Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Klettersteig

Echernwand

· 4 Bewertungen · Klettersteig · Dachstein-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Rot: Echernwand Klettersteig - Gelb: Umgehungsvariante der schwersten Stelle
    / Rot: Echernwand Klettersteig - Gelb: Umgehungsvariante der schwersten Stelle
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Einfahrt zum P2 in Hallstatt
    / Einfahrt zum P2 in Hallstatt
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Nach links zum Parkplatz - geradeaus zum Klettersteig
    / Nach links zum Parkplatz - geradeaus zum Klettersteig
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Übersichtstafel beim Parkplatz
    / Übersichtstafel beim Parkplatz
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Bei einem Wegweiser wird die Asphaltstraße kurz oberhalb der Talstation der Salzbergbahn nach links verlassen.
    / Bei einem Wegweiser wird die Asphaltstraße kurz oberhalb der Talstation der Salzbergbahn nach links verlassen.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Bald darauf geht es am waagrecht verlaufenden Steig unter die Seilbahn hindurch.
    / Bald darauf geht es am waagrecht verlaufenden Steig unter die Seilbahn hindurch.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Der Steig beginnt mit einer senkrechten Leiter.
    / Der Steig beginnt mit einer senkrechten Leiter.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Anschließend geht es durch gestuftes Gelände im Wald empor.
    / Anschließend geht es durch gestuftes Gelände im Wald empor.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Nach einem leichten Stück (Über `d Wiesn) wird es schwieriger.
    / Nach einem leichten Stück (Über `d Wiesn) wird es schwieriger.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Nun folgt eine steile Platte.
    / Nun folgt eine steile Platte.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Bevor es wirklich anstrengend wird sollte man den herrlichen Blick auf den Hallstättersee genießen.
    / Bevor es wirklich anstrengend wird sollte man den herrlichen Blick auf den Hallstättersee genießen.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Auf der Panoramaleiter
    / Auf der Panoramaleiter
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Wenn man die Panoramaleiter hinaufsteigt hat man das Echerntal vor sich.
    / Wenn man die Panoramaleiter hinaufsteigt hat man das Echerntal vor sich.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Nach der Panoramaleiter geht es steil weiter.
    / Nach der Panoramaleiter geht es steil weiter.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Kurz vor dem Roli Wandl
    / Kurz vor dem Roli Wandl
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Wer schon etwas Probleme mit der Kraft hat sollte nun die rechte Variante wählen.
    / Wer schon etwas Probleme mit der Kraft hat sollte nun die rechte Variante wählen.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Beim Roli-Dachl
    / Beim Roli-Dachl
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Die Deubler Leiter
    / Die Deubler Leiter
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Noch einmal kraftraubend - dann ist es geschafft!
    / Noch einmal kraftraubend - dann ist es geschafft!
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Waagrecht geht es im leichten Gelände (trotzdem aufpassen) zur Bergstation der Salzbergbahn.
    / Waagrecht geht es im leichten Gelände (trotzdem aufpassen) zur Bergstation der Salzbergbahn.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Geschafft! Rechts unten ist die Bergstation der Seilbahn. Auch der Abstiegsweg führt nach rechts hinab.
    / Geschafft! Rechts unten ist die Bergstation der Seilbahn. Auch der Abstiegsweg führt nach rechts hinab.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Schon wegen der Aussicht sollte man den Fußabstieg wählen. Außerdem erfährt man auf zahlreichen Informationstafel Wissenswertes über die Geschichte des Salzbergbaues.
    / Schon wegen der Aussicht sollte man den Fußabstieg wählen. Außerdem erfährt man auf zahlreichen Informationstafel Wissenswertes über die Geschichte des Salzbergbaues.
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
Karte / Echernwand
450 600 750 900 1050 m km 0.5 1 1.5 2 2.5

Ein Klettersteig mit kurzem Zustieg und prächtiger Aussicht auf den Hallstättersee.
schwer
2,5 km
3:05 h
340 hm
340 hm
Der Echernwand Klettersteig zeichnet sich durch einen kurzen Zustieg, interessante Kletterstellen und einen einfachen Abstieg, der auch mit der Standseilbahn unternommen werden kann, aus. Die sonnseitige Lage und niedere Seehöhe erlauben sogar öfters eine Begehung in den Wintermonaten.

