Start Touren Durch Europas größtes Felsenlabyrinth.
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Durch Europas größtes Felsenlabyrinth.

· 3 Bewertungen · Wanderung · Fichtelgebirge
outdooractive.com User
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Geisler
  • Wanderkarte Labyrinth Luisenburg
    / Wanderkarte Labyrinth Luisenburg
    Foto: Peter Geisler, Community
  • Eingang Labyrinth
    / Eingang Labyrinth
    Foto: Peter Geisler, Community
  • Aussichtsturm am Ort der ehemaligen Losburg
    / Aussichtsturm am Ort der ehemaligen Losburg
    Foto: Peter Geisler, Community
  • Steintreppe im Labyrinth
    / Steintreppe im Labyrinth
    Foto: Peter Geisler, Community
  • Drei Brüder
    / Drei Brüder
    Foto: Peter Geisler, Community
  • Marianens-Höhe
    / Marianens-Höhe
    Foto: Peter Geisler, Community
  • Bundstein
    / Bundstein
    Foto: Peter Geisler, Community
  • / Aussichtsturm Kösseine
    Foto: Peter Geisler, Community
  • / Blick von der Kösseine zum Schneeberg und Ochsenkopf
    Foto: Peter Geisler, Community
  • / Rückweg übers kleine Labyrinth
    Foto: Peter Geisler, Community
  • / Luisenquelle bei Bad Alexandersbad
    Foto: Peter Geisler, Community
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12

Rundwanderweg


von Bad Alexandersbad durch das Felsenlabyrinth der Luisenburg über die Kösseine zurück nach Bad Alexandersbad.


Gehzeit ca. 4,5 Std für 14 km





mittel
13,8 km
4:30 h
417 hm
417 hm


Autorentipp

Das Labyrinth ist ein unvergessenes Erlebnis für Groß und Klein.


Speziell für Kinder ist die kleine Wanderung nur durchs Labyrinth mit ihren schmalen Gängen, Treppen und Höhlen ein besonderes Highlight.







Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kösseine, 909 m
Tiefster Punkt
Heilquelle Bad Alexandersbad, 556 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Erhöhte Rutschgefahr bei feuchter Witterung.







Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenjacke und auch im Sommer ist eine warm Jacke sehr empfehlenswert, wir befinden uns ja noch im "Bayerischen Sibirien".







Weitere Infos und Links

Verkehrs- und Kulturamt Wunsiedel, Jean-Paul-Straße 5, 95632 Wunsiedel,

Tel. 09232/6021 -62, Fax -69, touristinfo@wunsiedel.de, www.wunsiedel.de






Start

Bad Alexandersbad (575 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.017351, 12.016792
UTM
33U 286295 5544824

Ziel

Bad Alexandersbad

Wegbeschreibung


Wanderung durch Europas größtes Felsenlabyrinth


Von Bad Alexandersbad aus geht es auf der Luisenburgallee, einem leicht ansteigenden Schotterweg, ca. 2,5 Kilometer zum Eingang in Europas größtes Felsenlabyrinth.


Durchs Labyrinth

Die Formationen dieses gigantischen, mehr als 300 Millionen Jahre alten Granitsteinmeers sehen aus, als hätte ein Riese mit ihnen Mikado gespielt. Über eine Stunde lang folgen wir für den Aufstieg den blauen Wegpfeilen durch faszinierende Höhlen und schmale Gänge. Auf dem Burgplateau, wo einst die Losburg stand, genießen wir die Aussicht nach Osten über Wunsiedel und das Sechsämter-Land. Vorbei am Goethefelsen, wo der deutsche Dichterfürst in seiner Eigenschaft als Wissenschaftler die Verwitterungstheorie des Granits entwickelte, geht es  über die Dianaquelle weiter zum Bundstein. Mit seinem Gipfelkreuz auf 785 Meter markiert er den höchsten Punkt und gleichzeitig das Ende des Labyrinths – und bietet nicht zuletzt einen herrlichen Blick nach Süden zum Ochsenkopf (1.024m) und zum Schneeberg(1.051m), der höchsten Erhebung des Fichtelgebirges und des gesamten Frankenlandes.

