Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Dreiländerspitze 3197 m, von der Jamtalhütte in der Silvretta
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Dreiländerspitze 3197 m, von der Jamtalhütte in der Silvretta

· 1 Bewertung · Hochtour · Silvretta
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm, detailliert
    / Zeit-Wege-Diagramm, detailliert
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick Galtür
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Pannonischer Enzian
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Dreiländerspitze von Jamtalhütte 2165 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Aufbruch von der Jamtalhütte 2165 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick, bergauf dem Bach entlang
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Das Ziel vor Augen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Jamtal-Gletscher erreicht ~2590 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Vor der oberen Ochsenscharte 2995 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Aufstiegsspuren Dreiländerspitze vom Ochsenkopf gesehen
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schlüsselstelle zwische Nord- und Südgipfel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gletschermannschild auf 3100 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Damengruppe auf der Dreiländerspitze Süd 3197 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Abstieg am NW-Grat kurz vor dem Depot
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick vom Ende Vermuntgletscher ca. 2730 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Ankunft Wiesbadener Hütte 2443 m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wiesbadener Hütte, Sonnenuntergang am Piz Buin
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 3500 3000 2500 2000 1500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Dreiländerspitze Südgipfel 3197 m Obere Ochsenscharte 2995 m Jamtalhütte
Beliebter und schöner Aussichtsgipfel von der Jamtalhütte mit Gletscherübergang und ausgesetztem Gipfelgrat in der Silvretta. Abstieg zur Wiesbadener Hütte mit Übernachtung.
schwer
Strecke 18,5 km
7:30 h
1.700 hm
830 hm
Vom Parkplatz 1600 oder 1675 m südlich ins Tal und auf gutem Weg zur Jamtalhütte. Entweder Übernachtung oder weiter bis zum Jamtalgletscher und zur oberen Ochsenscharte. Nun anspruchsvoll zum Grat und luftig zum aussichtsreichen Gipfel (I-II) der Dreiländerspitze 3165 m. Abstieg über den Vermuntgletscher zur Wiesbadener Hütte.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:  Im schwarzen Balken unten am Diagramm 1x klicken linke Maustaste. Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste „speichern unter „ und speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Als Tagestour sehr lang, über 1700 HM.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 08.11.2014
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Dreiländerspitze, 3.165 m
Tiefster Punkt
GH Silbertaler, 1.600 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Start

Galtür Silbertaler ca.1600 m. (1.614 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Wiesbadener Hütte

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

HÜTTENANSTIEG: Vom Silbertaler in Galtür zum Schranken 1675 m mit Parkplatz. Vorbei an der Schnapfenalm zum Pfadbeginn 1770 m. Mit etwas Höhenverlust bis auf 2050 m, wo wir wieder auf die Forststraße treffen und rasch zur Jamtalhütte 2165 m (600 HM und gut 2 1/4 Std.).

ANSTIEG: Kurz rechts vom Weg auf 2140 m ab und dem Gletscherbach auf Pfadspuren oder weglos folgen. Bei 2385 m links hinauf queren und auf den markierten Weg bei 4010 m. Nun dem Weg folgen und auf 2590 m anseilen. Am Gletscher in einem leichten Linksbogen, die letzten Meter steil hinauf zur oberen Ochsenscharte 2995 m mit Tafel. Nun am Firndreieck des Vermuntgletschers steiler hinauf zu den Felsen des NW-Grates ca. 3110 m, Depot. Am Grat weiter steil hinauf in leichter Blockkletterei (I-II) zum N-Gipfel der Dreiländerspitze und sehr ausgesetzt über eine kleine Scharte zum Südgipfel (3197m) mit Kreuz.

ABSTIEG: Wie Anstieg den Grat hinabklettern und angeseilt steil zur Ochsenscharte 2995 m hinab. Nun den Vermuntgletscher abwärts, zuerst nördlich Richtung Ochsenkopf und dann in einem Linksbogen bis zum Gletscherende ca. 2730 m. Nun dem Weg folgen und südlich des Vermuntkopfes vorbei bis zur Wiesbadener Hütte 2443 m.

Weiterer Abstieg ins Tal zur Bielerhöhe Weg 213 siehe Tour "Ochsenkopf - Vermuntkopf" ca. 1 1/2 Std. bis Hüttenparkplatz auf 2055 m.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof: Landeck-Zams ÖBB: www.oebb.at 

Anreise per Bus ab Bahnhof Linie 4240: Paznaun

Anfahrt

Auf der Inntalautobahn (A12) über Landeck bis Pians, SW-wärts abzweigen in das Paznauntal bis Galtür, S-wärts abzweigen in das Jamtal bis zum Parkplatz beim Schranken 1675 m

Parken

Größerer Parkplatz beim Schranken 1675 m oder vorher beim Silberhofer 1600 m.Parkplatz

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Digital auf DVD, bzw. AV 25 Blatt 26 (Silvrettagruppe) ÖK 50 Blatt 170 (Galtür) Freytag & Berndt 50 Blatt 373 (Silvretta Hochalpenstraße, Piz Buin)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Norbert Dönz 
22.08.2016 · Community
Einer der schönsten Berge in der Silvretta, Aufstieg von der Wiesbadener Hütte in ca. 2,5h bei perfekten Bedingungen. AV-"Familiengruppe" Klostertal
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2016
am Gipfelgrat
Foto: Norbert Dönz, Community
Gipfelsieg
Foto: Norbert Dönz, Community
Ulli Gunde 
19.10.2015 · Community
Schöne, abwechslungsreiche Tour mit tollem Finale. Im Gipfelbereich sind einige Borhaken vorhanden. Absolut empfehlenswerte Hochtour!
mehr zeigen
Mit recht viel Neuschnee war es eher ein Schneewühlen als Klettern.
Foto: Ulli Gunde, Community
Herrliche Aussichten in Richtung Ochsenkopf.
Foto: Ulli Gunde, Community
Der Gipfelaufbau. Wir haben die letzten Meter gesichert.
Foto: Ulli Gunde, Community
Zurück zum Nebengipfel.
Foto: Ulli Gunde, Community
Blick vom Gipfel zur Jamtalhütte.
Foto: Ulli Gunde, Community
Beim Verlassen des Gipfels zieht es vollends zu.
Foto: Ulli Gunde, Community

Fotos von anderen

am Gipfelgrat
Gipfelsieg
Mit recht viel Neuschnee war es eher ein Schneewühlen als Klettern.
Herrliche Aussichten in Richtung Ochsenkopf.
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,5 km
Dauer
7:30 h
Aufstieg
1.700 hm
Abstieg
830 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Grat Überschreitung

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.