Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Durch das Seebachtal bei Mallnitz zur Schwussnerhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Durch das Seebachtal bei Mallnitz zur Schwussnerhütte

Wanderung · Nationalpark Hohe Tauern
Profilbild von AC Brand
Verantwortlich für diesen Inhalt
AC Brand
  • Seenachtal an der Abzweigung Hannoverhaus zwischen Schwussnerhütte und Talhütte
    / Seenachtal an der Abzweigung Hannoverhaus zwischen Schwussnerhütte und Talhütte
    Foto: AC Brand, Community
  • / So kann ein öffentliches WC aussehen ... mit Wartebank bei längeren inneren Angelegenheiten ...
    Foto: AC Brand, Community
  • / Weidevieh nahe Schwussnerhütte
    Foto: AC Brand, Community
  • / Wasserfälle nahe Lassacher Alm am Fahrweg
    Foto: AC Brand, Community
  • / Blick vom Fahrweg Richtung Ankogelbahn
    Foto: AC Brand, Community
  • / Schwussnerhütte
    Foto: AC Brand, Community
  • / Speisekarte Aug17 Schwussnerhütte
    Foto: AC Brand, Community
  • / Noch ein paar Meter auf dem Fahrweg bis zur Hütte
    Foto: AC Brand, Community
  • / Idyllische Bachquerung auf dem Naturlehrpfad
    Foto: AC Brand, Community
  • / Eisloch am Naturlehrpfad ... nicht so eisig wie versprochen
    Foto: AC Brand, Community
  • / Naturlehrpfad - Winkelbach unterhalb Repeschnigalm
    Foto: AC Brand, Community
  • / Naturlehrpfad - Wasserfall bei der Repeschnigalm
    Foto: AC Brand, Community
m 1400 1350 1300 1250 10 8 6 4 2 km
Das Seebachtal bei Mallnitz ist ein sehr schönes von Gletschern geformtes U-Tal mit flachem Talboden und steil aufragenden Flanken über die sich zahlreiche Wasserfälle herabstürzen. Der Talschluss jenseits der Talhütte ist naturbelassen und darf nur in Begleitung von Rangern betreten werden. Bis zur Schwussnerhütte kann man jedoch entweder über einen Fahrweg (kinderwagen gerecht) oder auch über einen Naturlehrpfad gehen.
leicht
Strecke 10,3 km
2:44 h
143 hm
143 hm
1.413 hm
1.271 hm
Fährt man von Mallnitz zur Talstation der Ankogelbahn so gelangt man zum
Seebachtal, ein sehr schönes von Gletschern geformtes U-Tal mit flachem Talboden und steil aufragenden Flanken über die sich zahlreiche Wasserfälle herabstürzen. Überragt wird das Tal vom mächtigen Ankogel und der Hochalmspitze. Der Talschluss jenseits der Talhütte ist naturbelassen und darf nur in Begleitung von Rangern betreten werden. Bis zur Schwussnerhütte kann man jedoch entweder über einen Fahrweg (kinderwagen gerecht) oder auch über einen Naturlehrpfad gehen. Die Schwussnerhütte ist unterhalb einer schroffen Felswand gelegen und bietet zwar selbst keine Ausblicke. Sie ist aber sehr urig und bietet auf einer schönen Außenterasse eine Vielzahl leckerer Gerichte an. Geht man bis zur Talhütte weiter, genießt man den Anblick des wild-romantischen Talschlusses mit der Hochalmspitze.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.413 m
Tiefster Punkt
1.271 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Ankogelbahn (1.274 m)
Koordinaten:
DD
47.014738, 13.187706
GMS
47°00'53.1"N 13°11'15.7"E
UTM
33T 362258 5208395
w3w 
///häuser.abende.völker

Ziel

Parkplatz Ankogelbahn

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der Ankogelbahn starten eir zunächst entlang des Fahrweges wo uns schon bald ein uriges öffentliches WC zu einer rrsten Pause einlädt  ... dann erreichen wir erleichtert den Stappitzer See. Wir folgen dem fast ebenen Fahrweg bis zur Schwussnerhütte, entlsng vieler gewaltig ins Tal stürzender Wasserfälle. Der Blick in den Talschluss zeigt uns die gewaltige Hochalmspitze. Bei der Schwussnerhütte kehren wir ein und stärken uns für den kurzen Anstieg bis zur Tslhütte, wo uns ein fantastischer Blick in den Talschluss belohnt. Wir kehren auf gleichem Weg zur Schwussnerhütte zurück, wählen dort aber linkerhand den Abzweig 'Waldweg', der in seinem weiteren Verlauf auf den Naturlehrpfad trifft. Auf gut begehbarem Pfad gelangen wir an diverse Stationen wie dem Eisloch und dem betenden Wald. Wir passieren zum Schluss den Stappitzer See auf seiner Nordseite bevor wir wieder auf den Fahrweg zurückkehren,  der uns wieder zum Parkplatz führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anfahrt

PKW, Bus, Bahn (bis  Mallnitz Verladebahnhof)

Parken

Ankogelbahn Talstation

Koordinaten

DD
47.014738, 13.187706
GMS
47°00'53.1"N 13°11'15.7"E
UTM
33T 362258 5208395
w3w 
///häuser.abende.völker
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,3 km
Dauer
2:44 h
Aufstieg
143 hm
Abstieg
143 hm
Höchster Punkt
1.413 hm
Tiefster Punkt
1.271 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights kinderwagengerecht

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.