Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren ENG 5: Lai da Toma
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

ENG 5: Lai da Toma

Wanderung · Andermatt
Profilbild von Dieter Posch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dieter Posch
  • Der Weg im unteren Teil
    / Der Weg im unteren Teil
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Oberalpstock, Piz Ault
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Weg kurz vor dem Tomasee
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Disentis
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Piz Cavradi
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Abfluss des Rheins
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Lai da Toma-Tomasee
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Rheinquelle
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Tomasee Mitte Juni
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Oberalppass
    Foto: Dieter Posch, Community
m 2400 2300 2200 2100 2000 1900 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine aussichtsreiche Wanderung zur Rheinquelle auf schmalen Bergpfaden. Die Tour kann ab Tomasee noch via Maighelshütte zu einem Rundweg verlängert werden.
mittel
Strecke 8,4 km
3:01 h
465 hm
465 hm
2.368 hm
1.980 hm
Die Tour führt auf schmalem Pfad durch die Ostflanke des Pazolastocks. Bei Punkt 2056 fängt der eigentliche Aufstieg an, ist aber durchaus gemässigt. Im oberen Bereich kann es im Juni noch unübersichtlich sein, weil die Markierung unter Schnee liegt. Auch muss man mehrere zum Teil steile Firnfelder oder Lawinenkegel queren. Grundsätzlich muss man sich immer bergseitig orientieren.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten wären die Badushütte (20min +), die Maighelshütte, oder am Oberalppass. Für den Autor ist dies ein Premiumweg mit 81 von 100 Punkten.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Tomasee, 2.368 m
Tiefster Punkt
ohne Bezeichnung, 1.980 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Tour sorgfältig planen

Wetterinfos einholen

Wetter beobachten

Regenbekleidung mitnehmen

Ausreichend Flüssigkeit einnehmen (min. 1 Ltr.)

Den Weg nicht verlassen

Im Wald und auf Weidefläche den Hund anleinen.

Hundekot einsammeln

Keinen Müll hinterlassen (auch keine Taschentücher!)

Bananenschalen sind kein Biomüll, da sie in der Europäischen Bergwelt nicht vorkommen!

Vorsicht bei Mutter-Kindherden.Den Tieren nicht zu nahe kommen! Auf keinen Fall herumschreien, oder mit Stöcken herumfuchteln. Kälber in Ruhe lassen.

Keine Mineralien oder Pflanzen einsammeln

Keine Tiere füttern

Keine Tiere aussetzen

Weitere Infos und Links

https://www.sbb.ch/de/fahrplan.html

https://www.matterhorngotthardbahn.ch/de/sommer/

https://meteo.search.ch/zuerich

Start

Oberalppass (2.042 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'694'347E 1'168'335N
DD
46.659587, 8.671353
GMS
46°39'34.5"N 8°40'16.9"E
UTM
32T 474856 5167388
w3w 
///mücken.gelangen.gräfin

Ziel

Oberalppass

Wegbeschreibung

Von der Passhöhe folgen wir der Strasse ein paar Meter Richtung Disentis. Hinter dem Restaurant Alpsu zweigt rechter hand ein Pfad von der Passstrasse ab. Den nehmen wir, um den Fahrzeugen zu entgehen. Er fällt leicht ca. 60m ab, und zieht dann in die Ostflanke des Pazolastocks. Im Juni wartet hier bereits das steilste Firnfeld, das zu queren ist. Aufgepasst! Weiter geht es sanft aufsteigend bis zu einer Verzweigung am Punkt 2056. Hier muss man entscheiden, wie es weitergeht. 1.Option: Zum Tomasee und auf gleichem Weg retour (hier beschrieben), 2.Option: Via Maighelhütte zum Tomasee und oben herum retour, 3.Option: via Tomasee und über Maighelhütte retour. Wir kehren also rechts, und gewinnen durch Serpentinen an Höhe. Weitere Schneefelder warten kurz darauf. Im oberen Bereich geht es dann durch Felsen, grobes Geröll und Blockwerk zum Tomasee (Rheinquelle). Auf gleichem Weg geht es wieder zurück, wobei zu beachten ist, das Abstieg auf dem gleichen Weg immer anspruchsvoller ist als der Anstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

SBB bis Göschenen, MGB via Andermatt zum Oberalppass

SBB nach Chur, RhB nach Disentis und MGB auf den Oberalppass

Anfahrt

A 2 bis Göschenen, weiter via Andermatt auf den Oberalppass

A 13 bis Chur, via Ilanz,Disentis,Sedrun zum Oberalppass

Parken

auf dem Oberalppass

Koordinaten

SwissGrid
2'694'347E 1'168'335N
DD
46.659587, 8.671353
GMS
46°39'34.5"N 8°40'16.9"E
UTM
32T 474856 5167388
w3w 
///mücken.gelangen.gräfin
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"Die schönsten Genusstouren in den Schweizer Alpen" von David Coulin im AT-Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

keine Karte notwendig

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk (keine Turnschuhe!)

Stöcke (wer sie braucht)

Sackverpflegung

min. 1 Ltr. Flüssigkeit

Wechselbekleidung

Smartphone für den Notfall

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
3:01 h
Aufstieg
465 hm
Abstieg
465 hm
Höchster Punkt
2.368 hm
Tiefster Punkt
1.980 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.