Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Drei Zinnen Runde
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Drei Zinnen Runde

Wanderung · Hochpustertal
Profilbild von Ortwin Sick
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ortwin Sick
  • Dürrensteinhütte
    / Dürrensteinhütte
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Seekofel
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Panorama Lagazuoi
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Seekofel Hütte
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Ücie dles Muntagnoles
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Klettersteig Tag 7
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Klettersteig zur Rifugio Fonda Savio
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Seekofel
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Aufstieg Lagazoui
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Lagazuoisee
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Lago Chedina
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Misurina See drei Zinnen von hinten
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Drei Zinnen
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Sonnenuntergang von der Rifugio Son Forca
    Foto: Ortwin Sick, Community
  • / Aufstieg zur Dürrenstein Hütte
    Foto: Ortwin Sick, Community
m 2500 2000 1500 1000 100 80 60 40 20 km
Vom Parkplatz Drei Zinnen  zum Seekofel dann zur Lagazuoihütte über Cortina d'Ampezzo zu den Drei Zinnen und wieder zurück zum Parkplatz.
schwer
Strecke 111,4 km
43:48 h
8.386 hm
8.386 hm
2.810 hm
1.287 hm

Große Runde in den Dolomiten mit Seekofel , Lagazuoi und den Drei Zinnen.

Tag 1. Anfahrt zum Parkplatz Drei Zinnen Blick von dort geht der Weg hinter dem 

          Restaurant,über den Strudelkopfsattel zur Dürrenstein Hütte.

Tag 2. Von der Dürenstein Hütte über die Rossalm  zur Seekofel Hütte .

Tag 3. Aufstieg Seekofel (am besten vor dem Frühstück) dann zur Ücia dles Muntagnole.

Tag 4.Richtung Fanisspitze dann über den Lagazuoi bis Rifugia Dibona

Tag 5. Zur Rifugia D`Aosta dann zum kleinen Lago Chedina dann zur Rifugio Son Forca.

Tag 6 Zum Misurina See und hinauf auf die Rifugio col de Varda.

Tag 7 Richtung Torre del Diavolo dann zur Rifugio Fonda Savio danach zur Büllelejochhütte.

       wem es zu weit ist kann auch zur Lavaredohütte gehen. ( ist eine sehr schwere Etappe)

Tag 8. Über die Drei Zinnen Hütte wieder zurück zum Parkplatz Drei Zinnenblick.

Autorentipp

Wer diese Rundtour machen will empfehle ich auf jedenfall die Ücia dles Muntagnole.

Super Hüttenwirte und überragendes Essen.

Auch die Die Wirtin der Dürrenstein Hütte ist sehr freundlich & hilfbereit.

Im Prinzip waren alle Hütten gut , die 2 Stechen etwas heraus.

Die Besteigung des Seekofel würde ich vor dem Frühstück machen ( für Frühaufsteher )

kann man die Aussicht meist alleine genießen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Lagazoui, 2.810 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Drei Zinnen Blick, 1.287 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bei der Etappe von Rifugio Col de Varda zur Lavaredo Hütte bzw. Böllelejochhütte,

sind kletter Stellen mit Leitern und Seile . Das Dritte Teil Stück ist ohne Sicherung,

wem das zu heikel ist dann kurz nach der Rifugio Fond Savio auf dem Weg Nr.119

absteigen und an Mautstelle mit dem Bus zur Rifugio Aronzo fahren (ca.10min)

dann wieder zu Fuß bis zur Lavaredo Hütte ca.40 min.

Start

Parkplatz Drei Zinnen Blick (1.404 m)
Koordinaten:
DD
46.640242, 12.231832
GMS
46°38'24.9"N 12°13'54.6"E
UTM
33T 288144 5168909
w3w 
///arbeitsstunden.erklärt.tasche

Ziel

Parkplatz Drei Zinnen Blick

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.640242, 12.231832
GMS
46°38'24.9"N 12°13'54.6"E
UTM
33T 288144 5168909
w3w 
///arbeitsstunden.erklärt.tasche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
111,4 km
Dauer
43:48 h
Aufstieg
8.386 hm
Abstieg
8.386 hm
Höchster Punkt
2.810 hm
Tiefster Punkt
1.287 hm
Rundtour Etappentour Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.