Start Touren Durch das enge Rettenbachtal (Rettenbachalm-Blaa Alm-Altaussee)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Durch das enge Rettenbachtal (Rettenbachalm-Blaa Alm-Altaussee)

· 2 Bewertungen · Wanderung · Totes Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Bad Ischl Verifizierter Partner 
  • Rettenbachalm
    / Rettenbachalm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Gleich nach dem Zentrum von Bad Ischl überschreiten wir den "Sterzens Abendsitz".
    / Gleich nach dem Zentrum von Bad Ischl überschreiten wir den "Sterzens Abendsitz".
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Buchenwald vor der Rettenbachalm
    / Buchenwald vor der Rettenbachalm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Rettenbachalm
    / Rettenbachalm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Zwischen Rettenbachalm und Blaa Alm
    / Zwischen Rettenbachalm und Blaa Alm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Blaa Alm
    / Blaa Alm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Wichtig! Am Parkplatzende der Blaa Alm über die Brücke rechts abbiegen! Kein Wegweiser!
    / Wichtig! Am Parkplatzende der Blaa Alm über die Brücke rechts abbiegen! Kein Wegweiser!
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • Der Wiesenweg in der Nähe der Blaa-Alm
    / Der Wiesenweg in der Nähe der Blaa-Alm
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Der wunderschöne Wiesenweg von der Blaa Alm nach Altaussee
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
  • / Das Ziel unser Wanderung: Altaussee
    Foto: Gerhard König, ÖAV Sektion Bad Ischl
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Einfache jedoch längere Wanderung durch das Rettenbachtal.
mittel
18,7 km
5:45 h
470 hm
210 hm
Rettenbachalm und Blaa-Alm sind ein beliebtes Ausflugsgebiet für Familien. Wir erleben beide Almgebiete bei unserer Wanderung durch das Rettenbachtal von Bad Ischl zum Altausseer See.

Autorentipp

Wenn man eine Fahrgelegenheit zur Rettenbachalm hat (es gibt kein öffentliches Verkehrsmittel), erspart man sich den eintönigen Abschnitt zwischen Bad Ischl/Hinterstein und Rettenbachalm.
outdooractive.com User
Autor
Gerhard König
Aktualisierung: 05.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Blaa-Alm, 895 m
Tiefster Punkt
Tourismusverband Bad Ischl, 470 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei der Klausanlage nach der Rettenbachalm ist die Straße zwar breit, es besteht jedoch Absturzgefahr in den tief unterhalb des Weges fließenden Rettenbach.

Im Winter ist die Schotterstraße nach der Rettenbachalm wegen Lawinen nicht begehbar.

Ausrüstung

Keine besondere Ausrüstung erforderlich.

Weitere Infos und Links

Urlaub in Bad Ischl: http://badischl.salzkammergut.at/#oben

Fahrpläne: http://www.ooevv.at/

Start

Tourismusverband (Trinkhalle) im Zentrum von Bad Ischl (471 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.711390, 13.623215
UTM
33T 396727 5285141

Ziel

Kur-und Amtshaus Altaussee

Wegbeschreibung

Bei dieser sehr langen Wanderung überqueren wir die Traun auf dem Kreuzersteg und wandern am Ufer flussabwärts, schließlich unter der Eisenbahnlinie hindurch bis zur Kochstraße. Diese geht es bergauf zur Dr. Sterz Straße und auf den Moränenhügel, auf dem sich das Naturdenkmal „Baumgruppe am Sterzens Abendsitz“ befindet. Auf der anderen Seite absteigend gelangen wir immer geradeaus gehend zur Rosenkranzgasse (Bushaltestelle). Links haltend folgen wir nun der rechten breiteren Straße. Wir überqueren den Rettenbach und erreichen leicht ansteigend die letzten Häuser des Ortsteils Hinterstein. Bald endet die Asphaltierung und wir erreichen das enge Rettenbachtal. Durch dieses wandern wir nun 6 km kaum merklich ansteigend zur Rettenbachalm mit ihren großflächigen Almwiesen. Bis dorthin ist mit Autoverkehr zu rechnen. Nur Radfahrern ist ein Weiterfahren gestattet. Auf der Alm gibt es Einkehrmöglichkeiten. Wir durchschreiten das langläufige Almgelände bis wir nach einer kurzen Steigung zu einer Kreuzung kommen. Die rechte Straße benützend wird das Tal ganz eng und wir erreichen den Rest einer alten Klausanlage, die einst für den Holztransport im Rettenbach für die Saline in Bad Ischl benützt wurde. Der Weiterweg zur Blaa Alm ist nicht zu verfehlen. Es geht durch einen Straßentunnel hindurch und immer leicht ansteigend wird die Bachseite gewechselt. Schließlich verlässt die Forststraße den Rettenbach und es geht anfangs sehr steil zur bewirtschafteten Blaa-Alm (hier enden die gelben Wegweiser) mit ihren großen Almwiesen hinauf. Wir folgen der Schotterstraße bis zum Ende des Parkplatzes. Achtung: Nun müssen wir die Schotterstraße rechts über eine Brücke verlassen und 100m aufwärts wandern (keine Beschilderung!) . Dann können wir dem ausgezeichnet grün beschilderten "Wiesenweg nach Altaussee 2a " folgen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Nach Bad Ischl führen Bahn und Busverbindungen - der Ausgangspunkt ist vom Bahnhof  in Kürze erreichbar.

