Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Eiszeitroute
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Eiszeitroute

Radfahren · Mecklenburgische Seenplatte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bezauberndes Farbenspiel: Das Feldberger Seenland ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert
    Bezauberndes Farbenspiel: Das Feldberger Seenland ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert
    Foto: Grundner, Thomas, TMV
m 100 50 -50 350 300 250 200 150 100 50 km
Geschenke der Eiszeit
mittel
Strecke 377,9 km
25:57 h
708 hm
686 hm
144 hm
0 hm
Ein Rundweg zum Dahinschmelzen! Während der letzten Eiszeit trugen riesige Gletscher gewaltige Felsbrocken heran und hinterließen unzählige große und kleine Seen sowie nennenswerte Hügel und Berge, die die Landschaft der Mecklenburgischen Seenplatte bis heute prägen.

Autorentipp

Über die ausgewiesenen Nebenrouten können u.a. auch das malerische Waren (Müritz) und die Residenzstadt Neustrelitz entdeckt werden.
Profilbild von Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommer e.V.
Autor
Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommer e.V.
Aktualisierung: 25.08.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
144 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 11,04%Schotterweg 16,62%Naturweg 3,22%Pfad 0,40%Straße 68,51%Unbekannt 0,19%
Asphalt
41,7 km
Schotterweg
62,8 km
Naturweg
12,2 km
Pfad
1,5 km
Straße
258,9 km
Unbekannt
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Eiszeitroute

 

Start

Demmin (8 m)
Koordinaten:
DD
53.902257, 13.049807
GMS
53°54'08.1"N 13°02'59.3"E
UTM
33U 371873 5974409
w3w 
///seiner.träume.freundin
Auf Karte anzeigen

Ziel

Demmin

Wegbeschreibung

In der Hansestadt Demmin startet die Reise durch die jüngste Erdgeschichte. Bis nach Klempenow fahren die Pedalritter an den vielen Schleifen der Tollense entlang, vorbei an Wiesen, Feldern und Wäldern. In Klempenow lohnt sich der Aufstieg zum Turm der Alten Burg, der einen faszinierenden Ausblick über das Tollensetal bietet. Die weitere Strecke zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus. Eindrucksvolle Hügel und Berge wechseln sich mit schlichten Tälern und weiten Ebenen ab und gewähren vielerorts schöne Aussichten.

Im Findlingsgarten von Schwichtenberg türmen sich gewaltige Schätze aus der Eiszeit. Durch die Brohmer Berge und Helpter Berge führt der Weg in die Windmühlenstadt Woldegk. Nach einer kurzen Rast tauchen Radfahrer in den Naturpark Feldberger Seenlandschaft ein. Glasklar und tief sind seine Seen, urwüchsig und geheimnisvoll die Wälder, sattgrün und andächtig die Täler und Hügel. Die ältesten Buchen Deutschlands ragen in den "heiligen Hallen" in Serrahn imposant und endlos lang in den blauen Himmel und spenden kühlenden Schatten. Ab Feldberg führt der Weg durch tiefe Laubwälder ins brandenburgische Fürstenberg/Havel. Die vielen Seen laden dabei zu einem erfrischenden Bad ein.

Die bilderbuchhafte wald- und seenreiche Landschaft mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna zieht die Radwanderer auch auf ihrem Weg durch die Mecklenburgische Seenplatte in ihren Bann. Auf der Halbinsel Damerower Werder können Abenteurer urzeitliche Riesen, eine Herde zotteliger Wisente, beobachtet. Weiter geht es in Richtung Mecklenburgischen Schweiz zum Kummerower See - der viertgrößte im Land.  In den umliegenden Dörfern laden etliche schmucke Herrenhäuser und prachtvolle Schlösser zum Verweilen ein. An der Peene entlang geht es die letzten Kilometer zurück nach Demmin.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bahnhöfe mit regelmäßigen Bahnanbindungen befinden sich u.a. in folgenden Orten:

  • Demmin
  • Neustrelitz
  • Neubrandenburg
  • Waren (Müritz)

 

Koordinaten

DD
53.902257, 13.049807
GMS
53°54'08.1"N 13°02'59.3"E
UTM
33U 371873 5974409
w3w 
///seiner.träume.freundin
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Bikeline Mecklenburgische Seen Ost. ESTERBAUER, ISBN 978-3-85000-352-0

Radtour Mecklenburgische Schweiz. KOMPASS-Karten, ISBN 978-3-99044-064-3

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
377,9 km
Dauer
25:57 h
Aufstieg
708 hm
Abstieg
686 hm
Höchster Punkt
144 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich geologische Highlights Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 162 Wegpunkte
  • 162 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.