Start Touren Durch das Kaldenbachtal
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung

Durch das Kaldenbachtal

1 Wanderung • Eifel
  • Odenbachstraße in Blens
    / Odenbachstraße in Blens
    Foto: Elisabeth Stöppler, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • Mittelgebirgsbach in der Eifel
    / Mittelgebirgsbach in der Eifel
    Foto: G. Priske
  • Weiden vor Scheidbaum
    / Weiden vor Scheidbaum
    Foto: Karl-Heinz Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
  • Kölner Eifelhütte
    / Kölner Eifelhütte
    Foto: Karl-Heinz Kubatschka, DAV Sektion Rheinland-Köln
Karte / Durch das Kaldenbachtal
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 Kölner Eifelhütte
Wetter

Durch dichte Eifelwälder und liebliche Bachtäler im nördlichen Nationalpark Eifel.
leicht
13,6 km
4:30 Std
417 hm
417 hm
Von Blens in den Hürtgenwald, um den Rossberg herum ins Schlehbachtal und weiter ins Kaldenbachtal. Über das Odenbachtal zurück nach Blens.
outdooractive.com User
Autor
Karl-Heinz Kubatschka
Aktualisierung: 15.03.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
403 m
188 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Kölner Eifelhütte in Heimbach-Blens / Rurtal (191 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.659526 N 6.481148 E
UTM
32U 321973 5614991

Ziel

Kölner Eifelhütte in Heimbach-Blens / Rurtal

Wegbeschreibung

In Blens die Odenbachstraße hinauf bis in den Wald. Dort direkt den Weg rechts nehmen und diesem immer langsam bergan folgen, bis in eine Rechtskurve, in der eine Quelle entspringt (feuchte Stelle). Weiter rechts herum (nicht das Bachtal hinunter) und nach 400 m spitz nach links und nach 50 m wieder spitz nach rechts auf den Schotterweg hinauf steigen. Diesem zunächst nach Nordosten folgen - dann über eine weite Linkskurve (ein Querweg) und eine Rechtskurve mit Bach (Hollischer Bach) - und an der Gabelung rechts weiter. An der nächsten Viererkreuzung rechts hinab und an der nächsten Gabelung links, an der darauffolgenden Gabelung rechts halten. Immer weiter auf diesem Weg (an einem Abzweig nach rechts hinten vorbei) bis zur Gabelung. Dort rechts und nach der Linkskurve auf dem Forstweg (von Forsthaus Hetzingen) links im Schlehbachtal hinauf.

Der Weg führt im Tal, später auf die andere Talseite und an der dortigen T-Kreuzung geht es links weiter im Schlehbachtal hinauf. An der Einmündung des Kaldenbachtals überqueren wir den Schlehbach und folgen dem Kaldenbachtal auf der linken Seite aufwärts. Die Straße macht eine Abstecher rechts hinauf in den Hang zu einer T-Kreuzung wo wir uns nach links wenden, und wieder hinunter ins Kaldenbachtal kommen. Dort immer hinauf bis der Wald rechts und der Kaldenbach zu Ende sind. Der Weg führt dann am linken Waldrand weiter bis zu dessen Ende. Hier spitz um die Waldecke nach links herum (Wanderparkplatz bei Scheidbaum) und immer am Waldrand weiter ins Odenbachtal. Später an dessen rechten Seite hinunter zur Grillhütte und zurück zum Ausgangspunkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Köln oder Aachen über Düren und mit der Rurtalbahn bis zum Haltepunkt Blens.

VRS Fahrplanauskunft

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Nr. 2 des Eifelvereins (1 : 25.000)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Kerstin T
14.10.2017
Hallo Heute haben wir... mein Sohn und ich... diese Tour gemacht. Das Wetter war herrlich.. sonnig warm. Genial. Man sollte diese Tour auf jeden fall mit einem Navi laufen... denn ich glaube mit Karte wären wir echt aufgeschmissen gewesen. Unsere ersten 6 km waren recht Abenteuerlich.... Der Weg war teilweise sehr zugewachsen... als wäre schon länger keiner mehr da lang gelaufen. Wenn mein Navi nicht gesagt hätte das wir richtig sind, hätte ich mich mehr als unwohl gefühlt. Aber wir waren richtig. Nach 6 km die erste Pause. Auf dem Waldboden!!! Bänke gab es wohl nicht... die sind erst bei den letzten 7 km aufgetreten... Nach 6 km hat sich der Weg zu einer gut ausgebauten Waldstraße entwickelt. Man könnte meinen das Abenteuer ist vorbei. Nein so ist es nicht. Die letzten 7 km waren auch sehr schön. Immer im Wald... der kleine Bach neben dem Weg... alles supi. Im Großen und ganzen eine sehr schöne Strecke. Uns war auf keinen Fall langweilig. Hier ein Dankeschön das wir die GPS Daten runterladen konnten.. Viel Spaß für alle die Wanderlustig sind.
Bewertung
Gemacht am
14.10.2017

mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,6 km
Dauer
4:30 Std
Aufstieg
417 hm
Abstieg
417 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour botanische Highlights

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.