Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Durchs Feldjoch zum Grünsee
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Durchs Feldjoch zum Grünsee

Bergtour · Berchtesgadener Land
Profilbild von Thomas Schweikle
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thomas Schweikle
  • Blick aus dem Feldjoch
    / Blick aus dem Feldjoch
    Foto: Thomas Schweikle, Community
  • Die mit Greifstiften geischerte Passage
    / Die mit Greifstiften geischerte Passage
    Foto: Thomas Schweikle, Community
  • / Durch diesen bereich geht es vom Feldjoch hinunter zur verfallenen Grünseealm
    Foto: Thomas Schweikle, Community
m 1800 1700 1600 1500 1400 6 5 4 3 2 1 km
Über den alten Steig vom Feldkogel zum Grünsee und von dort auf dem Verbindungsweg Kärlingerhaus - Wasseralm zurück.
schwer
Strecke 6,3 km
3:12 h
488 hm
484 hm
1.868 hm
1.512 hm
Die Bergwanderung ist eine schöne Ergänzung, wenn man früh am Kärlingerhaus ankommt und noch mindestens drei Stunden auf das Abendessen warten muss …

Autorentipp

  • Der Pfad ist direkt nach der Schneeschmelze nicht leicht zu finden.
  • Bis in den Juni hinein kann im Feldjoch Schnee liegen.

Variante: auf dem ausgeschilderten Weg zum Feldkogel. Vom Gipfelkreuz des Feldkogel weglos zum Feldsattel.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Feldjoch, 1.868 m
Tiefster Punkt
Grünsee, 1.512 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

  • Bei Nässe ist der Pfad, vor allem im Bereich des Grünsee-Südufers sehr rutschig.

Start

Kärlingerhaus (1.633 m)
Koordinaten:
DD
47.495633, 12.937298
GMS
47°29'44.3"N 12°56'14.3"E
UTM
33T 344640 5262306
w3w 
///spuren.beider.miteinander

Ziel

Kärlingerhaus

Wegbeschreibung

Vom Kärlingerhaus aus am Funtensee und Teufelsmühle vorbei ansteigend auf dem Weg zum Feldkogel. Rechts zweigt nach wenigen 10m eine unscheinbare Trittspur ab – der alte Pfad zur verfallenen Funtenseealm – der Pfad kreuzt nach wenigen Metern den am Talgrund fliessenden kleinen Bach. Folgt dem Talgrund ansteigend zu den Resten der Funtenseealm. Weiter ansteigend, führt er weiter zu den Resten der Feldalm. daran vorbei geht es zunehmend steiler zum Feldsattel hinauf.Der Sattel wird nach links, entlang einer niederen Felskante gequert. Ab dort ist der Pfad mit Steinmandl, alte, teils kaum erkennbaren Wegmarkierungen und Stecken markiert. Die Markierungen führen anfangs durch einfaches Gehgelände, dann in steilen, stark zu karren verwittertem Gletscherschliff. Teils mit Kletterei I geht es auf Bändern hinunter zu einer mit Stahlstiften versehenen längeren Kletterstelle. Ist diese überwunden, geht es nach links, am Hang entlang, nahezu auf derselben Höhe bleibend, um das südliche Ende des Grünsees herum zum Verbindungsweg Kärlingerhaus-Wasseralm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.495633, 12.937298
GMS
47°29'44.3"N 12°56'14.3"E
UTM
33T 344640 5262306
w3w 
///spuren.beider.miteinander
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Alpenvereinskarte BY 21; Nationalpark Berchtesgaden, Watzmann; ISBN 978-3-937530-46-8
  • Alpenvereinsführer "Berchtesgadener Alpen", Bernhard Kühnhauser, Rother, ISBN 978-3-7633-1127-9

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
6,3 km
Dauer
3:12 h
Aufstieg
488 hm
Abstieg
484 hm
Höchster Punkt
1.868 hm
Tiefster Punkt
1.512 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights ausgesetzt Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.