Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Drei-Seen-Wanderung
Tour hierher planen Tour kopieren
Mehrtagestour empfohlene Tour

Drei-Seen-Wanderung

· 2 Bewertungen · Mehrtagestour · Cortina d'Ampezzo
Verantwortlich für diesen Inhalt
Cortina Marketing Se.Am. Explorers Choice 
  • Foto: bandion.it, Cortina Marketing Se.Am.
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Eine Rundwanderung, auf der man drei der schönsten Seen der Dolomiten und beeindruckende Schluchten und Wasserfälle bewundern kann.
schwer
Strecke 13,1 km
5:00 h
918 hm
907 hm
2.043 hm
1.178 hm
Wanderung von großem naturalistischem Interesse, die durch sehr unterschiedliche Gegenden führt: durch Wälder und vorbei an Bergseen, Schluchten und Wasserfällen. Dank des durch die Institution Regole d’Ampezzo errichteten neuen Wanderwegs „Gores de Federa“ (Gole di Federa bzw. Federa-Schlucht) wurde die Drei-Seen-Wanderung erst möglich: ein etwa fünfstündiger Rundweg, auf dem man den Pianozes-See (Lago Pianozes), Ajal-See (Lago d’Ajal) und Federa-See (Lago Federa) bewundern kann. 

Der Startpunkt befindet sich am wunderschönen Pianozes-See, einem bezaubernden, smaragdgrün leuchtenden See, der von dichtem Wald umgeben ist und an dem das renommierte Ampezzaner Restaurant „Chalet Pianozes“ liegt. Nachdem man den Anblick des Sees genossen hat, muss man zurück auf die Straße gehen und 100 Meter hochgehen bis man den Wanderweg 430 in Richtung Ajal-See ein schlägt, welchen man nach etwa 40 Minuten Fußweg erreicht. Der Ajal-See ist ein wunderschöner kleiner Bergsee, der unter anderem für das Forellenangeln sehr bekannt ist. 

Von hier aus geht man 100 zurück und schlägt man den anspruchsvollen Wanderweg 431 ein, der nahe am Beco d’Ajal vorbei, einem magischen Ort mit einer Reihe von großen Felsblöcken inmitten des Waldes und einer Landschaft, die fast an Tolkien-artige Szenarien erinnert, durch den Wald führt. Die Gegend bietet etliche Aussichtspunkte mit traumhaftem Blick auf die gesamte Ampezzaner Talmulde: vom Tofane-Massiv über die Berge Pomagagnon, Cristallo, Faloria und Sorapis bis hin zum Antelao. Das Gebiet zählt außerdem zu den renommiertesten Sportkletterbereichen Cortinas.

Nach einem Höhenunterschied von knapp 1.000 Metern und einem Fußweg von mehr als drei Stunden führt der Wanderweg aus dem Wald hinaus, wo sich einem ein außergewöhnliches Panorama eröffnet: Man kann den dritten See der Strecke, den malerischen Federa-See, bewundern, einen der schönsten und bekanntesten Bergseen der Dolomiten, der von den Bergen Becco di Mezzodì und Croda da Lago umgeben ist und an dem die Berghütte „Rifugio Croda da Lago“ liegt. Dies ist der ideale Platz zum Rasten, Bestaunen des Panoramas und Einkehren in die Hütte, die eine ausgezeichnete Küche bietet. Von der Hütte aus sieht man auf der einen Seite auf das Tal und auf der anderen auf den See, die Anhöhen und den Wald.

Von hier aus geht es bergab auf dem Wanderweg 432 weiter, einem Schotterweg, der in etwa 40 Fußminuten zur Almhütte „Malga Federa“ führt. Die Almhütte liegt an einem zauberhaften Platz inmitten einer zuerst von Wald und dann von Bergen umgebenen Lichtung mit einer herrlichen Aussicht auf die Ampezzaner Talmulde: auf der einen Seite die Berge Croda da Lago und Becco di Mezzodì, auf der anderen Pomagagnon, Cristallo und Faloria. Hier trifft man gewiss auf weidende Kühe, Esel und Pferde und kann eine Rast einlegen, um köstliche typisch lokale Gerichte zu probieren.

Von der Almhütte aus folgt man dann den Wegweisern für den neuen Wanderweg „Gores de Federa“, der zwischen sanften Steigungen und leichten Gefällen vorbei an Wasserfällen, Schluchten und Bächen sowie über fünf über den Wildbach Ru Federa gespannte Hängebrücken in ungefähr 40 Minuten zur Federa-Brücke führt.

An der Brücke angekommen, geht man die Straße entlang, bis man an die Einmündung des Wanderwegs 428 gelangt: Dieser führt durch einen herrlichen Wald und vereint sich mit dem Wanderweg 430, der einen in etwa 45 Minuten auf einem nicht allzu schwierigen Weg wieder an den Ausgangspunkt des Rundwanderwegs zurückbringt. Als Alternative kann man auf einem kürzeren Weg mit einer jedoch weniger schönen Aussicht entlang der Hauptstraße bis zum Startpunkt weitergehen.

Profilbild von Cortina Marketing AL
Autor
Cortina Marketing AL
Aktualisierung: 30.06.2021
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.043 m
Tiefster Punkt
1.178 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 5,83%Schotterweg 16,26%Naturweg 26,86%Pfad 39,61%Unbekannt 11,42%
Asphalt
0,8 km
Schotterweg
2,1 km
Naturweg
3,5 km
Pfad
5,2 km
Unbekannt
1,5 km
Höhenprofil anzeigen

Start

Pianozes See (1.179 m)
Koordinaten:
DD
46.513982, 12.133742
GMS
46°30'50.3"N 12°08'01.5"E
UTM
33T 280127 5155148
w3w 
///teilzeit.liedtext.basiert
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hutte Croda da Lago- Pianozes See

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus – Man kann Campo di Sotto auch von der Piazza Roma aus mit der Linie 2 des Stadtbusses erreichen und anschließend zu Fuß zum Parkplatz gehen.

Anfahrt

Mit dem Auto – Um den Ausgangspunkt mit dem Auto zu erreichen, fährt man bis zur Ortschaft Campo di Sotto und nimmt die Straße zum Pianozes-See, bis man zum Parkplatz gelangt. 

Koordinaten

DD
46.513982, 12.133742
GMS
46°30'50.3"N 12°08'01.5"E
UTM
33T 280127 5155148
w3w 
///teilzeit.liedtext.basiert
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Kevin Hofmann 
30.06.2021 · Community
der Hinweg war sehr schön, wenn auch anstrengend, kleine nette Pfade. Hütte am See sehr schön und mit Sauna, gutes Essen. Rückweg leider nur Straße, circa Hälfte Schotter, dann Teer. Also ggf besser nach Alternativwegen für zurück suchen.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,1 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
918 hm
Abstieg
907 hm
Höchster Punkt
2.043 hm
Tiefster Punkt
1.178 hm
Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.