… weiter zur Kösseine

Weiter geht es ca. 3,6 Kilometer auf dem Höhenweg vorbei am Kaiserfelsen zur Kösseine (939m). Der Höhenweg ist der älteste Wanderweg des Fichtelgebirgsvereins und verläuft fast eben auf dem Bergkamm entlang. Nur der letzte Abschnitt geht wieder bergauf. Die Kösseine ist berühmt für ihre herrliche Aussicht. Hier kann man bei schönem Wetter in alle Himmelsrichtungen bis zum Bayerischen Wald, zum Thüringer Wald und zur Rhön blicken. Nach einer Rast im Kösseinehaus geht es dann auf dem Wanderweg Nr.6 über Kleinwendern zurück nach Bad Alexandersbad.

Kürzere Variante zurück zum Eingang

Wer nur eine kürzere Wanderung gehen möchte, zweigt vom Bundstein den roten Pfeilen nach ab über die markanten Felserhebungen der „Drei Brüder“ und des „Napoleonhuts“ zurück zum Labyrinth-Eingang.

Gesamtgehzeit (ohne Pausen)
Kleine Wanderung: ca. 8 Kilometer / 3 Stunden
Große Wanderung: ca. 14 Kilomater / 5 Stunden




Öffentliche Verkehrsmittel

Bundesbahn:

Regensburg–Hof, Ausstieg Bhf. Marktredwitz, Bus Linie 10 nach Bad Alexandersbad




Anfahrt

Auf der A93 München-Hof, die Abfahrt Marktredwitz-Nord,

Richtung Wunsiedel nehmen (B 303) , dann die Abfahrt nach Bad Alexandersbad.






Parken

Gute Parkmöglichkeiten im Ort.






Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors






Kartenempfehlungen des Autors

Verkehrs- und Kulturamt Wunsiedel, Jean-Paul-Straße 5, 95632 Wunsiedel, Tel. 09232/60 21 -62, Fax -69, kultur@wunsiedel.de, www.wunsiedel.de






Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

4,7
(3)
Dieter Sturm
26.08.2017 · Community
Wunderschöne Wanderung. Wir waren total begeistert.
mehr zeigen
Thomas Bucher
06.06.2017 · Community
Unsere Wander-Tour verlief von Wunsiedel aus zum Felsenlabyrinth bei schönstem Wetter und auch wieder zurück. Auf dem Weg hatte man gute Sicht zum Ochsenkopf, Rudolfstein und dem Schneeberg. Das Labyrinth mit seinen unvergesslichen mächtigen Felsen hat uns sehr beeindruckt.
mehr zeigen
Gemacht am 20.05.2017
Gigantische Felsenformationen
Foto: Thomas Bucher, Community
Blick nach Wunsiedel
Foto: Thomas Bucher, Community
Steiler Abstieg auf dem Rückweg
Foto: Thomas Bucher, Community
Bernd Jacob
06.06.2017 · Community
Wir haben die Tour am Pfingstmontag gemacht.Wetter war gut,gutes Wanderwetter. Wir waren vom Labyrinth sehr beeindruckt,was es doch für tolle Landschaften in der näheren und mittleren Umgebung so gibt ! Weiter ging es hoch zur Köseine,herrlicher Rundumblick bis in dem Bayrischen Wald. Und wieder zurück nach Alexandersbad. Schöne Tour Peter, von karin und Bernd
mehr zeigen
Gemacht am 04.06.2017
Hoch zum Aussichtspunkt
Foto: Bernd Jacob, Community
Durch Höhlen
Foto: Bernd Jacob, Community
Mooswand im Labyrint
Foto: Bernd Jacob, Community
Licht am Ende des Tunnels
Foto: Bernd Jacob, Community
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,8 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
417 hm
Abstieg
417 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.