Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Eisgarten im Gasteinertal
Tour hierher planen Tour kopieren
Eisfallklettern Top

Eisgarten im Gasteinertal

Eisfallklettern · Ankogel-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • /
    Foto: Christian Piccolruaz, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 1700 1600 1500 1400 700 600 500 400 300 200 100 m
Interessanter Trainings-Eisklettergarten mit mehreren Vorstiegs- und Eisbouldermöglichkeiten. Von der Gasteiner Alpenstraße aus leicht zu erreichen. Beliebt bei Kursen.
mittel
0,7 km
2:00 h
160 hm
160 hm
Der Eisgarten bietet auf einer Breite von ca. 50 Meter zahlreiche Klettermöglichkeiten von WI3 bis WI6. Er liegt gegenüber der Gasteiner Alpenstraße zwischen Böckstein und Sportgastein. der Eisklettergarten ist von der Straße aus zu sehen. Wandhöhe ca. 60 Meter. Im linken Bereich gibt es kurze senkrechte Säulen, der Mittelteil bietet anhaltende Kletterei im oberen vierten Eisgrad und rechts befindet sich ein alpin angehauchtes Eiscouloir. Achtung, der Eisklettergarten kann lawinengefährdet sein!

Autorentipp

Nach einem kalten Klettertag empfiehlt sich ein Besuch des Gasteiner Heilstollens (http://www.gasteiner-heilstollen.com/).
Profilbild von Christian Piccolruaz
Autor
Christian Piccolruaz 
Aktualisierung: 16.12.2020
Schwierigkeit
WI4+, M4 mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.500 m
Tiefster Punkt
1.342 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
100 m, 0:20 h
Wandhöhe
60 m
Kletterlänge
60 m, 1:00 h
Abstieg
160 m, 0:45 h
Standplätze
mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Seillänge
2 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
10
Erstbegehung
Hans Zlöbl, Sepp Meissl, Josef Steinbacher, Heinrich Lechner

Sicherheitshinweise

Witterungsbedingungen und objektive Gefahren (Eisschlaggefahr, Steinschlag, Unterspülung, Lawinen, Temperaturanstieg,..) beachten! Der Eisklettergarten sollte nur an lawinensicheren Tagen besucht werden!

Weitere Infos und Links

Das Gasteinertal bietet im Winter eine Vielzahl an Eisklettermöglichkeiten.

Start

Parkmöglichkeit an der Gasteiner Alpenstraße (1.390 m)
Koordinaten:
DG
47.076470, 13.079980
GMS
47°04'35.3"N 13°04'47.9"E
UTM
33T 354239 5215450
w3w 
///verantwortung.regler.dampflok

Ziel

Parkmöglichkeit an der Gasteiner Alpenstraße

Wegbeschreibung

Zustieg

Vom Parkplatz an der Gasteiner Alpenstraße (Parkmöglichkeit rechts nach dem ersten Straßentunnel) steigt man durch den Wald etwa 100 Höhenmeter ab, um auf einen Wanderweg in der Nähe des Baches zu gelangen (Nassfelderweg). Diesem Weg ca. 15 Minuten (ca. 600m Weglänge) taleinwärts folgen (in Richtung Südwest). Jetzt sieht man rechts die Eiswand. Hier den Weg nach rechts verlassen und zum Eisfall ca. 50 Meter hochsteigen. Rucksackdepot am besten ganz links neben der Eiswand (Blickrichtung nach oben).

Routen

Es bieten sich zahlreiche Möglichkeiten zum Eisklettern an. Ganz links (im Sinne des Aufstieges) gibt es bis zu 10m hohe, senkrechte Säulen im fünften Schwierigkeitsgrad (nicht immer zusammengewachsen!). Im Mittelteil überwiegt steile Wandkletterei im oberen vierten Eisgrad. Die Steilheit der Wand beträgt hier ca.85 Grad. Weiter rechts wird das Eis recht dünn und nicht immer kletterbar. Am äußerst rechten Rand des Eisgarten befindet sich das Eisgarten-Couloir, welches anregende Gullykletterei im dritten Grad verspricht. Auch zum Mixedklettern ist der Eisgarten teilweise geeignet, am besten im toprope gesichert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Auto dem Gasteinertal bis Bad Gastein und Böckstein folgen. In Böckstein rechts in Richtung Sportgastein abbiegen. Der Heilstollenstraße und der Gasteiner Alpenstraße (Mautgebühr!) bis nach dem ersten Tunnel nach der Mautstelle folgen. Hier befindet sich in einer leichten Linkskurve ein größerer Parkplatz an der rechten Straßenseite. Hier Parken.

Parken

Wenige Parkmöglichkeiten neben der Straße.

Koordinaten

DG
47.076470, 13.079980
GMS
47°04'35.3"N 13°04'47.9"E
UTM
33T 354239 5215450
w3w 
///verantwortung.regler.dampflok
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eiskletterführer Salzburger Land, Panico Alpinverlag

Kartenempfehlungen des Autors

AV Karte Nr. 42, Sonnblick

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Eiskletterausrüstung, Proviant, Notfallausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
WI4+, M4 mittel
Strecke
0,7 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
160 hm
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.