Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ehenbichler Alm
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Ehenbichler Alm

Winterwanderung · Tiroler Zugspitz Arena
Verantwortlich für diesen Inhalt
Naturparkregion Reutte Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wirtsleute Marion & Thomas
    / Wirtsleute Marion & Thomas
    Foto: Ramona Sprenger, Naturparkregion Reutte
  • / Käspressknödelsuppe
    Foto: Stefanie Pauli, Naturparkregion Reutte
  • / Kreuz Ehenbichler Alm
    Foto: Stefanie Pauli, Naturparkregion Reutte
  • / zweierlei Kuchen
    Foto: Stefanie Pauli, Naturparkregion Reutte
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

 Wunderschöne Winterwanderung zur Ehenbichler Alm mit tollem Ausblick.

 

schwer
Strecke 3,9 km
2:04 h
566 hm
154 hm
1.681 hm
1.153 hm

Der Aufstieg auf die 1694 Meter hoch gelegene Alm wird gleich mehrfach belohnt. Es erwartet Sie der unverstellte Blick auf das Berwanger-Tal sowie das atemberaubende Bergpanorama der Zugspitze.

All das inmitten von dichten Wäldern und verschneiten Wegen. Auf der Alm angekommen verwöhnen Sie die Wirtsleute Marion und Thomas Möbus nicht nur mit hausgemachten Köstlichkeiten aus der Region, sondern laden Sie auch herzlich dazu ein, es sich auf der sonnigen Terrasse der Alm gemütlich zu machen und bei wohltuender Bergluft die Seele baumeln zu lassen.

Autorentipp

Eine Einkehr auf der Ehenbichler Alm lohnt sich auf jeden Fall! Hüttenwirte Marion und Thomas freuen sich auf Sie!
Profilbild von Regina Kleinhans
Autor
Regina Kleinhans
Aktualisierung: 24.10.2018
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.681 m
Tiefster Punkt
1.153 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 Tipps für sicheres Winterwandern:

  • Bleiben Sie auf den markierten und geräumten Wegen.

  • Machen Sie regelmäßig Pausen und überschätzen Sie sich nicht.

  • Beachten Sie den Wetterbericht und die winterlichen Witterungsverhältnisse.

  • Winterzeit ist Ruhezeit – vermeiden Sie unnötigen Lärm und lassen Sie keine Abfälle liegen.

 

Wichtige Notrufnummern :

Europäischer Notruf Tel. 112

Bergrettung Tirol Tel. 140

 

Weitere Infos und Links

www.winterwandern-tirol.at

www.reutte.com

www.ehenbichler-alm.com

Start

Parkplatz in Rinnen (1.268 m)
Koordinaten:
DD
47.405021, 10.719022
GMS
47°24'18.1"N 10°43'08.5"E
UTM
32T 629697 5251606
w3w 
///stumme.sichten.projekten

Ziel

Ehenbichler Alm

Wegbeschreibung

Vom Ausgangspunkt folgen Sie der Wegbeschreibung über die "Alte Säge" zur Ehenbichler Alm, von wo Sie den herrlichen Blick auf die Abendspitz und den Thaneller genießen können.

Anspruchsvolle Schneeschuhtour

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindungen

Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle Rinnen

Anfahrt

Anreise mit dem Kfz aus Richtung Ulm : Auf der Autobahn A7 fahren Sie bis zum Autobahnende, anschließend kommen Sie durch den Grenztunnel direkt auf die mautfreie B 179 in Richtung Innsbruck, bei Bichlbach abbiegen nach Berwang, weiter nach Rinnen.

Anreise mit dem Kfz aus Richtung München : Auf der Autobahn A 95 fahren Sie bis Oberau und dann weiter Richtung Garmisch-Partenkirchen. Dort geht es über Ehrwald in Richtung Reutte. Von Ehrwald fahren Sie über Lermoos auf der B 179 in Richtung Reutte, bei Bichlbach abbiegen nach Berwang, weiter nach Rinnen

Von der Schweiz kommend : Von Hohenems fahren Sie auf der Autobahn A14 bis Bludenz. Die Strecke führt weiter durch den Arlbergtunnel bis Zams und weiter auf der Autobahn A12 in Richtung Innsbruck bis Imst. Von Imst fahren Sie weiter Richtung Fernpass, dann auf der B179 in Richtung Reutte, bei Bichlbach abbiegen nach Berwang, weiter nach Rinnen.

Von Italien kommend : Über Bozen fahren Sie auf der Autobahn A22 in Richtung Innsbruck und von dort weiter auf der Autobahn A12 in Richtung Bregenz . Bei Mötz verlassen Sie die Autobahn und fahren in Richtung Fernpass / dann auf der B179 in Richtung Reutte, bei Bichlbach abbiegen nach Berwang, weiter nach Rinnen.

Parken

Rinnen bei der Kirche

Koordinaten

DD
47.405021, 10.719022
GMS
47°24'18.1"N 10°43'08.5"E
UTM
32T 629697 5251606
w3w 
///stumme.sichten.projekten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

 Ausrüstung:

  • Warme und funktionelle Kleidung

  • Mütze, Handschuhe

  • Feste Schuhe mit gutem Profil

  • Handy mit aufgeladenem Akku zum Absetzen eines Notrufs

  • Sonnenschutz/Sonnenbrille

  • Eventuell Wanderstöcke

  • Wanderkarte oder Wanderführer

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
3,9 km
Dauer
2:04 h
Aufstieg
566 hm
Abstieg
154 hm
Höchster Punkt
1.681 hm
Tiefster Punkt
1.153 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich botanische Highlights faunistische Highlights Schneeoberfläche präpariert
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.