Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Elba - Unterwegs im Mittelteil der Insel
Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Elba - Unterwegs im Mittelteil der Insel

Mountainbike · Elba
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Bozen Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Burgruine Volterraio
    / Burgruine Volterraio
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Durch Rio Nell' Elba
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • /
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Badeort Nisporto
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Strand Nisporto
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Schwer zugängliche Buchten der Nordküste
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Portoferraio, der Hauptort der Insel
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Halbinsel Enfola
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Singletrails zwischen Marciana Marina und Sant'Ilario
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Singletrails zwischen Marciana Marina und Sant'Ilario
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Singletrails zwischen Marciana Marina und Sant'Ilario
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Häuser von Sant'Ilario kommen in Sicht
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
  • / Tief unten Marina di Campo
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 300 200 100 -100 70 60 50 40 30 20 10 km
Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tour mit vielen Auf und Ab, Meer und Berge, Singtrail und Asphalt.
mittel
Strecke 74,7 km
6:30 h
1.784 hm
1.780 hm
Wie wohl auf keiner anderen Tour, wird man hier die Gegensätzlichkeiten der Insel Elba kennenlernen. Es geht von den Sandstränden der Südküste, zu den schwer zugänglichen Buchten der Nordküste, vom Meer hinauf in die Berge, von den belebten Badeorten an den Stränden, zu den verschlafenen Dörfern im Landesinneren, wo kaum eine Menschenseele anzutreffen ist, von der gemütlichen Asphaltstraße über fordernde Singletrails. Bei dieser Tour quer durch die Insel Elba wird wohl jeder auf seine Kosten kommen. Die Ansprüche an Ausdauer und Kraft sollten aber nicht unterschätzt werden, nur dann kann man die Aussichten und Gegensätze die sich fast hinter jeder Kurve dieser Tour auftun, genießen. Zu einem großen Teil führt die Route über Hauptstraßen, welche zur Hochsaison viel befahren sind, dies sollte bei der Planung berücksichtigt werden.

Autorentipp

Die Routenbeschreibung kann sich unter Umständen etwas kompliziert lesen. Daher am Besten den GPS-Track zur Hilfe nehmen.
Profilbild von Eduard Gruber
Autor
Eduard Gruber 
Aktualisierung: 14.06.2020
Schwierigkeit
S0 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
329 m
Tiefster Punkt
1 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf ausreichende Flüssigkeitsmitnahme achten. Die Sonne kann auf Elba sehr heiß vom Himmel brennen.

Weitere Infos und Links

Die Fahrpläne der Fähre zum italienischem Festland gibt es auf  www.mobylines.de oder www.toremar.it.

Wer ein gutes und preisgünstiges Camping sucht , ist beim Camping Tallinucci bei Lacona gut beraten. http://www.campingtallinucci.it/de/

Start

Lacona (19 m)
Koordinaten:
DD
42.762959, 10.298660
GMS
42°45'46.7"N 10°17'55.2"E
UTM
32T 606258 4735310
w3w 
///bezieht.geläufig.auszuwählen

Ziel

Lacona

Wegbeschreibung

Über die Via dei Vignetti und der Via Colle Recisio verlassen wir den Badeort Lacona und fahren Richtung Norden. Knapp hinter dem ersten Anstieg bei einer Schottergrube, rechts auf eine weiße Nebenstraße einbiegen. Diese führt hinunter nach Picchiaie, wo wir auf die Provinzstraße Nr.26 treffen. Hier kurz nach links weiter bis Abzweigung nach Magazzini und Volterraio. Eine enges und steiles Sträßchen bringt uns hinauf nach Volterraio. Dahinter kurze Abfahrt und bei km 3+900 links auf einen Schotterweg hinunter nach Rio Nell’Elba. In Richtung Norden weiter, verlassen wir kurz hinter dem Ort die Hauptstraße und auf einer wenig befahrenen Nebenstraße erreichen wir nach kurzen Anstieg und einer rasanten Abfahrt den Badeort Nisporto. Jetzt in einigem Auf und Ab der Küste entlang zurück auf die schon bei der Anfahrt befahrenen Straße und auf der SP26 weiter bis nach Portoferraio. Am Kreisverkehr vor der Stadt nach links auf der SP 24 nach Procchio und weiter bis kurz vor Marciana Marina links auf einer Nebenstraße, Via die Pini, hinauf und in Richtung Süden wieder ins Landesinnere. Nach einer kurzen Abfahrt beim Hinweisschild Azienda Agricola Acquacalda, links noch ein gutes Stück auf Asphalt weiter, verlassen wir auch diese Nebenstraße und auf einen teils ausgewaschenen Steig geht’s nun durch Wald und Gebüsch zum Dörfchen Sant‘Ilario. (Die Wegführung ist in diesem Abschnitt schwer zu beschreiben, am besten dem Track folgen). Ab Sant’Ilario wird’s wieder der Hauptstraße hinunter nach Marina di Campo folgen. Von dort führt die SP30 wieder ansteigend hinauf zum Pass zwischen Lacona und Marina di Campo. (letzter steile Anstieg). Auf der Passhöhe auf den links abzweigenden Weg recht holprig durch Wald und Macchia weiter bis dieser wieder auf die Via Colle Recisio trifft. Auf dieser zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Wer mit den öffentlichen Verkehrsmittel auf Elba unterwegs ist, findet hier die notwendigen Informationen hierfür.

Anfahrt

Die Anfahrt zur Insel Elba dürfte keine Schwierigkeiten bereiten. Nach Livorno und weiter bis Piombino, hier mit Fähre übersetzen nach Portoferraio. Dauer rund eine Stunde.

Parken

Parken in und um Lacona auf gebührenpflichtigen Parkplätzen.

Koordinaten

DD
42.762959, 10.298660
GMS
42°45'46.7"N 10°17'55.2"E
UTM
32T 606258 4735310
w3w 
///bezieht.geläufig.auszuwählen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Helm - Pumpe  - Flickzeug

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S0 mittel
Strecke
74,7 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.784 hm
Abstieg
1.780 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.