Start Touren Dünen und Festungen über dem Elbtal
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Radfahren

Dünen und Festungen über dem Elbtal

· 1 Bewertung · Radfahren · Mecklenburg-Schwerin
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Dömitz Tourismus
    / Dömitz Tourismus
    Foto: Dömitz Tourismus, Dömitz Tourismus
  • / Dömitz maritim
    Foto: Dömitz-Information / Marina Möller, Dömitz-Information / Marina Möller
  • / Festung von Dömitz Zugbrücke
    Foto: Dömitz-Information / Marina Möller, Dömitz-Information / Marina Möller
  • / Dömitz maritim a
    Foto: Dömitz-Information / Marina Möller, Dömitz-Information / Marina Möller
m 400 300 200 100 25 20 15 10 5 km Ruine ehem. Eisenbahnbrücke Festung Dömitz Festung Dömitz Reuterstein Binnenwanderdüne Kapelle

Diese Tour verläuft am malerischen Flussufer der Neuen Löcknitz an Deutschlands größter Binnenwanderdüne vorbei, über Grünflächen zum Reuterstein und erneut am ruhigen Wasser zurück.
leicht
26,7 km
1:30 h
68 hm
68 hm
Wir starten unsere Rundfahrt an der alten Festung Dömitz (1). Die markante fünfeckige Anlage ist komplett von Wasser umschlossen und führt eindrucksvoll die Wehrarchitektur der Renaissance vor Augen. Wir kehren dem imposanten Bauwerk den Rücken, fahren zunächst zum Rathausplatz und anschließend auf der Werderstraße in östlicher Richtung weiter. Wenn wir dabei einen Blick nach rechts werfen, sehen wir die Ruine der ehemaligen Eisenbahnbrücke (2), die im Zuge des zweiten Weltkrieges von alliierten Bombern zerstört worden war. Sie ist bis heute als Mahnmal erhalten geblieben. Eine Brücke führt uns über einen Seitenkanal in das Stadtgebiet von Dömitz. Wir folgen dem Lauf der B195 aus dem bebauten Gebiet, die vor der Neuen Löcknitz rechts abknickt und am Fluss entlang führt. Ein Stück weit werden wir von leichtem Baumbestand begleitet, ehe wir an einer verbreiterten Flussstelle nach links abbiegen und die Bundesstraße verlassen. Zwischen der sanft mäandernden Neuen Löcknitz und dem Rhinowkanal geht es durch schöne Feuchtwiesen und Grünland weiter. Zur Linken sehen wir jenseits des Ufers das Naturschutzgebiet Elbtaldünen bei Klein Schmölen mit der größten Binnenwanderdüne (3) des Landes. In dieser verlagert der Wind bei ausreichender Stärke den Sand innerhalb der Düne, die somit streng genommen nicht mehr wandert. Der Anblick der sandigen Hügel begleitet uns noch ein ganzes Stück, während wir langsam auf Polz zufahren. Dort folgen wir einer Brücke auf die andere Uferseite und folgen dem Verlauf der Dörmitzer Straße die uns links abknickend durch das kleine Dorf bringt. Im Schatten des bewaldeten Voßbargs radeln wir gen Westen, bis eine Straße nach rechts in Richtung Neu-Kaliß abzweigt. Dieser folgen wir durch Wiesen und Felder an dem Weiler Gross-Schmölden vorbei und weiter nach Kaliß, wo wir kurz links und dann gleich wieder rechts in den Wald hinein fahren. Wir gelangen zum Reuterstein (4), der 1885 zur Erinnerung an den mecklenburgischen Dichter Fritz Reuter errichtet wurde, der gleichzeitig der wohl prominenteste Insasse des einstigen Festungsgefängnisses in Dölmitz war. An dem Stein findet sich eine Platz, der zu einer kleinen Rast einlädt, bevor wir uns wieder in den Sattel schwingen und links nach Neu-Kaliß weiter fahren. Dort passieren wir eine schöne Kapelle (5) und nähern und dem Uferweg entlang des Elde-Seitenkanals. Das idyllische Wasser begleitet uns zurück nach Dömitz, wo wir wieder auf den vom Hinweg bekannten Weg treffen, den wir nun in umgekehrter Richtung zur Festung zurück fahren. Dort haben wir den Ausgangspunkt unserer Tour erreicht und beenden unsere Fahrt.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
20 m
Tiefster Punkt
12 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Festung Dömitz (15 m)
Koordinaten:
DG
53.141480, 11.246260
GMS
53°08'29.3"N 11°14'46.5"E
UTM
32U 650243 5890366
w3w 
///suppe.entziehen.niederer

Wegbeschreibung

Dömitz - Klein-Schmölen - Polz - Groß-Schmölen - Kaliß - Neu-Kaliß - Dömitz

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Ludwigslust, weiter mit dem Bus (Linie 58) nach Dömitz

Anfahrt

A24, Ausfahrt Ludwigslust, weiter auf der B191, B5 und wieder auf der B191 nach Dömitz

Parken

Parkmöglichkeiten nahe der Festungsanlage

Koordinaten

DG
53.141480, 11.246260
GMS
53°08'29.3"N 11°14'46.5"E
UTM
32U 650243 5890366
w3w 
///suppe.entziehen.niederer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Manfred Rust
03.09.2018 · Community
Zu weit an der Düne vorbei mit zu vielen km auf Straßen ohne Fahrradweg :-( Fahrradwege mit Betonplatten , die Löcher haben!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
26,7 km
Dauer
1:30h
Aufstieg
68 hm
Abstieg
68 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich botanische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.