Start Touren Eckerleiten - auf schönem Hang zum Purtschellerhaus
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Eckerleiten - auf schönem Hang zum Purtschellerhaus

Skitour · Berchtesgadener Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Übersichtsbild - Topo der Skitour Eckerleiten von der Roßfeldstraße.
    / Übersichtsbild - Topo der Skitour Eckerleiten von der Roßfeldstraße.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / An der Enzianhütte ist für einige Autos ausgeräumt.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Direkt vom Auto weg geht es den ersten schönen Hang rauf.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Kurz vor der Ecker Alm kann man zum ersten Mal das Ziel am Horizont erkennen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Direkt nach der Ecker Alm auf den nächsten schönen Hang.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Ecker Alm mit dem beleuchteten Untersberg im Hintergrund.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / An der Geländekante kann man dann das Purtschellerhaus sehen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Vom Purtschellerhaus nur noch wenige Minuten am Grat entlang bis zum Skitourenziel.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Selfie Stefan Stadler am Ecker First.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Panorama vom Ecker First über dem Purtschellerhaus.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick vom Ecker First auf den Gratrücken nach unten.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Schöne Aussicht auf das Salzachtal mit der Osterhorngruppe im Hintergrund.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Blick in die imposante Ostwand des Hohen Göll.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Startklar!
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / In der Ferne ist Salzburg zu erkennen.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die letzten schönen Abfahrtsmeter zurück zum Auto.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1800 1600 1400 1200 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Enzianhütte auf Roßfeldstraße Ecker First Purtschellerhaus

Die wenig begangene Tour führt uns zum Purtschellerhaus (im Winter geschlossen) und weiter zum Ecker First, wo sich ein wunderschönes Panorama eröffnet.

mittel
3 km
2:00 h
570 hm
570 hm

Noch vor wenigen Jahren war die Mautgebühr von 8,50 EUR (Stand 2020) ein echter Grund, nicht auf die Eckerleiten zu gehen. Doch da man jetzt schon bei fast jeder Skitour eine Parkgebühr entrichten muss, ist dieser Betrag kein Hindernis mehr. Und die Tour hat verglichen mit ihren Nachbarn Roßfeld und Kehlstein echt was zu bieten: Hier gibt es freies Gelände und eine echt schöne Abfahrt die durch keine Flachstellen oder Ziehwege unterbrochen wird. Die Hänge sind mit bis zu 30 Grad ideal und machen besonders bei Pulverschnee Spaß. Aber da muss man dann natürlich nach dem Schneefall früh dran sein, denn obwohl hier nur ein Bruchteil der Skibergsteiger wie am Roßfeld sind, Geheimtipp ist die Eckerleiten auch schon lange keiner mehr!

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als leicht - L bis 30 Grad einzustufen und deshalb auch für Skitoureneinsteiger, die sich mal ins freie Gelände wagen wollen geeignet.

Noch mehr Skitouren mit hohem Ausgangspunkt findet ihr in dieser Liste.

Autorentipp

Eine mit knapp 600 Hm kurze Tour, die deshalb auch bei einem nur kleinen Zeitfenster zu schaffen ist.

outdooractive.com User
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 06.01.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Ecker First, 1770 m
Tiefster Punkt
Enzianhütte, 1200 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Auf Höhe der Ecker Alm befindet sich östlich von dieser eine steile Geländekante, die man im weitläufigen Hang nicht vermuten würde. Besonders bei schlechter Sicht hier vorsichtig fahren.

Ausrüstung

Es ist die gängige Skitouren- und Lawinennotfallausrüstung mitzunehmen.

Weitere Infos und Links

Touristinfo Berchtesgaden ; Roßfeld Panoramastraße ; Purtschellerhaus ; Mehr vom Autor findet ihr auf seiner Homepage und laufend aktuelles von ihm auf FB.

Start

Enzianhütte (1221 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.618483, 13.067675
UTM
33T 354800 5275706

Ziel

Enzianhütte

Wegbeschreibung

Aufstieg: Los geht es hinter der Enzianhütte den schönen Hang nach Süden aufwärts. Man steigt am besten an der rechten Begrenzung der Waldschneise in Spitzkehren an und erreicht zuletzt durch ein paar Bäume die Ecker Alm. Zwischen den Hütten hindurch jetzt nach Südosten (leicht links) den zweiten schönen Hang aufwärts. Weit oben quert man nach Osten (links) und erreicht so circa 100 Hm unterhalb des Purtschellerhaus die Geländekante. An dieser entlang bis zum leider im Winter geschlossenen Unterkunftshaus. An der Terrasse westlich (rechts) vorbei nun weiter auf den Ecker First mit genügend Abstand zur Wechte. Bis kurz über die Hütte zu gehen macht Sinn, weil man von hier die schönste Aussicht hat. Die Gratschneide der Ecker First bis zum letzten Meter zu gehen macht hingegen keinen Sinn, weil es hier für eine vernünftige Abfahrt zu schmal ist.

Die Abfahrt entspricht im wesentlichen dem Aufstieg. In Abfahrtsrichtung links (westlich) vom Ecker First befindet sich ein Wald- und Wildschongebiet. Dieses bitte nicht betreten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus (Nr. 838) kommt man leider nur bis zum Obersalzberg. Somit ist eine Anreise mit Öffis für die Tour leider nicht praktikabel.

Anfahrt

Am einfachsten kommt man zum Ausgangspunkt indem man von der Tauernautobahn A10 in Salzburg Süd abfährt und auf der B160 und in Bayern dann auf der B305 bis nach Unterau (Aldi) fährt. Hier nimmt man links die Nordauffahrt der Roßfeldstraße bis nach Oberau. Vor der Ortschaft rechts Richtung Dokumentationszentrum und am Obersalzberg links. So gelangt man jetzt zur Südauffahrt der Roßfeldstraße und passiert die Mautstelle (8,50 EUR am Automaten - Stand 2020). Jetzt in einigen Kurven die ansteigende Straße bis zur Enzianhütte (1.200 m) auf der rechten Seite.

Wer von Westen (München) kommt und keine österreichische Autobahnvignette hat, kann auch bei Piding von der Autobahn abfahren und über Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain und Bischofswiesen nach Berchtesgaden fahren.

Parken

Direkt vor der Enzianhütte und wenig weiter unten auf der linken Seite ist auch oft eine kleine Parkbucht ausgeräumt. Insbesondere bei viel Schnee sind die Parkmöglichkeiten sehr eingeschränkt.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Panico Verlag: Skitourenführer Bayerische Alpen von Markus Stadler; im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen Blatt BY22 Berchtesgaden, Untersberg im Maßstab 1: 25.000. Erhältlich im Online-Shop von freytag & berndt.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
570 hm
Abstieg
570 hm
aussichtsreich familienfreundlich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.