Start Touren Drei-Seen-Tour Tag 1
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Mehrtagestour Etappe

Drei-Seen-Tour Tag 1

Mehrtagestour · Bayerische Voralpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • Auf dem Jägerkamp - Tourenziel des 1. Tages
    / Auf dem Jägerkamp - Tourenziel des 1. Tages
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • Kurz hinter dem Spitzingsattel - Über Almwiesen hinauf zur Schönfeldhütte
    / Kurz hinter dem Spitzingsattel - Über Almwiesen hinauf zur Schönfeldhütte
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • Kleine, abwechslungsreiche Steige - so macht Bergwandern Spaß
    / Kleine, abwechslungsreiche Steige - so macht Bergwandern Spaß
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • Aufstieg zur Schönfeldhütte - erst durch den Wald und dann auf den Almen ein schöner Ausblick auf den Spitzingsee
    / Aufstieg zur Schönfeldhütte - erst durch den Wald und dann auf den Almen ein schöner Ausblick auf den Spitzingsee
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • Blick von dem Jägerkamp hinüber zu Taubenstein und Rotwand
    / Blick von dem Jägerkamp hinüber zu Taubenstein und Rotwand
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • Die Schönfeldhütte - Ihr gemütliches Übernachtungsquartier am ersten Abend
    / Die Schönfeldhütte - Ihr gemütliches Übernachtungsquartier am ersten Abend
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • 2-Bett, 4-Bett oder 6-Bett Zimmer: Hier schlafen Sie garantiert himmlisch
    / 2-Bett, 4-Bett oder 6-Bett Zimmer: Hier schlafen Sie garantiert himmlisch
    Foto: Thomas Gesell, DAV Sektion München
  • Schönfeldhütte - Schlierseer Berge
    / Schönfeldhütte - Schlierseer Berge
    Video: Deutscher Alpenverein München & Oberland (DAV)
1200 1400 1600 1800 2000 m km 1 2 3 4 5 Spitzingsattel Schönfeldhütte Schönfeldhütte Schönfeldhütte Schnittlauchmoos-Alm Jägerkamp

Die Drei-Seen-Tour ist eine 3-Tages-Wandertipp für Familien und Genusswanderer im Spitzinggebiet (Schlierseer Berge).
Sie eignet sich ganz besonders für jene, die noch nie von Hütte zu Hütte gewandert sind und hier mal dem Reiz einer genüsslichen Bergwanderung von Hütte zu Hütte verfallen wollen. Aber auch alte Berg-Hasen werden an dieser landschaftlich sehr reizvollen Tour ihre Spass haben.
leicht
5,7 km
2:30 h
615 hm
325 hm
Wir haben hier für Sie Hüttenwanderung zusammengestellt, bei der nicht sportliche Höchstleistungen und erklommene Höhenmeter im Vordergrund stehen: Diese Tour führt Sie über abwechslungsreiche Wege, vorbei an verschlungenen Bächen und über sonnige Almen, hinauf auf die Voralpengipfel des Spitzinggebietes.
Mit Übernachtungen auf der "kulinarischen" Albert-Link-Hütte und der urgemütlichen Schönfeldhütte.
Genießen Sie die Bewegung in einmaliger Naturlandschaft und die herrlichen Ausblicke!

Autorentipp

Genießen sie den ersten Tag ihrer Drei-Seen-Tour und gehen es mal richtig ruhig an.
Die Tagesetappe ist sehr gemütlich bemessen so dass sie ganz entspannt ihren ersten Tag am Berg angehen und genießen können.
outdooractive.com User
Autor
Thomas Gesell
Aktualisierung: 14.05.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Jägerkamp, 1738 m
Tiefster Punkt
Spitzingsattel, 1127 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schönfeldhütte
Schönfeldhütte
Untere Schönfeld-Alm
Schönfeldhütte

Ausrüstung

Bitte festes Schuhwerk verwenden. Der Steig vom Spitzingsattel führt stellenweise durch einen Wald, in dem der Steig nach Regenfällen sehr nass und rutschig sein kann. Mit festen Schuhwerk sind sie hier stets auf der sicheren Seite.

Allgemeine HInweise zur Ausrüstung für ihre Bergwanderung und ihre Übernachtung auf einer Alpenvereinshütte finden sie hier:
Tipps für Ausrüstung und Übernachtung.

