Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Ederhöhenweg
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Ederhöhenweg

Mehrtagestour · Siegerland-Wittgenstein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Hänsel und Gretel Brunnen
    / Hänsel und Gretel Brunnen
    Foto: © Ederbergland Touristik, GrimmHeimat NordHessen
  • / Altes Rathaus Frankenberg
    Foto: © Ederbergland Touristik, Outdooractive Redaktion
m 800 600 400 200 200 150 100 50 km Schiefermühle
Der Ederhöhenweg führt uns von der Ederquelle durch die herrliche Landschaft des Rothaargebirges und Nordhessens am Ederstausee vorbei bis zur Mündung der Eder in die Fulda und weiter nach Kassel.
mittel
Strecke 223,4 km
65:00 h
3.674 hm
4.119 hm
Auf dem Ederhöhenweg begleiten wir das Flüsschen Eder von der Quelle am Ederkopf bis zur Mündung in die Fulda – und noch ein Stück darüber hinaus bis in die documenta-Stadt Kassel.
Beim Wandern erleben wir die Vielfalt der nordhessischen Landschaft:
Zu Beginn geht es durch die bewaldeten Höhenzüge und engen Täler im Siegerland und Wittgensteiner Bergland bis zum Edersee, einem der größten und schönsten Stauseen Europas. Nachdem wir die Sperrmauer passiert haben, folgen wir erneut der nun wieder sanft dahin plätschernden Eder. Bald ist das Kasseler Becken erreicht, eine weite, fast waldfreie und sehr fruchtbare Ebene, die als Heimat des Volksstammes der Chatten gilt. Zahlreiche Hügelgräber, Wallanlagen und Menhire zeugen von der geschichtsträchtigen Vergangenheit dieses Landstriches. Eindrucksvolle Ausblicke weit in das Umland haben wir von den trutzigen Burgruinen und Klosteranlagen, die sich von den Bergen am Rande der Ebene erheben. Nachdem die Eder in Edermünde in die Fulda übergegangen ist, wandern wir durch das liebliche Fuldatal bis wir die documenta-Stadt Kassel erreichen. Die Ankunft in der Großstadt dürften wir kaum bemerken, führt der Weg doch durch die großzügig angelegte Karlsaue mit der sehenswerten Orangerie und dem Marmorbad. Von hier aus sind es knappe 20 Fußminuten bis zum Endpunkt des Ederhöhenwegs – dem Kasseler Kulturbahnhof. Diesen erreichen wir über Europas erste Fußgängerzone, die Kasseler Treppenstraße.
Profilbild von Patrick Küpper
Autor
Patrick Küpper
Aktualisierung: 26.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
655 m
Tiefster Punkt
136 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Tourist-Info Nordhessen

Start

Ederquelle bei Hichenbach-Lützel (626 m)
Koordinaten:
DD
50.933502, 8.211029
GMS
50°56'00.6"N 8°12'39.7"E
UTM
32U 444559 5642726
w3w 
///frieden.bearbeitung.gabel

Wegbeschreibung

Etappen:

 

1. Ederquelle – Aue (26 km)

2. Aue – Arfeld (24 km)

3. Arfeld – Hatzfeld (21 km)

4. Hatzfeld – Battenberg (20 km)

5. Battenberg – Frankenberg (15 km)

6. Frankenberg – Schmittlotheim (20 km)

7. Schmittlotheim – Bringhausen (22km)

8. Bringhausen – Bergheim (21 km)

9. Bergheim – Fritzlar (17 km)

10. Fritzlar – Ellenberg (24 km)

11. Ellenberg – Kassel (24 km)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit dem Zug nach Lützel

Anfahrt

A4 bis zu ihrem Ende bei Krombach, weiter auf der B54 bis Kreuztal, von dort auf der B508 und der B62 über Hilchenbach nach Lützel / A49 bis Ausfahrt Wabern, weiter auf der B253 bis Wallau (Lahn), von dort auf der B62 nach Lützel

Parken

in Lützel

Koordinaten

DD
50.933502, 8.211029
GMS
50°56'00.6"N 8°12'39.7"E
UTM
32U 444559 5642726
w3w 
///frieden.bearbeitung.gabel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Proviant, festes Schuhwerk, Regenschutz

Basic Equipment for Long-Distance Hikes

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Campingausrüstung

  • Zelt (3- oder 4-Jahreszeiten)
  • Campingkocher (mit Gas und Zubehör)
  • Isomatte, Schlafsack mit entsprechender Komforttemperatur
  • Proviant
  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Toilettenpapier

Hüttenübernachtung

  • Hygieneartikel und Medikamente
  • Reisehandtuch
  • Ohrstöpsel
  • Hüttenschlafsack
  • Schlafklamotten
  • Ggf. Alpenvereins-Mitgliedsausweis und Personalausweis
  • Coronavirus-Maske und Handdesinfektionsmittel
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
223,4 km
Dauer
65:00 h
Aufstieg
3.674 hm
Abstieg
4.119 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.