekte Picknick, von Milchprodukte wie fein gesalzene Fassbutter, Kuhmilch- und Schafkäse, Wurstwaren, über Brot der Mühlenbäckerei in Schwerin bis zu Bioweine und Bieren. Auch Kaffee und feines Gebäck wird angeboten. (Meiereiweg 1, 19217 Dechow) https://glaeserne-molkerei.de/

Café: Im Sande 7

Macht diese Wanderung Sonntags (denn nur dann geöffnet!) und besucht im Anschluss noch dieses nahegelegene zauberhafte Gartencafé mit einer wirklich sensationellen Kuchenauswahl und auch einigen herzhaften saisonalen Gerichten. Alles ist hausgemacht, es werden ausschliesslich Bio- und Demeterprodukte verwendet. (Sande 7, 23909 Ziethen) https://sandesieben.de/cafe-und-garten.html

Anschauen: Das Grenzhus

Wenn Ihr nun endgültig neugierig geworden seid und mehr über die jüngste Vergangenheit des geteilten Deutschlands erfahren möchtet, gewinnt Ihr im nahen Schlagsdorf spannende Erkenntnisse über das Leben dies- und jenseits der Grenze von 1949-1989. (Neubauernweg 1, 19217 Schlagsdorf) http://www.grenzhus.de/grenzhus.html/

Übernachten: Bauernkate-Klein-Thurow

Wer möchte, kann gerne bei uns hier im Biosphärenreservat Schaalsee nahe des Startes der Tour, ebenfalls in schönster Natur eine ruhige Unterkunft finden, wir vermieten in einer denkmalgeschützten, ehemaligen Landarbeiterkate, zwei mit historischen Möbeln eingerichtete Ferienwohnungen. In der benachbarten Fachwerkscheune erwartet euch, neben einem weiteren Apartment, auch ein kleines Heuhostel und B&B.

Bewertet und kommentiert gerne die Touren, wir sind für alle Hinweise dankbar!

Start

Klein Thurow, wahlweise Dechow, Schlagsdorf, Mechow oder Mustin (49 m)
Koordinaten:
DD
53.694640, 10.968057
GMS
53°41'40.7"N 10°58'05.0"E
UTM
32U 629939 5951346
w3w 
///erringen.bewegten.augenarzt
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Startend in Klein Thurow, geht es über einen Feldweg zum Goldensee, den ihr in Groß Thurow rasch erreicht, erstes Bad gefällig? Folgt der kleine Straße nördlich und überquert die B208, der kleine heckengesäumte Weg leitet euch in das 2013 zum schönsten Dorf Mecklenburg-Vorpommerns gekürten, Dechow, gelegen am Röggeliner See, mit jawohl, eigenem Badesteg zum Baden. 

Weiter geht es vorbei an reetgedeckten Bauernhäusern längs der Dorfstraße in östlicher Richtung, bis ihr kurz hinter dem Dorfende rechts in das Lankower Holz abbiegen. Achtet auf die Beschilderung des »Mönch-Ernestus-Wanderweges«, der euch sicher durch den Wald leitet. Wenn ihr die Straße überquert und auf derselben links nach etwa 20 Metern gleich wieder rechts abbiegen, gelangt ihr zum oberhalb des Ostufers des Lankower Sees gelegenen, bereits 1209 ersterwähnten Ort Lankow, der nach Zwangsaussiedlungen 1976 abgetragen wurde, weil er sich in direkter Grenznähe befand (weitere Erläuterungen finden sich an einer Informationstafel). Geblieben ist zwischen alten Fundamentresten und verwilderte Obstbäumen ein romantischer Platz, den wir immer gerne aufsuchen. Unterhalb vom Baarsberg befindet sich eine kleinen Badestelle. Einsamer geht es kaum. 