Weitere Infos und Links

Weitere Bilder und Informationen zur Schönfeldhütte und der Umgebung finden sie hier.

Start

Spitzingsattel (1126 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.671802, 11.886581
UTM
32T 716679 5283860

Ziel

Schönfeldhütte

Wegbeschreibung

Wegskizze: Spitzingsattel – Schönfeldhütte – Jägerkamp – Schönfeldhütte

Nach entspannter Anreise mit Bahn & Bus starten Sie Ihre Wanderung an der Haltestelle "Spitzingsattel". Jenseits der Straße über den Parkplatz folgen Sie dem Wegweiser "Schönfeldalm" in südlicher Richtung über einen Grashang in den Wald. Durch den Wald aufwärts (nach längeren Regenfällen sehr feucht!) gelangt man auf freies Almgelände und in einem Bogen zur Schönfeldhütte (1410 m). Gehzeit bis hier rund 1 Stunde.

Nun ist es Zeit für eine leckere Brotzeit.
Die Speisekarte bietet hier viele regionale hausgemachte Schmankerl  - lassen sie sich verwöhnen.

Nachdem Sie anschließend Ihren Rucksack bzw. das zusätzliche Übernachtungsgepäck deponiert haben, können Sie mit leichtem Tagesrucksack den heutigen "Hüttengipfel" angehen.

Links von der Hütte geht es zunächst nach Norden hinauf zur Oberen Schönfeldalm und von hier weiter in nordöstlicher Richtung durch lichten Wald zu einer Wegverzweigung. Hier biegen Sie nach links (Westen) ab und gehen in einer langen, leicht steigenden Hangquerung unter dem Benzingspitz durch. Zuletzt gelangen Sie, nochmals kurz ansteigend, zum Gipfel des Jägerkamp (1746 m).

Auf demselben Weg geht's dann wieder zurück zur Hütte, wo Sie sich vom Hüttenteam mit frischen Speisen verwöhnen lassen und vor der verdienten Bettruhe den abendlichen Sternenhimmel genießen können.

 

Höhenmeter und Gehzeiten 1. Tag:

↑ 300 Hm, gut 1 Std.*

Jägerkamp zusätzlich ↑↓ 340 Hm, 2,5 Std.*

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Anreise zur Drei-Seen-Tour erfolgt idealerweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Anfangs- und Endpunkt der Tour sind nicht identisch, aber ganz bequem mit Bus und Bahn erreichbar.

Die Anreise erfolgt von München aus mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bis zur Haltestelle Bahnhof Fischhausen-Neuhaus (1 Std. 10 Min.). Vom Bahnhof Fischhausen-Neuhaus fährt sie die RVO-Buslinie 9562 zum Spitzingsattel (15 Min), dem Startpunkt dieser gemütlichen Drei-Tages-Tour.

Anfahrt

A 8 (München–Salzburg) – Ausfahrt Weyarn oder Irschenberg – weiter nach Miesbach – auf der B 307 über Hausham, Schliersee und Fischhausen-Neuhaus zur Abzweigung der Spitzingstraße – auf dieser hinauf zum Spitzingsattel.

Parken

Gebührenpflichtige Parkplätze befinden sich unmittelbar am Spitzingsattel. Sollte dieser besetzt sein: an der Talstation der Taubensteinbahn stehen weitere Parkplätze (ebenfalls gebührenpflichtig) zur Verfügung..
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Das informative Faltblatt zu dieser Tour finden sie über folgenden Link: www.drei-seen-tour.de Literaturhinweise zur Tour: Alpenvereinsführer "Bayerische Voralpen Ost" "Die 'Münchner' Berghütten" (Mitgliederpreis nur 2 €) Hinweis: Alle Alpenvereinskarten sowie das Buch "Die 'Münchner' Berghütten" sind erhältlich in den Servicestellen der Sektionen München und Oberland am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter und in Gilching erhältlich.

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte BY 15 "Mangfallgebirge Mitte – Spitzingsee, Rotwand", mit Wegmarkierung und Skirouten 1:25.000 Alpenvereinskarte 7/1 "Tegernsee, Schliersee – Mangfallgebirge", mit Wegmarkierung und Skitouren 1:25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
615 hm
Abstieg
325 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.