Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren "Dürnstein Trail" - Die landschaftlich und architektonische Schönheit der Wachau erleben.
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

"Dürnstein Trail" - Die landschaftlich und architektonische Schönheit der Wachau erleben.

· 3 Bewertungen · Wanderung · Donau Niederösterreich
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein Austria Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Hiking Fex, Alpenverein Austria
m 500 400 300 200 100 6 5 4 3 2 1 km
Dürnstein mit seiner Ruine ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Bergsteiger. In Verbindung mit der landschaftlichen und architektonischen Schönheit der Wachau ist der Ort eines der bekanntesten touristischen Ziele in Österreich geworden. Eine mittlere, schöne, aussichtsreiche und manchmal nebelige Wanderung erwartet euch in Dürnstein. Ich fand die Tour grandios. Chapeau!
mittel
Strecke 6,9 km
2:39 h
357 hm
357 hm
562 hm
205 hm

Dürnstein mit seiner Ruine ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Bergsteiger. In Verbindung mit der landschaftlichen und architektonischen Schönheit der Wachau ist der Ort eines der bekanntesten touristischen Ziele in Österreich geworden. Eine leichte, schöne, aussichtsreiche und manchmal nebelige Wanderung erwartet euch in Dürnstein. Ich fand die Tour grandios. Chapeau!

Wie immer empfehle ich mein Video zur Tour: https://youtu.be/j7VUihc4HaQ

Die abwechslungsreiche Strecke über den Vogelbergsteig zur geschichtsträchtige Burgruine Dürnstein, zählt zu den schönsten Wanderstrecken der Wachau.

Während des Aufstiegs genießt der Wanderer einen beeindruckenden Panoramablick auf Dürnstein und die umliegende Landschaft. Sehenswerte Aussichtspunkte sind die vorspringende Felsenkanzel des Vogelberges (546 m) und die Starhembergwarte (564 m) am Gipfel des Schlossberges. Der Schlüssel zur Warte ist in der Fesslhütte erhältlich.

Der Anstieg auf den Vogelbergsteig ist durch die vielen unterschiedlichen Wegabschnitte interessant, aber durch die relativ starke Steigung herausfordernd. Das letzte Drittel führt durch Felsen und über eine Granitplatte mit Geröll und ist mit Drahtseil und Ketten gut gesichert. Bei Schneelage und Eis ist der Vogelbergsteig aus Sicherheitsgründen nicht begehbar.

Zur optimalen Vorbereitung auf jegliche Touren empfehle ich die Workouts auf meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/playlist?list=PLGoWuvyH709udlrR_JxzOJeuTuGRaz6BI

Autorentipp

Ich würde mich über ein Feedback freuen.

Follow me on Youtube:https://bit.ly/2yCMr4M

Follow me on Facebook:https://www.facebook.com/christian.sommer.35

Follow me on Instagram:https://www.instagram.com/christianxsommer/

Profilbild von Hiking Fex
Autor
Hiking Fex 
Aktualisierung: 17.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
562 m
Tiefster Punkt
205 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise allgemein:

Auch beim Wandern gelten alle Sicherheitsregeln des Bergsports! Hier ein Überblick in sechs Punkten:

1. GEWISSENHAFTE TOURENPLANUNG: Wettervorhersage beachten, Gelände checken, Ausrüstung checken.2. VOLLSTÄNDIGE AUSRÜSTUNG: Eine Notfallsausrüstung mit Handy, Erste-Hilfe-Paket, Biwaksack und idealerweise eine Stirnlampe ist bei Wanderungen in den Bergen immer mit dabei.

3. REALISTISCHE SELBSTEINSCHÄTZUNG: Hinter den Hauptunfallursachen steckt in Wahrheit oft Selbstüberschätzung. Deshalb: Wanderungen langsam steigern, den Körper und die eigenen Fähigkeiten kennenlernen.

4. ORIENTIERUNG: Der Umgang mit Karte und Höhenmesser soll man beherrschen – eine Karte überhaupt richtig lesen zu können, ist nicht selbstverständlich. Vorsicht: Ein GPS-Gerät ist ein nützlicher Helfer, aber kein Kartenersatz!

