Start Touren Durch einsame Gefilde nach Knížecí Pláne
Teilen
Merken
Wanderung

Durch einsame Gefilde nach Knížecí Pláne

Wanderung · Tschechische Republik
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rother Bergverlag Verifizierter Partner 
  • Gasthaus Hájenka
    Gasthaus Hájenka
    Foto: Gunnar Strunz, Rother Bergverlag
600 750 900 1050 1200 m km 2 4 6 8 10 12
leicht
12,6 km
3:30 h
191 hm
191 hm
In eine Welt der Stille und Einsamkeit

Auch Knížecí Pláne, das ehemalige Fürstenhut, ist wegen seiner Grenznähe abgerissen worden. Bis 1990 unzugänglich, waren die Gebiete nahe der Grenze indirekt zu einer Art Naturschutzgebiet geworden, gewissermaßen zu einer unbetretbaren Kernzone eines Nationalparks. Auch über 25 Jahre nach dem Fall der Grenze wirken jene Regionen immer noch so verwunschen, wie wenn die Zeit über sie keine Wirkung gehabt hätte. Eine Begegnung mit dem entlegenen Knížecí Pláne zählt zweifellos zu den Höhepunkten eines Böhmerwaldaufenthalts. Fürstenhut, gelegen auf 1022 m, entstand erst 1792 und war Ende des 19. Jh. mit etwa 500 Bewohnern eines der größten Dörfer der höheren Lagen. Seit 1864 gab es eine eigene Kirche, vorher ging man nach Buchwald (Bucina) zum Gottesdienst. Heute erinnern nur mehr ein Gasthaus und der abseitig gelegene Friedhof mit den Fundamentresten der Kirche an den untergegangenen Ort. Die einsame Hochfläche ist von großem melancholischem Zauber erfüllt, der jeden empfindsamen Besucher berührem dürfte.
Von Borová Lada gehen wir mit Gelb auf dem asphaltierten Weg in Richtung Knížecí Pláne bergauf. Nach knapp 1,5 km zweigt Gelb rechts ab und führt über einen Wiesenpfad zum Waldrand hinauf. Auf dem anfangs verhältnismäßig steilen Weg passiert man das Gehöft Nová Boubská sowie ein Wegkreuz, dann wird der Weg flacher und wir gelangen auf 1010 m zu einer breiten Kreuzung, auf der es mit Gelb geradeaus leicht ansteigend weitergeht. Wir betreten tiefen Wald, kommen zu einer kleinen Lichtung, danach senkt sich der Weg leicht abwärts. Wir überqueren einen kleinen Bachlauf und erreichen schließlich eine größere Lichtung. Hier gehen wir nach links hinunter und kommen nach etwa 100 m zur Kreuzung mit dem Weg Židovská cesta (Judensteig). Wir gehen hier mit Gelb geradeaus etwas bergab weiter, erreichen ein zauberhaftes Waldstück, dessen Bäume sich fast wie eine Allee um unseren Pfad schmiegen, berühren einige Teile der Schutzzone 1 und erreichen die Teerstraße aus Borová Lada . Hier biegen wir mit
Tour freischalten 0,99 €
Mit dem Kauf einer Premium-Tour schaltest du den Zugang zu Tourdetails, Wegbeschreibungen, Bildern, dem GPS-Track sowie vielen wertvollen Informationen rund um die Tour frei.

Bereits freigeschaltet? 

Enthalten in
Böhmerwald ab 9,99 €

Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber Rother Bergverlag

Der Rother Bergverlag wurde im Jahr 1920 gegründet und ist als einer der ältesten und bedeutendsten alpinen Fachverlage weit über die Grenzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz hinaus bekannt für seine Kompetenz im Bereich der Wanderführer und Bergliteratur. Dem outdoorbegeisterten Publikum werden Bücher zu allen Themen des Bergsports und Tourenführer zu allen Gebieten der Alpen, allen wichtigen Urlaubsregionen Europas und auch zu außereuropäischen Zielen angeboten. 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen