Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Elferkogel 1603m und Trabanten, Katergebirge, Bad Ischl
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Elferkogel 1603m und Trabanten, Katergebirge, Bad Ischl

Bergtour · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Elferkogel 1601m Katrin 1542m Wildenstein 597m
Die Gipfelrunde im Katergebirge über Plattenkogel, Feuerkogel (oder Adamskogel), sowie zur Katrin und zum Elferkogel, mit wunderschönem Ausblick auf den Traunsee, den Mond-, Nussen- und den Hallstättersee.
mittel
Strecke 12,7 km
3:45 h
1.305 hm
1.305 hm
1.601 hm
470 hm

Von der Talstation der Katrin-Seilbahn wandern wir zuerst zum Plattenkogel, dann über den Feuer- oder Adamkogel hinab zur Katrinalm. Von hier steigen wir an der Bergstation vorbei zum Katrinkreuz mit bestem Blick auf die Kaiserstadt Bad Ischl. Beim Rückweg nehmen wir noch den Elferkogel, den höchsten Punkt der Tour mit, ehe wir dann im Bereich Schipiste zur Ruine Wildenstein absteigen. Nach einem kurze Besuch der Ruine wandern wir zum Parkplatz zurück.

Ruine Wildenstein 597m: Schloss Wildenstein wurde urkundlich erstmals im Jahr 1392 erwähnt. Seit 1419 war Schloss Wildenstein der Sitz der kaiserlichen Pfleger. Im Jahr 1601 kam es zu einem Aufstand der protestantischen Bauern und die kaiserlichen Kommissäre brachten sich auf Schloss Wildenstein in Sicherheit. Geheime Gänge durch das Berginnere halfen ihnen dabei, über das Gebirge zu flüchten.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

 

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 04.02.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Elferkogel, 1.601 m
Tiefster Punkt
Talstation Katrinbahn, 470 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 2,07%Schotterweg 1,69%Naturweg 44,20%Pfad 47,55%Straße 1,46%Unbekannt 3%
Asphalt
0,3 km
Schotterweg
0,2 km
Naturweg
5,6 km
Pfad
6 km
Straße
0,2 km
Unbekannt
0,4 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Die Katrinalm war nicht bewirtschaftet (21.11.2010), nicht darauf verlassen, eventuell anfragen (Telefon: 0664/1523312) .

Start

Talstation 470m (470 m)
Koordinaten:
DD
47.699088, 13.606853
GMS
47°41'56.7"N 13°36'24.7"E
UTM
33T 395475 5283796
w3w 
///wollen.kino.jüngste
Auf Karte anzeigen

Ziel

Talstation 470m

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz wandern wir links vom Weg 895 im Bereich der Piste zur Tafel auf ca. 785 m (Katrin 2 1/2 Std.) und zur nächsten Tafel auf ca. 875 m, wo wir links abbiegen zum Weg 897 (Katrin 1 1/4 Std.). Auf etwa ~940 m benützen wir links abbiegend eine Forststraße, queren die Seilbahntrasse auf rund 970 m (Bankerl) und kürzen die Forststraße bei ca. 1035 m mehrmals ab. Von der Straße steigen wir links zum nahen Plattenkogel 1176 m (710 HM, 1:10 Std.) durch den Hochwald auf (aufgrund des Waldes leider keine Aussicht) und wieder ab. Am markierten Weg weiter bergan, auf ~1230 m rechts bis zu einer Bank 1365 m. Hier könnte man den Adamkogel links umschreiten, wir steigen jedoch an und erreichen den aussichtsreichen Gipfel auf 1461 m Feuer-, oder Adamkogel genannt, (1005 HM und 1:50 Std.). Kurz abwärts mit kleinem Gegenanstieg kommen wir zur Katrinalm 1393 m, war am 21. Nov. geschlossen. Nun wieder bergauf, bei der Bergstation 1416 m vorbei, rechtshaltend zum Katrinkreuz 1542 m, (1200 HM und fast 2 1/2 Std. Gehzeit, bei zügigem Tempo). Wir steigen kurz ab zu einer Wegtafel um 1547 m und rechts durch Latschengassen erreichen wir den höchsten Punkt, den Elferkogel 1603 m . Insgesamt: 1275 HM und flott >2 1/2 Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Zur Wegtafel 1547 m und rechts hinab zur Katrinalm 1393 m. Nun am Weg 895 immer im Pistenbereich steil bergab zur Straße auf 950 m. Kurz darauf zur bekannten Wegtafel auf 875 m und den Anstiegsweg hinab zur Ruine Wildenstein, die wir kurz besuchen. Von dort wieder am bekannten Weg zurück zur Talstation auf 470 m. 30 HM und < 1 1/2 Std.

Insgesamt: 1305 HM und 4 3/4 Std. Gehzeit, bei zügigem Tempo.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Salzkammergutbahn nach Bad Ischl, ÖBB: www.oebb.at

Mit dem Stadtbus zur Seilbahn-Talstation.

Anfahrt

Westautobahn A1 Abfahrt Regau: Richtung Bad Ischl auf der B 145 über Altmünster bzw. von Bad Goisern ebenfalls auf der B 145  nach Bad Ischl, oder von St. Gilgen auf der der B 158.

In Bad Ischl folgt man den Hinweisschildern zur Talstation der Katrin-Seilbahn im Ortsteil Kaltenbach.

Parken

An der Talstation der Katrinseilbahn 470 m, inzwischen gebührenpflichtig.

Koordinaten

DD
47.699088, 13.606853
GMS
47°41'56.7"N 13°36'24.7"E
UTM
33T 395475 5283796
w3w 
///wollen.kino.jüngste
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag und Berndt WW 5503, 1:35 000, Traunsee-Gmunden-Almtal-Höllengebirge-Traunstein. ÖK50 Blatt 95 oder 3211

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergtourenausrüstung, der Wetterlage angepasst, Teleskopstecken.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Karl Linecker 
„Vielen Dank für die Information, wurde in der Tourenbeschreibung soweit wie möglich ausgebessert“.
mehr zeigen
Gerhard König
Als Wegereferent der AV Sektion Bad Ischl und profunder Kenner des Gebietes muss ich Korrekturen anbringen: 1. GPS Track: Der Weg zieht beim Start nicht rechts der Seilbahn hoch. 2. Der Weg 895 folgt nicht der ehemaligen Schipiste, sondern viel weiter rechts zur Tafel auf Seehöhe 785m (richtig 800m). 3. Eine Besteigung des Plattenkofels (richtig wäre Plattenkogels) ist völlig sinnlos. Man hat keine Aussicht, verlässt den Wanderweg und steigt irgendwie auf eine bewaldete Kuppe. 4. Dass man am "Jubiläumssteig" weiter hochsteigt stimmt ebenfalls nicht. Die Bezeichnung ist ein Kartenfehler der Outdoorkarte. In keiner anderen Karte wird man diese Bezeichnung finden. Es gibt in Bad Ischl nur einen Jubiläumssteig. Dieser führt auf die Hoisenradalm. 5. Die Fotos sind auch schon alt und stimmen teilweise nicht mehr. Am Adamskogel (richtig wäre Adamkogel) gibt es auch schon lange die Tafel mehr). 6. Die Almhütte ist nicht nur zu Betriebszeiten der Katrin Seilbahn bewirtschaftet. 7................................ 8............................
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
1.305 hm
Abstieg
1.305 hm
Höchster Punkt
1.601 hm
Tiefster Punkt
470 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.