Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Durchquerung der Zillertaler 05.08 - 08.08.2021
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Durchquerung der Zillertaler 05.08 - 08.08.2021

Hochtour · Kronplatz
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Lenggries Verifizierter Partner 
Karte / Durchquerung der Zillertaler 05.08 - 08.08.2021
m 3500 3000 2500 2000 1500 1000 40 35 30 25 20 15 10 5 km
Viertägige Durchquerung der Zillertaler Alpen mit Highlights wie großer Möseler und großer Löffler.
schwer
Strecke 43,5 km
18:45 h
4.393 hm
4.782 hm

 1. Tag: Anreise über den Brenner und Brixen ins Ahrntal und bis hinauf zum Nevesstausee. Anschließend gehen wir auf die Chemnitzerhütte 2419m (560hm; 1,5h).

2. Tag: Zeitig starten wir und folgen zunächst dem Neveser Höhenweg bis kurz nach dem Gletscherabfluss (Steg). Aufeinem unscheinbaren Weg geht es über Blockwerk und Gletscherschliff  hinauf zur Scharte zwischen Kleinem und Großem Möseler . Und weiter in leichter Kletterei über schönen Felsen und Blockwerk entlang des Ostgrats auf den Gipfel 3.480m (1100hm; 3,5h). Nach einer Gipfelrast steigen wir den Ostgrat wieder hinab und queren den Nöfesferner bis zur östlichen Möselerscharte. Hier wechseln wir auf die österreichische Seite wo wir über das Waxeggkees bis zum Berliner Höhenweg absteigen und diesem bis zur Berliner Hütte 2042m folgen. Insgesamt eine Tagfüllende Aktion.

3. Tag: Je nach Verhältnissen führt uns diese Überführungsetappe, zur Greizer Hütte, auf bis zu drei weitere Gipfel. Zunächst geht es über Steige durchs Mörchnerkaar und weiter über das Schwarzensteinkees in Richtung des gleichnamigen Sattels. Kurz bevor wir diesen erreichen queren wir nach links in zum großen Mörchner 3285m welchen wir über den Südostgrat in leichter Kletterei erreichen (1200hm;. 4h). Nach ausführlicher Gipfelrast steigen wir über den Grat wieder ab und queren unschwierig hinüber zum Schwarzenstein 3369m (250hm; 1h). Nach weiteren 15 Minuten erreichen wir das Felsköpfl 3235m von wo aus wir in den Tibbachsattel und weiter über das Floitenkees in (2h) zur Greizer Hütte absteigen.

4. Tag: Zum Finale geht es nordseitig über den Normalweg, Floitenkees (spaltenreich) und Südgrat (leichte Kletterei), auf den großen Löffler 3378m (1200hm; 4h). Hier genießen wir die großartige Aussicht über die Zillertaler und den Alpenhaupkamm. Gut gestärkt machen wir uns an den sehr langen (1900hm), südseitigen Abstieg zurück ins Ahrntal. Es geht vorbei an der Kegelgass- und der Rußbachalm bis hinab zum Parkplatz. Von hier aus geht es mit dem Taxi zurück zum Nevesstausee wo unser Bus geparkt ist.

Profilbild von Josef Hundegger
Autor
Josef Hundegger
Aktualisierung: 01.11.2020

Start

Neves Stausee (1.860 m)
Koordinaten:
DG
46.947477, 11.784974
GMS
46°56'50.9"N 11°47'05.9"E
UTM
32T 711931 5203092
w3w 
///erfasste.turm.herausgabe

Ziel

St. Johann im Ahrntal

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Vereinsbus

Koordinaten

DG
46.947477, 11.784974
GMS
46°56'50.9"N 11°47'05.9"E
UTM
32T 711931 5203092
w3w 
///erfasste.turm.herausgabe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Komplette Hochtourenausrüstu8ng + Helm

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
I+, 35°, PD schwer
Strecke
43,5 km
Dauer
18:45 h
Aufstieg
4.393 hm
Abstieg
4.782 hm
Etappentour Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Überschreitung
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.