Umrundet nun ufernah die Nordseite des Sees, der Weg wird zum jetzt zum Pfad der dann im ehemaligen Grenzgebiet in einen Kolonnenweg mündet. Willkommen am Mechower See, der nächsten Etappe. Mönch Ernestus geleitet euch mit Gottes Segen am Ostufer nach Schlagsdorf, mit seiner sehenswerten spätromanischen Dorfkirche. Oder sollte man doch lieber ein erfrischendes Bad an der Badestelle unterhalb von Schlagsdorf nehmen und dem Uferweg folgen? Egal wie, nach Erreichen der Nordspitze des Sees geht es über das Dorf Mechow, das mit seinem Gutshaus aus der Zeit gefallen scheint, wir sagen hier dem Mönch Lebwohl, zur Fischerkate im kleinen Wietingsbek. 

Nach etwa 50 Metern auf der Landstraße nach Ratzeburg geht südlich der Radweg durch das NSG Lankower Seeufer ab, mit wunderbaren Ausblicken auf selbigen See. An der B208 fahrt ihr auf dem Radweg entlang der alten Lindenallee Richtung Mustin, falls nicht vielleicht doch noch eine Badepause am nahen Garrensee mit seiner umwaldeten, idyllischen Lage, einlegen möchtet. In Mustin, zu dem einst als Kirchengemeinde auch Klein Thurow gehörte, stehen neben der sehenswerten Dorfkirche noch denkmalgeschützte alte Grabstätten von Thurowern.

Am Gutshaus verlassen ihr die B208 und biegen in die wenig befahrene Landstraße Richtung Goldensee, passieren zuerst den Kleinen See, mit seinem zur Rast einladenden Landgasthaus und gleich darauf den Großen See. In Goldensee geht es am gleichnamigen See weiter bis zum Abzweig nach Dutzow, an der nördlichsten Badestelle des Schaalsees vorbei, bis Sie über Dutzow-Ausbau auf einem Feldweg wieder das kleine Thurow erreichen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Am besten mit dem Auto, über die B208 zwischen Ratzeburg und Gadebusch geht's nach Klein Thurow

Koordinaten

DD
53.694640, 10.968057
GMS
53°41'40.7"N 10°58'05.0"E
UTM
32U 629939 5951346
w3w 
///erringen.bewegten.augenarzt
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

»Schaalsee«, offizielle Rad und Wanderkarte, Maßstab 1:50.000, Maiwald-Verlag

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,4
(5)
Steven King 
25.07.2021 · Community
Ja, der Weg am Nordufer des Mechower Sees ist in der Tat nicht zu empfehlen. Auch für die Strecke am Lankower See braucht man Kondition und am besten ein Mountainbike. Allerdings haben wir die Tour in umgekehrter Richtung gemacht (Einstieg in Dechow), vielleicht ist es andersherum leichter. Insgesamt würde ich die Tour wegen der schwierigen Teile als „mittel“ einstufen. Im Großen und Ganzen lohnt sich die Runde sehr, die Seenlandschaften, die man durchradelt, bieten herrliche Ausblicke und wunderbare Badestellen, sehr willkommen im Sommer. Vielen Dank für den Tip!
mehr zeigen
Gemacht am 24.07.2021
Frank Strauß & Familie
06.08.2018 · Community
Danke für den Hinweis, der »naturnahe« Pfad am nord-östlichen Ufer des Mechower Sees ist maximal mit Mountainbikes zu empfehlen!
mehr zeigen
Martin Richter
06.08.2018 · Community
Der Weg nördlich des Mechower Sees ist mehr ein Wanderweg als in Radweg. Sehr schmal und es gibt sehr viele umgestürzte Bäume. Besser über Schlagbrügge und Schlagsdorf ausweichen, auch wenn die Badestelle hübsch gelegen ist. Insgesamt aber eine sehr schöne Tour!
mehr zeigen
Gemacht am 05.08.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
34,5 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
78 hm
Abstieg
78 hm
Höchster Punkt
54 hm
Tiefster Punkt
30 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.