Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Ellmauer Halt - ab Gruttenhütte über den Gamsängersteig
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Klettersteig

Ellmauer Halt - ab Gruttenhütte über den Gamsängersteig

Klettersteig · Kaiser-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Krefeld Verifizierter Partner 
Karte / Ellmauer Halt - ab Gruttenhütte über den Gamsängersteig
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Babenstuberhütte Babenstuberhütte Gruttenhütte Gruttenhütte

Der höchste Kaisergipfel, die Ellmauer Halt
mittel
3,8 km
4:30 h
714 hm
714 hm
Der Normalweg über den Gamsängersteig ist mittlerweile als Klettersteig ausgebaut und gerade bei schönem Wetter häufig begangen.

Autorentipp

Vom Gipfel erhält man einen Eindruck vom von Osten heraufziehenden Kopftörlgrat - einer Klettertour, die nur sehr erfahrenen Bergsteigern und Kletterern mit entsprechender Ausrüstung und Kenntnis vorbehalten ist.

Vom Gipfel fantastischer Blick auf die Kitzbüheler Alpen und die Hohen Tauern.

Profilbild von Tilo Kopp
Autor
Tilo Kopp 
Aktualisierung: 30.08.2020

Schwierigkeit
B/C mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2344 m
Tiefster Punkt
1622 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Gruttenhütte

Sicherheitshinweise

häufig begangen und steinschlaggefährdet

Start

Gruttenhütte (1622 m)
Koordinaten:
DG
47.553698, 12.311080
GMS
47°33'13.3"N 12°18'39.9"E
UTM
33T 297701 5270201
w3w 
///einem.konsens.haarschnitt

Ziel

Gruttenhütte

Wegbeschreibung

Von der Gruttenhütte zunächst in das Hochgrubachkar aufsteigen und den Bezeichnungen bis zu den Südwänden des Kopftörlgrats folgen. Hier am besten die Klettersteigausrüstung anlegen, bevor man den kurzen steilen Anstieg bis zum Beginn des drahtseilversicherten Gamsängersteigs angeht. Nun über die Bänder des Gamsängersteigs nach Westen aufsteigend bis zum Beginn der gelben Jägerwand queren. Hier über Stifte und Drahtbügel weiter. Nach der Jägerwand über stark abgegriffenen Fels drahtseilversichert weiter aufwärts. Bei der Achselrinne kann man entweder mit Hilfe von Drahtseilen und einer Leiter durch die Rinne oder - alternativ und schöner - über die ebenfalls versicherte Verschneidung rechts davon aufsteigen. Oben etwas flacher über geröllbedecktes Gelände am Babenstuberhüttchen (Notunterkuft bei Wetterumschwung) vorbei über eine paar versicherte Platten zum kleinen Gipfel. Der Abstieg erfolgt auf gleichem Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
47.553698, 12.311080
GMS
47°33'13.3"N 12°18'39.9"E
UTM
33T 297701 5270201
w3w 
///einem.konsens.haarschnitt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Bergverlag Alpenvereinsführer "Kaisergebirge"

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Karte Nr. 8 "Kaisergebirge"

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und Klettersteigset, Steinschlaghelm, ggfs. kurzes Sicherungsseil

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
B/C mittel
Strecke
3,8 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
714 hm
Abstieg
714 hm
Etappentour aussichtsreich Gipfel-Tour durchgehend seilgesichert

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.