Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Eiskögele im Sommer
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Eiskögele im Sommer

Bergtour · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Vorder-Ötztal Verifizierter Partner 
  • Markierungen am Weg zum Eiskögele
    / Markierungen am Weg zum Eiskögele
    Foto: Simon Ennemoser, ÖAV Sektion Vorder-Ötztal
  • / Blick zum Gipfel
    Foto: Simon Ennemoser, ÖAV Sektion Vorder-Ötztal
  • / Langtalereckhütte Anfang Mai 2013
    Foto: Mario Zott, DAV Sektion Berlin
  • / Fensterfront, westseitig
    Foto: Mario Zott, alpenvereinaktiv.com
m 3600 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 8 7 6 5 4 3 2 1 km Eiskögele Langtalereckhütte Langtalereckhütte
Recht einfache Bergtour auf einen im Sommer bisher wenig begangenen Dreitausender
mittel
Strecke 8,3 km
4:49 h
849 hm
849 hm
Profilbild von Simon Ennemoser
Autor
Simon Ennemoser 
Aktualisierung: 18.08.2016
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.228 m
Tiefster Punkt
2.420 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Langtalereckhütte

Weitere Infos und Links

Momentan steht ein großes Stoanmandle am Eiskögele, im Jahr 2015 soll ein Gipfelkreuz aufgestellt werden. Die Route ist zudem noch nicht vollständig ausgebaut (vor allem im oberen Bereich), es sollen aber im kommenden Jahr ein Steig und durchgehende Markierungen geschaffen werden. Am Nordwestgrat des Eiskögeles wurden zudem neue Versicherungen angebracht (vom Gipfel aus gut zu sehen), welche jedoch vorrangig den Skitourengehern dienen sollen. 

Start

Langtalereck Hütte (Karlsruher Hütte) (2.427 m)
Koordinaten:
DD
46.828418, 10.992151
GMS
46°49'42.3"N 10°59'31.7"E
UTM
32T 651936 5188023
w3w 
///baumstamm.warme.weide

Ziel

Langtalereck Hütte (Karlsruher Hütte)

Wegbeschreibung

Von der Langtalereck Hütte dem Steig südwärts in Richtung See'lenkögel folgen. Auf einer Höhe um 2740m vom Steig in wegloses Gelände abzweigen (zu Beginn mit kleinen Stecken markiert). Die anfangs gut markierte und teilweise bereits zu einem Steig ausgebaute Route (Fertigstellung für 2015 geplant) führt in nordöstlicher Richtung nach einem steilen Aufschwung auf ein Plateau westlich des Gipfels. Von nun an den spärlichen Stoanmandeln (keine Markierung mehr vorhanden) in weglosem Schutt- und Blockgelände Richtung Osten folgen. Weiter über den Rücken hinauf bis zu einem kleinen Gletscher, diesen umgehen und relativ flach auf den Gipfel. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus von Ötztal Bhf. nach Obergurgl

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn (A12) bis zur Ausfahrt Ötztal, dann durch das Ötztal bis nach Obergurgl

Parken

zB bei der Talstation der Hohe Mut - Bahn

Koordinaten

DD
46.828418, 10.992151
GMS
46°49'42.3"N 10°59'31.7"E
UTM
32T 651936 5188023
w3w 
///baumstamm.warme.weide
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Nr. 30/1 Ötztaler Alpen, Gurgl

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
4:49 h
Aufstieg
849 hm
Abstieg
849 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.