Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren E5 Alternative
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

E5 Alternative

Mehrtagestour · Ötztal
Profilbild von Jörg Holzapfel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Jörg Holzapfel
  • Südtiroler Knödel
    Südtiroler Knödel
    Foto: Jörg Holzapfel, Community
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 60 50 40 30 20 10 km
Eine Variante des Fernwanderwegs E5 für alle Wanderer, die auf der "Höhe" bleiben wollen.
schwer
Strecke 67,8 km
32:26 h
4.361 hm
6.440 hm
3.113 hm
712 hm
Diese Variante des E5 ist viel ursprünglicher und nicht so überlaufen. Sie führt nicht wie beim "Normalweg" über die Martin Busch Hütte und die Similaunhütte ins Schnalstal, sondern bleibt konstant ohne Talberührung auf Höhenwegen.

Autorentipp

Man sollte die Etappen immer von Hütte zu Hütte planen, denn so ist der Genußfaktor größer. Ausserdem gibt es so größere Zeitpolster.
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.113 m
Tiefster Punkt
712 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 10,55%Schotterweg 6,32%Naturweg 6,86%Pfad 19,29%Weglos 40,51%Schieben 16,44%
Asphalt
7,2 km
Schotterweg
4,3 km
Naturweg
4,6 km
Pfad
13,1 km
Weglos
27,4 km
Schieben
11,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Das ist eine Hochalpine Wanderung und natürlich muss man sich immer über das Wetter und die Wegbeschaffenheit informieren.

Start

Sölden / Ötztal / Tirol (2.791 m)
Koordinaten:
DD
46.943222, 10.926568
GMS
46°56'35.6"N 10°55'35.6"E
UTM
32T 646621 5200656
w3w 
///ernährt.schlüpfen.unvollständig
Auf Karte anzeigen

Ziel

Kurzras / Schnalstal / Südtirol

Wegbeschreibung

Vom Tiefenbachgletscher geht es mit dem Bus nach Sölden oder direkt weiter auf dem Panoramaweg in Richtung Vent. Beim sogenannten Marchkofel auf ca. 2500 Meter zweigt die Strecke rechts ab und führt durch das Rofenkar und den Sonnbergweg zur Breslauer Hütte (Gehzeit ca. 4,5 - 5 Stunden).

Wer will, kann über den Seufertweg auch noch bis zur Vernagthütte weitergehen (Gehzeit ca. 2,5 Stunden).

Jetzt folgt der Höhepunkt der Tour, der wunderschöne Übergang über die Mittlere Guslarspitze (3126m) zum Hochjoch Hospitz (Gehzeit ca. 3,5 Stunden). Der Weg ist relativ neu und angenehm zu wandern. Alternativ dazu kann man auch den normalen Höhenweg zum Hochjoch wählen (Gehzeit ca. 2 Stunden).

Vom Hochjoch Hospitz ist es dann nur noch ein kurzes Stück bis zur Schutzhütte Schöne Aussicht / Südtirol (Gehzeit ca. 2,5 Stunden). Hier können hungrige Wanderer erstklassige Südtiroler Küche und Knödeldegustationen geniessen oder bei einem Saunabesuch entspannen. Nach der Übernachtung in sehr neuen Betten, warmer Dusche und einem wunderbaren Abendmenü, sowie ausgiebigen Frühstück auf 3000 Metern Höhe wandert man entspannt am Hüttenweg hinunter nach Kurzras (Gehzeit ca. 2 Stunden). Von hier kann man mit dem Bus direkt nach Meran fahren.

Für alle, die noch Zeit und Muße haben: auf der orthografisch rechten Talseite gelangt man auch bis nach Schloss Juval bzw. Naturns im Vinschgau. Hochalpiner ist der Weg über das Taschljoch durch das Schlandrauntal nach Schlanders im Vinschgau. Von hier gelangt man bequem mit dem Zug bis nach Meran.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Von Sölden im Ötztal mit dem Bus zum Tiefenbachgletscher.

Parken

Parkplatz Tiefenbachgletscher.

Koordinaten

DD
46.943222, 10.926568
GMS
46°56'35.6"N 10°55'35.6"E
UTM
32T 646621 5200656
w3w 
///ernährt.schlüpfen.unvollständig
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

"Fernwanderweg E5" vom Rother Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

"Inneres Ötztal" (042) vom Kompass Verlag

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Sonnenschutz, Regenschutz, bequeme Hüttenkleidung, im Fall Wanderstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
67,8 km
Dauer
32:26 h
Aufstieg
4.361 hm
Abstieg
6.440 hm
Höchster Punkt
3.113 hm
Tiefster Punkt
712 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.