Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Eisenstein & Gipfelhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Eisenstein & Gipfelhütte

Wanderung · Mostviertel
Profilbild von Peter Karlik
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Karlik 
  • Liebliche Landschaft oberhalb von Türnitz
    / Liebliche Landschaft oberhalb von Türnitz
    Foto: Peter Karlik, Community
  • / Im Mühlhofgraben
    Foto: Peter Karlik, Community
  • / Julius-Seitner-Hütte am Eisenstein
    Foto: Peter Karlik, Community
  • / Durch den Hochwald
    Foto: Peter Karlik, Community
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 14 12 10 8 6 4 2 km
Türnitz - Kalksöd - Hochgraser - Eisenstein (Julius-Seitner-Hütte) - Ortbauer - Knedelhof - Türnitz
leicht
15 km
5:00 h
802 hm
802 hm
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Eisenstein, 1.185 m
Tiefster Punkt
Türnitz, 466 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Einfaches Bergwandern auf guten Fußwegen und schmalen Steigen mit mitunter auch längeren und steileren Steigungen im Auf- und Abstieg.

Start

Türnitz (Bahnhof) (457 m)
Koordinaten:
DG
47.930559, 15.496009
GMS
47°55'50.0"N 15°29'45.6"E
UTM
33T 537049 5308701
w3w 
///amateure.ausgeflogen.soloalben

Ziel

Türnitz (Bahnhof)

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof gehen wir in den Ort. Kurz vor der Kirche teilt sich die Straße, wir gehen rechts, folgen den roten Markierungen und überqueren die Bundesstraße. Der Weg führt am Rand einer Siedlung steil hoch. Wir verlassen bei einem Anwesen den Güterweg, passieren eine Lichtung und gelangen zum Kalksöd-Hof. Im Wald geht es zum Hochgraser.

Wir biegen scharf rechts ab, steigen im Wald hoch, kreuzen eine Forststraße und queren einen Hang unterhalb eines Rückens (Pkt. 1071 m). Der Weg mündet in den Verbindungsweg Eisenstein-Hohenstein ein, wir erreichen ein Almgelände und schließlich die am Gipfel stehende Julius-Seitner-Hütte. 2 1/2 Std.

Die geschotterte Zufahrt führt uns im Abstieg in einem weiten Linksbogen (freie Flächen) in den Wald, wo uns der Karrenweg zum Ortbauer führt. Durch den Mühlhofgraben geht es hinunter zum Knedelhof (Verbindungsstraße Türnitz-Schwarzenbach). Wir folgen den roten Markierungen, passieren einige Anwesen und Wegkreuze und gelangen in den Sulzbachgraben. Wir spazieren hinaus nach Türnitz, überqueren die Bundesstraße und erreichen unseren Ausgangspunkt. 2 1/2 Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Bahn und Bus von St. Pölten über Lilienfeld nach Türnitz.

Anfahrt

A1 Westautobahn - St. Pölten Süd - B20 Mariazeller Bundesstraße - Türnitz.

Parken

Parkmöglichkeiten beim Bahnhof Türnitz.

Koordinaten

DG
47.930559, 15.496009
GMS
47°55'50.0"N 15°29'45.6"E
UTM
33T 537049 5308701
w3w 
///amateure.ausgeflogen.soloalben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

BEV: Bl. 4205 West (1:25.000)

Freytag & Berndt: Bl. WK 031 Ötscherland . Mariazell . Erlauftal . Lunzer See . Scheibbs . Melker Alpenvorland (1:50.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Knöchelhohe Wanderschuhe empfehlenswert, Kleidung je nach Witterung und Empfinden.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
15 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
802 hm
Abstieg
802 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.