Bushaltestelle (Altaussee Kurhaus) beim Zielpunkt.

Anfahrt

Von der A1 (Westautobahn) entweder über die Ausfahrt Regau oder Thalgau nach Bad Ischl.

Parken

Mehrere gebührenpflichtige Parkplätze im Zentrum von Bad Ischl (Parkleitsystem - Infotafel bei der Einfahrt). 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer Bad-Ischl Salzkammergut (gratis erhältlich beim Tourismusverband in der Trinkhalle Bad Ischl)

Kartenempfehlungen des Autors

• Naturerlebniskarte Bad Ischl (gratis beim Tourismusverband Bad Ischl) • BEV Bundesamtskarte 3211 Bad Ischl • BEV Bundesamtskarte 3212 Bad Aussee

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Gerhard König
Als Autor der Tour muss ich zu den Bemerkungen von Julian Penz Stellung nehmen. Diesen Winter gab es außergewöhnlich viel Schnee im Salzkammergut. Aus diesem Grund ist diese Wanderung noch nicht schneefrei. Im Normalfall herrschen bereits im Mai gute Bedingungen und es besteht kein Grund dies zu ändern. Da am 25. April der Finanzreferent der ÖAV Sektion Bad Ischl mit dem Mountainbike auf dieser Strecke unterwegs war, sind mir die Verhältnisse bekannt. Er ist übrigens mit dem Rad durch den Tunnel!! der dem Kommentar von Julian Penz nach total verschüttet war!! Die Option außen diese Stelle zu überwinden ist sicher äußerst gefährlich!! Zustimmen muss ich, dass diese Tour bei Schnee nicht unternommen werden sollte (im Winter wegen Lawinengefahr - im Frühjahr wegen Steinschlag).
mehr zeigen
Julian Penz
26.04.2019 · Community
Wir waren heute am 26. April auf der Strecke Bad Aussee nach Bad Ischl unterwegs. Die Anreise ist unkompliziert mit dem Zug. ABER ACHTUNG ich bitte den Autor die Strecke erst ab Juni zu empfehlen! Besonders nach der Blaa Alm, nahe des Rettenbachs lag noch sehr viel Schnee, der vermutlich auch in den nächsten 4 Tagen noch nicht weggeschmolzen sein wird. Der Weg ist teilweise nicht erkennbar. Wir wollten auf der dortigen Mountainbikestrecke wandern, allerdings lagen zahlreiche Bäume auf dem Weg, ein Stück unter einer Steilwand begleiteten uns 6 halbverweste Tierkadaver am Weg (vermutl. Hirsche die bei einer Lawine umgekommen sind, ich hab Videomaterial bei Interesse). Der Tunnel, der dem Kaiser gewidment ist, war völlig mit Schnee verschüttet, wir mussten sinnlos durch den reißerischen Rettenbach waten und anschließend einen angetauten Lawinenkegel überqueren, bei dem es extrem steil runterging. Das wir uns in diese Gefahr begeben haben war unsere Schuld und dumm! Dieser Wanderweg ist unserer Meinung nach erst im Sommer begehbar! Denn man kann speziell an diesen verschneiten Stellen quasi nicht mehr zurück. Der nächste Bahnhof wäre wieder Bad Aussee, das ist ab da länger zu gehen als nach Ischl! Bitte an alle interessierten Wanderer, geht diese Strecke, wenn kein Schnee mehr liegt. Dreht sonst lieber schon im Skigebiet der Blaa-Alm um.
mehr zeigen
Joachim Minnich
24.09.2017 · Community
Wir haben das Auto in Bad Aussee am Bahnhof abgestellt, die Tour von der Blaa Alm nach Ischl gewandert (vom Bhf mit dem Narzissenjet zur Blaa um den langen Weg zu sparen : ca. 10km ). Um diese Jahreszeit kaum Wanderer oder Biker unterwegs, landschaftlich sehr reizvoll: Loserwestseite, Laubfärbung,mit Glück Gämse, Feuersalamander.Zurück mit der Bahn.Meiner Meinung nach besser als von Ischl zur Blaa.
mehr zeigen
Gemacht am 23.09.2017

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
18,7 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
470 hm
Abstieg
210 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.