Autorentipp

Ein Besuch des Ortes "Hallstatt" ist direkt ein "Muss". Nicht verwunderlich, dass sogar eine Kopie davon in China steht!
outdooractive.com User
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 10.09.2015

Schwierigkeit
D schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
855 m
515 m
Höchster Punkt
Ende der Seilsicherungen oberhalb der Bergstation der Seilbahn (855 m)
Tiefster Punkt
Parkplatz beim Ausgangspunkt (515 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
50 m, 0:15 h
Wandhöhe
290 m
Kletterlänge
450 m, 1:45 h
Abstieg
340 m, 0:40 h

Sicherheitshinweise

Nicht besonders versierte Klettersteiggeher sollten die Umgehungsvariante des Roli-Wandls benützen, da die Originalroute sehr anstrengend ist. Immer wieder überschätzen sich Begeher und müssen von der Bergrettung geborgen werden.

Ausrüstung

Komplette Klettersteigausrüstung

Weitere Infos und Links

Parken in Hallstatt: http://www.hallstatt.net/parken-in-hallstatt/

Fahrplan Schiffsverkehr: http://www.hallstattschifffahrt.at/fahrplan/fahrplan.html

Fahrpläne Oberösterreich: http://www.ooevv.at/

Zugfahrpläne: http://www.oebb.at/

Start

Parkplatz Nr.2 in Hallstatt (505 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.554980, 13.645070
UTM
33T 398062 5267729

Ziel

Parkplatz Nr.2 in Hallstatt

Wegbeschreibung

Zustieg: Vom Parkplatz steigt man die schmale Asphaltstraße, welche rechts der Talstation der Salzbergbahn vorbeiführt, ein Stück aufwärts. Bei einem hölzernen Wegweiser verlässt man diese linksseitig. Relativ eben führt nun ein schmaler Pfad unter die Seilbahn hindurch, bis dieser nach einigen Minuten bei einem Schild kurz zum Einstieg hinaufzieht.

Routenverlauf: siehe Topo und Bild der Klettersteigtafel.

Abstieg: Beim Salzberg angelangt, steigt man die Treppe zur Bergstation der Salzbergbahn hinunter. Links von dieser führt der breite Abstiegsweg in Kehren, zuletzt eine schmale Asphaltstraße, zum Parkplatz ins Tal hinab.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Hallstatt führen Busverbindungen. Eine Anreise mit der Bahn und nachfolgendem Linienschiff ist ebenfalls möglich.

Anfahrt

Von der A1 (Westautobahn - Ausfahrt Regau) über die B145 nach Bad Goisern. Hier 1km nach dem Kreisverkehr rechts auf die B166 abzweigen. Zuletzt auf der Hallstätter Landesstraße nach Hallstatt. Hier durch den Umfahrungstunnel hindurch und kurz danach  zum Parkplatz Nr. 2 rechts abzweigen.

Parken

Es gibt mehrere gebührenpflichtige und nicht gerade billige Parkplätze. In der Hochsaison ist der P2 oft überfüllt und es muss auf einen anderen Parkplatz ausgewichen werden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klettersteigführer Österreich (Alpinverlag) ISBN: 978-3-902656-12-4

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte 14 Dachsteingebirge, 1:25.000 Freytag & Berndt WK 281 Dachstein, 1:50.000 BEV ÖK 96 Bad Ischl, 1:50.000 Kompass WK 20 Dachstein-Südl. Salzkammergut, 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (6)

Ekki Kö
15.05.2019
Klettersteig bleibt gesperrt bzw. wird es keine Genehmigung seitens der WLV (Wildbach- und Lawinenverbauung) erteilt - schade. Quelle: https://www.meinbezirk.at/salzkammergut/c-lokales/aus-fuer-echernwand-klettersteig-in-hallstatt_a2982813

Sandra Leutgöb
15.05.2019
ACHTUNG GESPERRT!! Nach dem Waldbrand vom 21. August 2018 ist der “Echerntalwand“ Klettersteig in Hallstatt gesperrt. Die Dauer der Sperre ist noch nicht absehbar.

Harald Hackenberg
15.08.2018
Großartiges Panorama gewürzt mit ein paar knackigen Passagen.
Bewertung

Bewertung
Schwierigkeit
D schwer
Strecke
2,5 km
Dauer
3:05 h
Aufstieg
340 hm
Abstieg
340 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Bergbahnauf-/-abstieg durchgehend seilversichert Sportklettersteig

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.