Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Durch das Valle del Río Ara
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Durch das Valle del Río Ara

Wanderung · Spanien
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Campingplatz Bujaruelo
    / Campingplatz Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Refugio und Campingplatz Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Puente de Bujaruelo
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Puente de Bujaruelo
    Foto: Andreas Bischof, DAV Sektion Kassel
  • / Almabtrieb über die Brücke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Historischer Wegweiser
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Abzweigung
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im Valle del Río Ara
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick ins Tal des Río Ara
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / In den Fels gehauener Wirtschaftsweg
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gedenkstein für einen verunglückten Bergretter
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Refugio de Ordiso
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Im hinteren Valle del Río Ara
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / "Küchenraum"
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Schlafraum
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Refugio de Labaza
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Kein Komfort, aber Russell aus Leicester ist happy
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Silberdistel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Krokus
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 16 14 12 10 8 6 4 2 km Refugio de Labaza Refugio de Bujaruelo Refugio de Bujaruelo Refugio de Ordiso Refugio de Ordiso
Eine beschauliche Wanderung am Río Ara entlang oder oberhalb des Baches mit immer wieder faszinierenden Ausblicken. Es geht über Wiesen und zwischen riesigen Buchsbaumbüschen hindurch.
leicht
Strecke 16,7 km
6:00 h
505 hm
505 hm
1.814 hm
1.335 hm
Bei dieser Wanderung wird es nie zu steil, auch nie zu steinig. Man passiert zwei als Biwak zu nutzende Hütten, blickt in Seitentäler hinein und kann im Übrigen die Tour jederzeit abbrechen und zurückgehen. - Wer Mitte September im Bujaruelo-Tal ist, kann tagelang den Almabtrieb von vielen Tausend Rindern beobachten. Die Rinder werden dabei bis in ihre heimischen Ställe getrieben und nicht schon - wie anderswo - in LKW verladen. U.a. wegen solcher traditioneller Wirtschaftsformen sind die Pyrenäen von Gavarnie und Ordesa auch Weltkulturerbe (und nicht nur - wegen der umwerfenden Landschaft - Weltnaturerbe).

Autorentipp

Im Herbst den Almabtrieb von vielen Tausend Rindern beobachten. 
Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 08.08.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sattel vor dem Refugio de Labaza, 1.814 m
Tiefster Punkt
San Nicolás de Bujaruelo, 1.335 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Camping San Nicolás de Bujaruelo
Refugio de Bujaruelo

Sicherheitshinweise

Keine.

Weitere Infos und Links

Taxi Torla: http://www.miradoresdeordesa.es/

Start

San Nicolás de Bujaruelo (1.339 m)
Koordinaten:
DD
42.694474, -0.106866
GMS
42°41'40.1"N 0°06'24.7"W
UTM
30T 736988 4730946
w3w 
///auszugleichen.renovierung.körpereigen

Ziel

San Nicolás de Bujaruelo

Wegbeschreibung

Vom Refugio de Bujaruelo kommend gehen wir über die romanische Brücke und biegen gleich am Wegweiser links ab. Wir bleiben am orografisch linken Ufer des Río Ara, weil dieser Weg schöner ist als die Piste auf der rechten Seite. Wo man auf die Piste stößt, folgt man ihr scharf nach rechts, dann im weiteren Verlauf links ansteigend. Man geht unter Felsüberhängen durch, passiert eine Gedenktafel an den Soldaten Victor Martín Rebollo, der am 30. April 2016 bei der Suchaktion nach einem vermissten Bergsteiger ums Leben gekommen ist,  und erreicht das Refugio de Ordiso. Hinter dem Refugio rechts durch die Büsche aufsteigen und über Weiden weiter ins Tal hinein bis zum Refugio de Labaza.  Nun befindet man sich südlich unter den beeindruckenden Hängen des Vignemal, mit 3.298 Metern Höhe höchster Berg in den französischen Pyrenäen.. Auf gleichem Weg zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

1 Bus am Tag von Sabiñánigo nach Torla und zurück, am Freitag zusätzlich ein Abendbus.

http://www.avanzabus.com/web/horarios/horarios-autobus-torla-sabianigo.html

Taxibus Torla: 0034630 418 918

http://www.miradoresdeordesa.es/es/ordesa-4x4-.aspx

Anfahrt

Torla: A 23 von Huesca, weiter auf N 330 bis Sabinánigo, dann N 260, kurz vor Broto nach Torla abbiegen.

Torla - San Nicolás de Bujaruelo (8 km), sehr schlechte Piste.

Parken

In San Nicolás de Bujaruelo.

Koordinaten

DD
42.694474, -0.106866
GMS
42°41'40.1"N 0°06'24.7"W
UTM
30T 736988 4730946
w3w 
///auszugleichen.renovierung.körpereigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Roger Büdeler: Pyrenäen 1. Spanische Zentralpyrenäen: Panticosa bis Benasque, Rother Wanderführer, www.rother.de (Tour 10)

Kartenempfehlungen des Autors

Ordesa y Monte Perdido. Parque Nacional, 1:40.000, Editorial Alpina, www.editorialalpina.com

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz, ausreichend Proviant. Es gibt unterwegs keine Einkehrmöglichkeit.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
16,7 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
505 hm
Abstieg
505 hm
Höchster Punkt
1.814 hm
Tiefster Punkt
1.335 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.