Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Durch die Teigitschklamm zur Burguine Alt-Leonroth
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Durch die Teigitschklamm zur Burguine Alt-Leonroth

· 1 Bewertung · Wanderung · Süd- und Weststeiermark
Profilbild von Theresa Krammmer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Theresa Krammmer
  • /
    Foto: Theresa Krammmer, Community
m 600 500 400 4 3 2 1 km
Kleiner Rundweg durch die Teigitschklamm zur ehemaligen Höhenburg Alt-Leonroth.
leicht
Strecke 5 km
1:45 h
258 hm
266 hm
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
651 m
Tiefster Punkt
425 m

Sicherheitshinweise

Liebe Wanderfreunde! Als Wandernde sind wir im Wald und auf der Wiese zu Gast. Bedenken wir bitte folgende Hinweise: Wildtiere brauchen Ruhe, bitte unnütigen Lärm vermeiden Gekennzeichnete Wanderwege nicht verlassen Müll nicht im Wald entsorgen, Tiere können sich daran verletzen Abstand zu Weidetieren halten Notruf Bergrettung: 140 Danke für eure Rücksichtnahme!

Start

Koordinaten:
DD
47.009789, 15.141598
GMS
47°00'35.2"N 15°08'29.8"E
UTM
33T 510763 5206261
w3w 
///gekörnt.zugeben.bestimmend

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht möglich.

Anfahrt

Über die A2, Abfahrt Mooskirchen geht es weiter in Richtung Köflach. Den Straßenverlauf bis zum Kreisverkehr nach Gaisfeld. Dort die dritte Ausfahrt nehmen und gleich danach in Richtung Teigitschgraben abbiegen. Dem Straßenverlauf für ca 3km folgen und links über eine Brücke mit der Beschilderung "Kraftwerk Arnfels" abbiegen. Der Straße weitere 3 km folgen bis man das Ausgangsziel erreicht.

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es wenige Meter vor dem Einstieg. Danach besteht ein Fahrverbot!

Koordinaten

DD
47.009789, 15.141598
GMS
47°00'35.2"N 15°08'29.8"E
UTM
33T 510763 5206261
w3w 
///gekörnt.zugeben.bestimmend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf. Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack! Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer! Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen! Ein Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Markus Lampel
02.08.2021 · Community
Wir sind die Route am 30.07.2021 gegangen. Grundsätzlich wäre es eine sehr schöne Wanderung, allerdings ist der Weg in vielen Bereichen durch umgestürzte Bäume verlegt und aufgrund des teilweise sehr steilen Geländes dadurch nur sehr schwer passierbar. Dadurch, dass die Route in weiten Bereichen auf unmarkierten Pfaden verläuft, ist die Orientierung oft auch schwierig.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
258 hm
Abstieg
266 hm
kulturell / historisch familienfreundlich Rundtour hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.