Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Drachenhöhle und Röthelstein von Mixnitz
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Drachenhöhle und Röthelstein von Mixnitz

· 10 Bewertungen · Bergtour · Randgebirge östlich der Mur
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alpenverein-Gebirgsverein Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Einstieg in die Felsrinne kurz vor der Höhle
    Einstieg in die Felsrinne kurz vor der Höhle
    Foto: Danja Stiegler, Danja Stiegler
m 1400 1200 1000 800 600 400 200 6 5 4 3 2 1 km Drachenhöhle
Spannende Rundwanderung über die beeindruckende Drachenhöhle aufs Hochplateau des Röthelstein, das mit schönen Ausblicken ins Grazer Bergland reizt.
mittel
Strecke 6,9 km
3:45 h
759 hm
759 hm
1.209 hm
458 hm

Der Weg zur Drachenhöhle schlängelt sich steil aber bequem angelegt durch schönen Wald. Kurz vor der Höhle geht es durch eine mit Ketten versichterte felsige Rinne, bei der man schon mal die Hände verwendet, die aber nicht ausgesetzt ist. Die Drachenhöhle beeindruckt mit ihrem riesigen Portal und wenn man die Höhle betritt (nicht zu weit wegen der geschützten Fledermausarten!), kann man sich mit etwas Fantasie vorstellen, man betrete durch das Maul eines Drachen seinen Schlund. Ab hier sind Orientierungssinn und Geländegängigkeit gefragt. Der weitere Aufstiegsweg ist kein offizieller Wanderweg sondern führt unmarkiert rechter Hand an der Felswand entlang auf deutlichen Steigspuren zum Gipfel. Immer den deutlichsten Spuren folgen und nicht auf kleinere Steige abzweigen, die zumeist von den vielen Kletterrouten kommen.

Das Röthelstein-Hochplateau bietet beidseitig schöne Panoramablicke ins Grazer Bergland. Den Gipfel umgeht man nördlich im Wald. Anfangs müssen noch einige querliegende Bäume überklettert und eine Holzleiter erklommen werden, aber schon bald führt ein Jagdsteig bequem und ebenerdig zum Buchebensattel. Von hier folgt man dem markierten Wanderweg 747 vorbei an einem hübschen Holzbrünnlein zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

Autorentipp

Wer am Bucheben-Sattel noch nicht genug hat, kann die Tour verlängern und noch die Rote Wand mitnehmen (Wanderweg 747 in nord-östlicher Richtung).

Profilbild von Danja Stiegler
Autor
Danja Stiegler 
Aktualisierung: 12.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.209 m
Tiefster Punkt
458 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Schotterweg 9,67%Naturweg 6,16%Pfad 84,14%
Schotterweg
0,7 km
Naturweg
0,4 km
Pfad
5,8 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die felsige Rinne vor der Drachenhöhle kann bei Nässe unangenehm werden. Auf den unmarkierten Steigen ist Orientierungssinn gefragt und derzeit (August 2014) "Abenteuerlust" beim Überklettern von querliegenden Bäumen.

Weitere Infos und Links

Die Drachenhöhle kann gemeinsam mit einem Höhlenführer erkundet werden. Führungen finden Mitte Mai bis Anfang Oktober alle 14 Tage wechselweise Samstag bzw. Sonntag statt. Führungsdauer ~3-4 Std. Anmeldung bei Heinz Hammer, Heubergstüberl, 0650/3471150 bzw. 0650/5066166).

Sage über die Drachenhöhle
Vor langer Zeit lebte in der Höhle ein Drache, der großen Schaden an Menschen und Tiere anrichtete. Das Volk fürchtete sich vor dem Drachen und konnte ihn nie besiegen. Ein schlauer Knecht entsann jedoch einen Plan: Am Weg zur Höhle vergrub er Sensen und als der Drache das nächste Mal herabstieg, um auf Jagdzug zu gehen, schlitzte er sich den Bauch auf und verendete. Die Bewohner der Umgebung waren dem Knecht so dankbar, dass sie ihn zu einem wohlhabenden Mann machten.

Start

Mixnitz (447 m) (457 m)
Koordinaten:
DD
47.321503, 15.369965
GMS
47°19'17.4"N 15°22'11.9"E
UTM
33T 527957 5240959
w3w 
///gesprungen.meistens.segler
Auf Karte anzeigen

Ziel

Röthelstein

Wegbeschreibung

Von Mixnitz (447 m), Parkplatz Heubergstüberl, über markierten Wanderweg 1 bis zur Drachenhöhle (1.000 m). Der Weg ist sehr steil, aber sehr gut angelegt. An einer Stelle kurz unter der Höhle führt er durch eine felsige, mit Ketten versicherte Rinne. Bei der Höhle angekommen hält man sich rechter Hand und geht der Felswand entlang. Ab hier ist der Weg nicht offiziell markiert, es finden sich neongelbe, tw. übermalte Farbspuren und man folgt deutlichen Steigspuren in süd-östlicher Richtung auf den Röthelstein (1.263 m) bis zum wiesigen Gipfelplateau. Nun quert man nördlich vorbei am Gipfel auf einem unmarkierten Jagdsteig zur Bucheben (1.81 m). Ab hier kurz auf Forststraße, bald auf Wanderweg 747 zurück zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Graz oder Bruck mit S-Bahn bis Bahnhof Mixnitz, von dort zufuß zum Heubergstüberl

Anfahrt

Über S35 bis Abfahrt Mixnitz, dann zuerst Richtung Bärenschützklamm, in Ort Mautstatt aber geradeaus weiter bis zum Parkplatz Heubergstüberl

Parken

Am Parkplatz Heubergstüberl

Koordinaten

DD
47.321503, 15.369965
GMS
47°19'17.4"N 15°22'11.9"E
UTM
33T 527957 5240959
w3w 
///gesprungen.meistens.segler
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Grazer Hausberge, Günter und Luise Auferbauer, S. 32

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Karte 221, Grazer Bergland

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Feste Bergschuhe! Eventuell Wanderstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,1
(10)
Wander Verliebt
14.08.2022 · Community
Eine wunderbare Strecke, die allerdings konditionell einiges abverlangt. Highlight ist sicherlich die beeindruckende Drachenhöhle, aber auch der Blick vom Gipfel ist nicht zu verachten. Wir haben die Tour sehr genossen! Gutes Schuhwerk würden wir empfehlen, ebenso ist Vorsicht geboten bei der GPS-Angabe der Höhle und des Parkplatzes. ;-)
mehr zeigen
Gemacht am 20.07.2022
Video: Wander Verliebt, WanderVerliebt
Kirin Kohlhauser 
08.12.2021 · Community
Schlechte Beschriftung, versperrte Wege und renovierungsbedürftige Stellen.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 11

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,9 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
759 hm
Abstieg
759 hm
Höchster Punkt
1.209 hm
Tiefster Punkt
458 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit ausgesetzt versicherte Passagen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.