5. VOR DEM WEGGEHEN: Informiere jemanden, wo du unterwegs sein willst, wann du zurückzukommen gedenkst.

6. WENN WAS PASSIERT: Notrufnummern solltest du schon im Handy eingespeichert haben: Der Alpine Notruf ist 140, der Euro-Notruf 112.

Haftungsausschluss:Tour auf eigene Gefahr! Es wird keinerlei Haftung bzgl. allfällig gegebener bzw. auftretender Alpingefahren (Wetter, etc..) übernommen. 

Weitere Infos und Links

https://www.youtube.com/c/christiansommer-hikes

Start

Der Startpunkt ist beim Parkplatz Radltreff (204 m)
Koordinaten:
DD
48.393097, 15.523769
GMS
48°23'35.1"N 15°31'25.6"E
UTM
33U 538773 5360125
w3w 
///genaue.beantragen.ausübte
Auf Karte anzeigen

Ziel

Der Zielpunkt ist beim Parkplatz Radltreff

Wegbeschreibung

Dürnstein Parkplatz - Dürnstein Altstadt - Burgruine Dürnstein - Schlossberg - Strahembergwarte - Fesselhütte - Vogelberg - Kanzel - Vogelbergsteig - Biratalwand - Dürnstein Altstadt - Parkplatz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nach Dürnstein gibt es die Möglichkeit öffentlich anzureisen.

Anfahrt

Die Anfahrt ist mit Bus, Bahn oder Auto möglich.

Parken

Das Parken ist in ganz Dürnstein kostenpflichtig. Pro Tag werden hier 4 Euro veranschlagt. Kleiner Tipp. Beim Radltreff ein kleines Stück Stadtauswärts ist das Parken kostenlos möglich.

Koordinaten

DD
48.393097, 15.523769
GMS
48°23'35.1"N 15°31'25.6"E
UTM
33U 538773 5360125
w3w 
///genaue.beantragen.ausübte
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Ausrüstung allgemein:

* Wanderschuhe/Wanderstiefel* Kurze Wanderhose/lange Wanderhose/Zip-off Wanderhose* Funktionsshirt* Fleecepullover/Fleecejacke* Regenjacke* Funktionsunterwäsche* Wandersocken

Weitere Wanderausrüstung:* Wander-T-Shirt zum Wechseln* Regenhose* Isolationsjacke* Kappe oder Stirnband* Sonnenbrille (bei Touren in höheren Lagen ggf. Gletscherbrille* ggf. Mütze und Handschuhe* verstellbare Wanderstöcke* Wanderrucksack (ca. 20 Liter oder je nach Bedarf)* Regenhülle für den Rucksack* bei Schnee: Grödel und Gamaschen

Technik und Orientierung:* Topografisches Kartenmaterial* Kompass* aufgeladenes Handy, Powerbank* Stirnlampe* GPS-Gerät oder GPS-Uhr* Fernglas

Verpflegung:* Trinkflasche bzw. Trinksystem (mind. 2,0 Liter)* Brotzeit in geeigneter Brotdose* Energie-Gel und andere Verpflegung nach persönlicher Erfahrung

Gesundheit & Erste Hilfe:* Erste-Hilfe-Set* Blasenpflaster* Tape* Sonnencreme* Taschentücher* Zeckenzange/Zeckenkarte

Winter:* LVS-Gerät* Lawinensonde* Schaufel* Schneeschuhe/Ski

Sonstiges:* Pass/Versicherungsausweis* Bargeld* Taschenmesser* Outdoor-Feuerzeug/Feuerstahl


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(3)
Michael Hennings 
15.06.2022 · Community
Schöne Tour mit grandiosen Aussichten. Allerdings, der Steig hat es in sich, ist auch als „nur für Geübte“ ausgeschrieben. Vor allem, wenn man die Runde wie beschrieben läuft. Vielleicht besser andersrum, hoch gehen solche Sachen immer leichter. Also, die Tour ist nicht „leicht“, eher „mittel“.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
2:39 h
Aufstieg
357 hm
Abstieg
357 hm
Höchster Punkt
562 hm
Tiefster Punkt
205 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.